SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Windows PC für Bildbearbeitung
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2018, 08:50   #1
Dirk Segl
 
 
Registriert seit: 05.05.2017
Ort: Saarland
Beiträge: 622
Windows PC für Bildbearbeitung

Moin zusammen,
ich benötige einen neuen schnellen Windows PC zur reinen Bildbearbeitung (unter Tisch Gerät) da mein Laptop langsam an die Grenzen kommt.

Keine Spiele !!

Könnt ihr eine Empfehlung abgeben.

Danke im voraus !!

Dirk
__________________
Geschafft hann mir schnell !

http://www.flickr.com/photos/148882889@N04/
Dirk Segl ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 30.09.2018, 09:09   #2
Harry Hirsch
 
 
Registriert seit: 24.08.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.624
Das ist eine offene Frage, im Stil von welches Mobile soll ich mir kaufen.
Du wirst viele, viele Antworten bekommen.

Aus meiner Erfahrung:
rasanter Prozessor: mind. i7
viel Speicher: mind. 16GB
SSD Platte! Nicht nur für das BS, sondern auch die Bildbearbeitung und (am besten) die Bilder

Ich habe einen 6 Jahre alten Vaio. SVE1712Z1EB. Nachdem ich die alte Festplatte gegen eine SSD getauscht hatte, rennt das Ding ohne Ende.
Wir haben ein neueres Gerät, mit i5. Der ist bei der Bildbearbeitung (C1 ist auf beiden Geräten) wesentlich langsamer.
__________________
Grüße Joachim
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dreieckige Räder haben gegenüber viereckigen den Vorteil, pro Umdrehung einmal weniger zu holpern.
Harry Hirsch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2018, 09:20   #3
Dirk Segl

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 05.05.2017
Ort: Saarland
Beiträge: 622
Zitat:
Zitat von Harry Hirsch Beitrag anzeigen
Das ist eine offene Frage, im Stil von welches Mobile soll ich mir kaufen.
Du wirst viele, viele Antworten bekommen.

Aus meiner Erfahrung:
rasanter Prozessor: mind. i7
viel Speicher: mind. 16GB
SSD Platte! Nicht nur für das BS, sondern auch die Bildbearbeitung und (am besten) die Bilder

Ich habe einen 6 Jahre alten Vaio. SVE1712Z1EB. Nachdem ich die alte Festplatte gegen eine SSD getauscht hatte, rennt das Ding ohne Ende.
Wir haben ein neueres Gerät, mit i5. Der ist bei der Bildbearbeitung (C1 ist auf beiden Geräten) wesentlich langsamer.
Das ist doch schon mal ne Ansage mit Fakten (SSD, i7, 16GB)
Top !!
__________________
Geschafft hann mir schnell !

http://www.flickr.com/photos/148882889@N04/
Dirk Segl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2018, 09:55   #4
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.352
Guten Morgen,

Mit folgendem Setup bin ich seit 2017 mit hoher Zufriedenheit unterwegs...

Meine Anforderungen
  • 24M RAW Files (A7II)
  • Adobe LR 6.14 / PS CC 2015
  • Eizo 27" (2560 x 1440)
Mein Hardware
DELL Optiplex 7010 SFF i7-3770 4x3,4GHz 8GB (gebaucht, ca. €300).

Folgende kleine Extras wurden nachgerüstet:
  • RAM: 24GB RAM (+€80)
  • SSD: Samsung Evo 850 500GB (+€120)
Anmerkung: Die integrierte Intel-Grafikkarte schafft über den Displayport die Auflösung spielend - mein altes Thinkpad X201 hatte da seine Mühe (bei nur 30Hz!). Ich nutze allerdings MacOS auf dem Rechner - doch Windows sollte ebenso gut laufen. Die kompakte SFF-Optiplex-Serie sind sehr zuverlässige Office-Workstations mit guter Treiberunterstützung. Den Originallüfter habe ich noch gegen einen BeQuit ausgetauscht (+€10). Läuft einwandfrei!

Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2018, 09:57   #5
Fuexline
 
 
Registriert seit: 28.04.2015
Ort: Remseck-Aldingen
Beiträge: 936
Selbst bauen, zurzeit ist der Ryzen 8 Kerner zu nem guten Kurs von 209 EUR bei Mindfactory zu haben 8*3,4 Ghz 14 MB Cache und 16 Threads, Leistungstechnisch auf hohem I7 Niveau. dazu ein gutes Board (Sockel AM4) ca 100 EUR+, achte darauf eines mit solid Capacitors zu nehmen, also Alu Kondensatoren, die halten dann auch 15 Jahre bei Dauerbetrieb und bilden keine Spitzhütchen, zudem sollte das Board 4 DDR4 Slots haben und man ist eigentlich safe. Da die CPU nur labbrige 75 Watt braucht sollte man mit potenter GPU und einem 500W gold oder Platin Netzteil super über die RUnden kommen. Ram sollte man 4 mal 4 GB oder eben 2 mal 4 und 2 mal 8 GB nehmen, DDR4 ist gerade noch erschwinglich. Grafikkarte hat man die Wahl der Wahl GTX 1060 4GB ca 220 EUR oder amd RX 580 8 GB gerade 280 EUR zu haben

Zusammengefasst:

AMD Ryzen 8 Core 8*3,4 Ghz, (16 Threads) (209 EUR)
24 GB DDR4 2400 Mhz (160 EUR)
Mainboard z.B Gigabyte Auros Asus etc (120 EUR)
Graka AMD RX 560 4 GB (160 EUR)
Netzteil 550W 80+ GOLD (85 EUR)
Gehäuse - noname irgendwas günstiges halt (50 EUR)
SSD M2 512 GB (165 EUR)
HDD 4 TB Seagate Baracude bzw Ironwolf) (120 EUR)
BD Rom LW (30 EUR)

Die CPU weil mehr Threads gut für intensive Bildearbeitung sind z.B nachschärfen usw
Der Ram weil somit viele Schritte darin gespeichert werden können
die Graka weil 4 GB ausreichend sind selbst für Games und die P/L top ist
Netzteil: weil es ausreicht
SSD weil M2 am schnellsten ist (10 sek Boot) und man mind 512 GB haben sollte für die Windows HDD
Die HDD als Datengrab, eine NAS Platte ist für Langlebigkeit ausgelegt.
Das BD Laufwerk um mal ne DVD zu brennen oder ne CD braucht man ja doch mal

Gesamtkosten sind knapp 1100 EUR aber man bekommt ne Kiste die mind 5 Jahre wieder up to date iat, schnell und effizient


Man kann sich die Graka sparen ( billige gebrauchte kaufen) und etwas am Board so ist man unter 900 EUR, hat 2 Jahre Garantie usw
__________________
meine 500PX Seite /

Leg dich mit dem besten an, und du flehst wie alle dann

Geändert von Fuexline (30.09.2018 um 09:59 Uhr)
Fuexline ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 30.09.2018, 10:21   #6
berlac
 
 
Registriert seit: 28.08.2009
Beiträge: 413
Also meine Anforderung an den PC bzgl. Bildverarbeitung ist momentan auch, die 24M RAW und JPEG Dateien der 77II verarbeiten zu können.

An Software setze ich ein: Digikam + RAWTherapee + GIMP und ab und zu die Fotobuchsoftware von Pixum und Neatimage bei Bedarf.

Mein derzeitiger Rechner ist zum Teil schon etwas älter. Zum Teil, weil ich mir meine Rechner selbst zusammenbaue und auch mal von Zeit zu Zeit ein Teil aufrüste oder ein defektes, wie letztens die Grafikkarte, austausche. Jedenfalls hätte ich da zur Zeit folgendes:

AMD Phenom X6 1090T, 8GB RAM, 1TB SSD, AMD RX580 LG 4K Monitor.

Bilder landen bei mir, wenn überhaupt, aber meist nur vorübergehend auf der SSD. Gespeichert sind sie auf einem selbstgebauten NAS mit RAID.

Ich bin mit dieser Ausrüstung eigentlich recht zufrieden. Digikam verwaltet die Bilder auch auf dem NAS über das Netzwerk absolut schnell genug. Am ehesten Wartezeiten gibt es noch bei RawTherapee. Wenn ich mehrere Bilder "parallel" bearbeiten möchte, vor allem in RawTherapee, wird es natürlich auch mit dem Speicher eng.

Würde ich mir heute einen Computer neu zusammenstellen wäre die Ausstattung ähnlich, nur als CPU würde ich einen AMD Ryzen 2600 oder 2600X nutzen und 16GB Speicher verbauen.

Die Grafikkarte, spielt allerdings nicht so die große Rolle bei der Bildbearbeitung. Wobei das auch vom eingesetzten Programm abhängt. Ich weiß nicht inwiefern Photoshop und Lightroom Berechnungen auf die Grafikkarte auslagern. Vermutlich können die das schon besser. Das kann sich in Zukunft aber auch bei anderen Programmen ändern, bei GIMP ist man durchaus bestrebt auch die Grafikkarte zukünftig für Berechnungen mehr zu nutzen. Da ich auch ab und zu den Computer zum Spielen nutze, habe ich da ohnehin eine gute Mittelklasse Karte.
berlac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2018, 11:49   #7
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.395
Was für Videobearbeitung taugt, kann für Bildbearbeitung nicht verkehrt sein.

Ob I7 oder AMD Ryzen ist eine Glaubensfrage.
Den Ryzen dann aber besser nicht mit einer GeForce Grafikkarte kombinieren.
Bei mir tut es sogar noch eine alte passiv gekühlte HD6670 am I7 6700, habe aber eine GeForce 1070 im Auge.
RAM mind. 16GB. 32GB sind grosszügig,
64GB eher übertrieben.
2 SSD mit je 500GB sind gut und inzwischen bezahlbar.
Egal, ob SATA, M2 oder PCIe.
Habe selber eine SATA für das System und eine M2 als schnelle Arbeits"platte".
Dazu eine 4TB Platte als "Lagerplatz".
Mindestens 2 USB 3.0 Ports sollten Standard sein.
Ob man einen DVD- oder Blu-ray- Brenner nimmt, macht preislich kaum einen Unterschied.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2018, 12:34   #8
uassmann
 
 
Registriert seit: 19.12.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 140
RX100 III

Also ich würde im Moment auch eine Ryzen 7 2700X nehmen mit eine B450 Mainboard, min. 16GB (besser 32, wenn man es sich leisten kann) Hauptspeicher und je eine SSD für Windows (min. 256, besser 512GB) und eine SSD für die aktuellen Bilder und Kataloge (min. 1TB). Und dazu eine Grafikkarte. Ich bevorzuge (noch) NVIDIA, die sind sicher geräuschlos. Dazu noch eine 2TB Festplatte - da lieber 2,5 Zoll weil leiser und weniger Stromverbrauch. Plus gutes Gehäuse und leises Netzteil (bei mir beide von BeQuiet)
Aber ... meiner mit 'nem I7 4790K, 16GB und einer GTX1060 tuts hoffentlich noch 'ne Weile. Und das Beste - ich höre ihn nicht.

Ulli
uassmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2018, 17:15   #9
kk7
 
 
Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 666
Zitat:
Zitat von Dirk Segl Beitrag anzeigen
Moin zusammen,
ich benötige einen neuen schnellen Windows PC zur reinen Bildbearbeitung (unter Tisch Gerät) da mein Laptop langsam an die Grenzen
Welche Programme sollen darauf laufen?

Zitat:
Zitat von screwdriver Beitrag anzeigen
Bei mir tut es sogar noch eine alte passiv gekühlte HD6670 am I7 6700, habe aber eine GeForce 1070 im Auge.
Hoffe, die Karte im Auge tut nicht zu sehr weh

Habe für C1 von einer GTX750 auf eine 1070Ti upgegraded. Der Export von ca. 450 Bilder hat sich dadurch von ca. 1h auf 20 min reduziert. Nach konsequentem Ersetzen der Fleckenfunktion durch Reparaturebene waren es dann 13 min. CPU ist ein 5-Jahre alter AMD, der die gleiche Leistung wie die alte GPU bringt.

Gruß
Klaus
kk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 04:17   #10
Dirk Segl

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 05.05.2017
Ort: Saarland
Beiträge: 622
Zitat:
Zitat von kk7 Beitrag anzeigen
Welche Programme sollen darauf laufen?


Gruß
Klaus
Hauptsächlich Capture One.
__________________
Geschafft hann mir schnell !

http://www.flickr.com/photos/148882889@N04/
Dirk Segl ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Windows PC für Bildbearbeitung

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:28 Uhr.