Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » DSGVO ab Mai - Fotographieren schlimmer als in Nordkorea ?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2018, 13:25   #101
felix181
 
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 493
Zitat:
Zitat von The Norb Beitrag anzeigen

Komm lass stecken - alles gut
Ganz ehrlich: hast Du die DSGVO schon durchgelesen?
__________________
--------------
Servus Felix
felix181 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 25.04.2018, 13:36   #102
ha_ru
 
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: In Sichtweite der Burg Teck
Beiträge: 1.922
Zitat:
Zitat von The Norb Beitrag anzeigen
Okay, aber das löst das Problem mit dem Fotographieren nicht,
sobald andere Leute mit "ins Bild rutschen".
An dem Problem hat sich für Hobbyfotografen die DSVGO nichts geändert, da sie für die ja nicht gilt. Die Besprechung hier gilt immer noch.

Hans
ha_ru ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 13:39   #103
ha_ru
 
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: In Sichtweite der Burg Teck
Beiträge: 1.922
Zitat:
Zitat von Traumtraegerin Beitrag anzeigen
Gestern war ich bei meiner Physiotherapeutin und wir sprachen über Fotos usw. Dabei kamen wir auf diese anstehende neueste Beschäftigungsmaßnahme durch die EU.
Sie erzählte, wenn eine Kollegin sich krank meldet, wird schon mal der Ausschnitt aus dem Kalender abfotografiert und der Kollegin per WA oder so übermittelt, damit sie weiß, an wen sie sich wenden und Termine absagen muss. Im Kalender stehen dann die Namen und die Uhrzeit der Patienten, gelegentlich auch Telefonnummern.
Nun fragt sie sich, wie sie es in Zukunft handhaben soll.

Man kann es der Welt auch immer wieder schwer machen... sollen die sich doch erst mal um Korruption und ähnlichen Sch*** kümmern.
Sorry, aber Patientendaten haben in Whatsapp und ähnlichen Diensten auch nichts verloren.

Hans
ha_ru ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 13:44   #104
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 1.094
Würde mich jedoch nicht erstaunen, wenn wir als Privatpersonen dennoch davon betroffen wären.
Zitat:
2) Als persönliche oder familiäre Tätigkeiten könnte auch das Führen eines Schriftverkehrs oder von Anschriftenverzeichnissen oder die Nutzung sozialer Netze und Online-Tätigkeiten im Rahmen solcher Tätigkeiten gelten.

3) Diese Verordnung gilt jedoch für die Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter, die die Instrumente für die Verarbeitung personenbezogener Daten für solche persönlichen oder familiären Tätigkeiten bereitstellen.
Kann durchaus sein, dass sich "Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter" weigern werden, aufgrund von Abschnitt 3) uns unsere Freiheiten aus Abschnitt 2) zu gewähren.

Sollte Facebook verhindern, dass ich ein persönliches, familiäres Foto posten kann, weil darauf zu viele andere Personen erkennbar sind, dann werde ich das wohl akzeptieren müssen.

Die Praxis wird zeigen, wie heiss die Suppe ausgelöffelt wird ...

Geändert von HaPeKa (25.04.2018 um 14:00 Uhr)
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 13:48   #105
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 17.848
Zitat:
Zitat von Traumtraegerin Beitrag anzeigen
Dabei kamen wir auf diese anstehende neueste Beschäftigungsmaßnahme durch die EU.
Diese Beschäftigungsmaßnahme ist nicht neu, sondern besteht bereits seit knapp 2 Jahren. Ab 25.5. ist sie verbindlich.

Zitat:
Zitat von Traumtraegerin Beitrag anzeigen
Man kann es der Welt auch immer wieder schwer machen... sollen die sich doch erst mal um Korruption und ähnlichen Sch*** kümmern.
Nein, es ist genau dieser fahrlässige Umgang mit personenbezogenen Daten, der eine schärfere Regulierung erforderlich macht. Und nur weil es auch andere Probleme gibt, soll man sich um dieses Problems nicht mehr kümmern?


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 25.04.2018, 14:09   #106
felix181
 
 
Registriert seit: 13.02.2016
Beiträge: 493
Die Diskussion hier könnte z.B.: in einem Autoforum vor Jahren zur Einführung des Wochenendfahrverbots so abgelaufen sein:

A: Jetzt kommt das Wochenendfahrverbot. Jetzt muss ich mit meiner Familie jedes Wochenende in der Stadt verbringen anstatt unsere geliebten Landausflüge zu machen. Das ist eine riesengrosse Gemeinheit.

B: Nein, keine Sorge. Das gilt nur für LKWs...

A: Dadurch wird meine Freiheit drastisch eingeschränkt und der Wert meines PKWs fällt natürlich auch - da hat die Politik wieder einmal geschlafen.

C: Wie schon erwähnt gilt das Verbot nur für LKWs.

A: Werden wir in Zukunft nicht mehr diskutieren wohin wir am Wochenende fahren, sondern nur mehr wie wir die Strafen bezahlen können?

B: Fährst Du einen LKW?

A: So wird die automobile Errrungenschaft der Menschheit einfach per Gesetz umgebracht!

C: Ja, das ist echt bitter für Dich und Deinen PKW - für andere Mitleser: es gilt trotzdem nur für LKWs
__________________
--------------
Servus Felix
felix181 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 14:33   #107
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 1.094
und ich wäre trotzdem davon betroffen, weil am Montag morgen gibt's keine frische Milch im Supermarkt ... es sei denn, ich hol sie mir am Wochenende mit meinem PKW
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 14:36   #108
ha_ru
 
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: In Sichtweite der Burg Teck
Beiträge: 1.922
Hallo Felix und HaPeKa,

das war spitze

Hans
ha_ru ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 15:44   #109
The Norb

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 16.10.2015
Ort: 88210 Beverly Hills
Beiträge: 909
Jau - ab 25. Mai geht das Humor Level in der Fotoszene bestimmt noch mal
richtig nach oben


Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
Nein, es ist genau dieser fahrlässige Umgang mit personenbezogenen Daten, der eine schärfere Regulierung erforderlich macht.

Dat Ei
Hast du mal überlegt, was die DSGVO zum Beispiel für nichtkommerzielle Online-Forenbetreiber
nach sich zieht ?
Vielleicht hast du dann endlich die "erforderliche schärfere Regulierung",
nur kannst du vllt deine Meinug dazu bald nirgendwo mehr posten.



Zitat:
Zitat von Traumtraegerin Beitrag anzeigen

Gestern war ich bei meiner Physiotherapeutin und wir sprachen über Fotos usw. Dabei kamen wir auf diese anstehende neueste Beschäftigungsmaßnahme durch die EU.
Sie erzählte, wenn eine Kollegin sich krank meldet, wird schon mal der Ausschnitt aus dem Kalender abfotografiert und der Kollegin per WA oder so übermittelt, damit sie weiß, an wen sie sich wenden und Termine absagen muss. Im Kalender stehen dann die Namen und die Uhrzeit der Patienten, gelegentlich auch Telefonnummern.
Nun fragt sie sich, wie sie es in Zukunft handhaben soll.
Ich wollte ja ganz gern das Thema auf "DSGVO aus Sicht der Fotographie" eng halten,
aber kurz noch dazu: Kennst du "den hier" ?

Musterbrief eines Kunden an eine Firma - also ich glaube als kleiner Mittelständler
kriegst du mit sowas echte Probleme - zumindest wenn der 3. oder 5. davon im
Briefkasten liegt.

Dann wird aus "Deutschland halb 10 - Land der lila Pause" ab Mai "Deutschland -
krieg ich heute um 11 noch nen Termin beim Anwalt ?" Du kannst den link ja mal
deiner Physiotherapeutin schicken, und ihr danach vieleicht aufhelfen wenn sie
nach dem Lesen ohnmächtig vom Stuhl gesackt ist


Zitat:
Der DSGVO-Albtraum-Brief:

Sehr geehrte Frau X, Sehr geehrter Herr Y,

ich schreibe Ihnen in Ihrer Eigenschaft als Datenschutzbeauftragte / Datenschutzverantwortliche für Ihr Unternehmen. Als Kunde von Ihnen bitte ich um Zugang zu meinen personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 der Datenschutz-Grundverordnung. Ich habe Sorge, dass die Informationsverarbeitungspraktiken Ihres Unternehmens meine persönlichen Daten einem ungebührlichen Risiko aussetzen......

https://www.linkedin.com/pulse/der-d...-roman-abashin


Okay - und jetzt vllt. wieder ein bischen zurück zum Thema "DSGVO und Fotographie"
The Norb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 16:11   #110
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 17.848
Zitat:
Zitat von The Norb Beitrag anzeigen
Hast du mal überlegt, was die DSGVO zum Beispiel für nichtkommerzielle Online-Forenbetreiber nach sich zieht ?
Vielleicht hast du dann endlich die "erforderliche schärfere Regulierung",
nur kannst du vllt deine Meinug dazu bald nirgendwo mehr posten.
Na was denn?!? Foren garantieren Dir doch nicht Deine Meinungsfreiheit! Ebenso beschneiden sie Dir nicht Deine Meinungsfreiheit. Versuch hier mal eine politische Diskussion zu führen! Foren unterliegen u.a. dem Regelwerk des Betreibers, der Dir vorgibt, in welchem Rahmen und in welcher Form Deine Meinungsäußerung toleriert und akzeptiert wird und in welcher nicht. Meinungsfreiheit heißt nicht, dass Du sie überall und in jedem Kontext äußern darfst.

Zudem: der beste Datenschutz besteht darin, das Sammeln von Daten zu vermeiden, insbesondere wenn sie für den eigentlichen Betrieb nicht notwendig sind. Das gilt auch für Foren.


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » DSGVO ab Mai - Fotographieren schlimmer als in Nordkorea ?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:25 Uhr.