SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Foto-Monatsthema » Monatsthema Juni 2018: Langzeitbelichtung im Vergleich und/oder mit making of
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2018, 05:59   #91
Harry Hirsch
 
 
Registriert seit: 24.08.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.485
Bei dir sagt mir jetzt die LZB am mehr zu. Das Bild wirk harmonischer und ruhiger. Passt zum Licht.

Bei der Towerbridge von KK7 spielt IMHO die LZB ihre Vorteile voll aus. Schönes Bild, übrigens!!!
__________________
Grüße Joachim
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dreieckige Räder haben gegenüber viereckigen den Vorteil, pro Umdrehung einmal weniger zu holpern.
Harry Hirsch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.06.2018, 15:22   #92
kk7
 
 
Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 605
Zitat:
Zitat von Harry Hirsch Beitrag anzeigen
Schönes Bild, übrigens!!!
Danke!

Hier mal ein Vergleich, bei dem für mich die kürzere Belichtung eindeutig gewinnt:

ohne ND-Filter - 1/15s:


Bild in der Galerie

mit ND-Filter - 4m19s


Bild in der Galerie

Gruß
Klaus
kk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 16:08   #93
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Hannover
Beiträge: 6.022
Zitat:
Zitat von Harry Hirsch Beitrag anzeigen
Bei dir sagt mir jetzt die LZB am mehr zu. Das Bild wirk harmonischer und ruhiger. Passt zum Licht.
Geht mir genauso. Bei den LZB habe ich allerdings auch mehr Auswahl, damit hatte ich mir mehr Mühe gegeben, denn diesen Stand hatten wir extra für die Langzeitbelichtungen besucht.

Zitat:
Zitat von kk7 Beitrag anzeigen
Hier mal ein Vergleich, bei dem für mich die kürzere Belichtung eindeutig gewinnt:
Für mich ist hier auch die kurze Belichtungszeit der klare Gewinner. Der Vordergrund wirkt zu leer und steril ohne Wellen, Felsen o.ä.

Ich habe noch ein Bilderpaar vom Steinstrand auf den Lofoten:

1/250s

Bild in der Galerie

8s

Bild in der Galerie

Die Bilder sind durch Unterschiede bei Blickwinkel und Brennweite leider nur bedingt vergleichbar.

Geändert von Reisefoto (15.06.2018 um 16:13 Uhr)
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 21:17   #94
Stechus Kaktus
 
 
Registriert seit: 11.03.2015
Beiträge: 1.198
Hier noch 2 Bilder vom Rhein bei Köln (Niehl)


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Die anderen Farben liegen wohl am Pol-Filter, den ich zusätzlich zum ND drauf hatte (es war sehr hell), die Vignette an der Kombi Reduzierring + 2 Filter.
__________________
Stechus Kaktus
Stechus Kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 06:49   #95
aidualk

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 14.878
Zitat:
Zitat von kk7 Beitrag anzeigen
Tower Bridge bei 0.8s:


Bild in der Galerie

Tower Bridge bei 10s:


Bild in der Galerie

Gruß
Klaus
Ein sehr schönes Beispiel, wie die Langzeitbelichtung den Blick auf das Hauptmotiv unterstützt (und etwas später ist auch das Licht noch etwas besser). Ein sehr schönes Bild und schöner Vergleich.


-----



Zitat:
Zitat von Reisefoto Beitrag anzeigen
Nun das nächst Beispiel von den Lofoten:

1/100s

Bild in der Galerie

20s

Bild in der Galerie
Das gleiche Motiv wird zu einem komplett anderen Bild. Beide haben auf ihre Art ihre Berechtigung. Ein sehr passender Vergleich.


-----



Zitat:
Zitat von kk7 Beitrag anzeigen
Danke!

Hier mal ein Vergleich, bei dem für mich die kürzere Belichtung eindeutig gewinnt:

ohne ND-Filter - 1/15s:


Bild in der Galerie

mit ND-Filter - 4m19s


Bild in der Galerie

Gruß
Klaus
Ja, im Gegensatz zu deinem Vergleich bei der Tower-Bridge fehlt hier etwas das dominante Hauptmotiv. Daher werden dann eher die Bewegungen im Wasser selbst zum Motiv. Ein gutes Beispiel, wo der Einsatz des Filters keine Steigerung des Bildes/Bildaussage/Bildführung (wie immer man das nennen möchte ) bringt.
Danke deshalb auch für diesen Vergleich.


-----



Zitat:
Zitat von Reisefoto Beitrag anzeigen

Ich habe noch ein Bilderpaar vom Steinstrand auf den Lofoten:

1/250s

Bild in der Galerie

8s

Bild in der Galerie

Die Bilder sind durch Unterschiede bei Blickwinkel und Brennweite leider nur bedingt vergleichbar.

Ja, so ganz vergleichbar sind sie nicht. Aber auch hier haben beide Varianten ihre Berechtigung.
Wobei ich bei der Langzeitbelichtung noch einen leichten Graufverlaufsfilter mit eingesetzt hätte. Mir ist hier der Himmel ein wenig zu hell. Er zieht dadurch eher den Blick auf sich und weg vom Hauptmotiv.


-----



Zitat:
Zitat von Stechus Kaktus Beitrag anzeigen
Hier noch 2 Bilder vom Rhein bei Köln (Niehl)


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Die anderen Farben liegen wohl am Pol-Filter, den ich zusätzlich zum ND drauf hatte (es war sehr hell), die Vignette an der Kombi Reduzierring + 2 Filter.
Danke auch für diesen Vergleich.
Auch hier ist es ähnlich wie beim zweiten Vergleich von Klaus: Es fehlt ein wenig das dominante Hauptmotiv, das dann durch die Langzeitbelichtung, hier die Ruhe im Wasser, unterstützt wird.
Aber bitte weiter versuchen. Durch solche Vergleiche bekommt man die Erfahrung, wann und wie sich der Einsatz (und der Aufwand) des Graufilters lohnt.
Danke fürs zeigen.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.06.2018, 06:54   #96
aidualk

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 14.878
Ich habe auch noch ein Beispiel, bei dem ich denke, das beruhigte Wasser unterstützt hier das Motiv, den Sonnenaufgang auf die Berge im Hintergrund.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 07:03   #97
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 6.573
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Ich habe auch noch ein Beispiel, bei dem ich denke, das beruhigte Wasser unterstützt hier das Motiv, ......
Das denke ich auch.
Ein gutes Beispiel und ein tolles Foto
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 07:59   #98
Norbert W
Gesperrt
 
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 2.035
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Ich habe auch noch ein Beispiel, bei dem ich denke, das beruhigte Wasser unterstützt hier das Motiv, den Sonnenaufgang auf die Berge im Hintergrund.
Ist zwar erst Halbzeit, aber ich wollte dir schon mal für die tolle Moderation des Monatsthema danken. Deine fundierten, aber leicht verständlichen Ausführungen helfen Leuten wie mir, die sich noch nie mit dem Thema Langzeitbelichtung auseinander gesetzt haben sehr das Ganze besser zu verstehen und gerade das letzte Beispiel hat mir nun auch tatsächlich die Augen etwas mehr geöffnet, was man damit erreichen kann
Wovon ich noch etwas wenig verstehe ist die Nutzung von Filtern, ob das wirklich so nötig ist, was man damit erreichen kann, usw. Aber das kommt bestimmt auch noch.
Norbert W ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 08:46   #99
carsten70
 
 
Registriert seit: 18.11.2017
Ort: Obernburg
Beiträge: 16
Hallo,

Langzeitbelichtung ist ja genau mein Thema, also auch eine Serie von mir.
Habe mich für ein Startrail von den Lofoten entschieden, hab sogar ein making of dazu. Wobei mir das hintere Stativ gehört, das hohe ist nicht meine Art

Das erste Bild sind 60s dabei sind die Sterne noch ziemlich rund, das Startail selber besteht aus 110 Einzelaufnahmen und entspricht somit 110 Minuten Belichtungszeit.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Grüße
Carsten
carsten70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 09:21   #100
jolini
 
 
Registriert seit: 14.06.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 1.174
Von mir mal wieder was Steinzeitliches:

Es handelt sich um ein nahezu 5500 Jahre altes Hügelgrab in Oxfordshire, Südengland, genannt Wielands Schmiede (Wayland's Smithy). Die großen Steine im Vordergrund sind 5-6m hoch.


Bild in der Galerie

Die Lichtverschmutzung im Hintergrund ist die Lichterglocke der Stadt Swindon . Oberhalb der Bäume erkennt man recht gut das Sternbild des 'Großen Wagen', d.h. das Grab ist in Nord-/Südrichtung ausgerichtet. Belichtungszeit nur knapp drei Minuten. Ich hatte zwei fleißige Helferchen, die die Bäume im Hintergrund ausgeleuchtet haben.


Bild in der Galerie

mfg / jolini
__________________
Member of LPWA. Light is paint, night is canvas.

Geändert von jolini (16.06.2018 um 13:35 Uhr)
jolini ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Foto-Monatsthema » Monatsthema Juni 2018: Langzeitbelichtung im Vergleich und/oder mit making of

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:30 Uhr.