SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » Speicher der DSC-HX90V löschen
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2017, 16:49   #1
pauline
 
 
Registriert seit: 08.11.2017
Beiträge: 6
Speicher der DSC-HX90V löschen

Hallo,

die Kamera legt für jeden Tag ein eigenes Unterverzeichnis im Speicher an.
Das ist durchaus sinnvoll.
Aber wenn ich die Bilder aus einem solchen Verzeichnis mit WIN 7 heruntergezogen habe, bleibt das leere Verzeichnis und läßt sich vom PC aus nicht löschen.

Ich habe den Verdacht, daß man auch anders aufzeichnen kann.
Allerdings sind diese Bilder wegen eines Fehlers im Verzeichnis alle im Nirvana.
Ich will den Speicher auch nicht formatieren, weil ich noch Teile im Speicher belassen möchte.

Mit XP kann man wohl überhaupt nicht auf die Kamera zugreifen?
Es ist mir jedenfalls nicht gelungen. Der PC gibt zwar einen _Gong von sich, weil er die Kamera erkannt hat, aber mit dem Explorer ist kein LW zu finden.

Vielen Dank für die Hinweise

pauline
pauline ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 08.11.2017, 21:38   #2
weris
 
 
Registriert seit: 05.07.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.088
Hallo
Zunächst einmal willkommen im Sony User Forum, pauline. Allerdings geht es hier grundsätzlich um System-Kameras, DSLR & DSLM. Du müsstest deine Frage allenfalls im Unterforum "über den Tellerrand" platzieren.
Was deine Frage betrifft, du solltest im Kamera Menü "Einstellungen" USB-Verbindung auf "Massenspeicher" setzen. Dann sollte auch Win7 die Kamera als Laufwerk erkennen.
Viel Spaß noch mit der Kamera!
__________________
Gruß Gregor
_______________
Schlechte Fotos machen kann ich auch sehr gut!
weris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 22:49   #3
fbe
 
 
Registriert seit: 07.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.107
Zitat:
Zitat von pauline Beitrag anzeigen
Ich habe den Verdacht, daß man auch anders aufzeichnen kann.
Allerdings sind diese Bilder wegen eines Fehlers im Verzeichnis alle im Nirvana.
Ich will den Speicher auch nicht formatieren, weil ich noch Teile im Speicher belassen möchte.
Das müsstest Du mal näher beschreiben. Falls Du in der Kamera Miniaturen siehst, die Du in der Kamera nicht öffnen kannst, dann sind das Fotos, die Du vermutlich über den PC gelöscht hast.

Hast Du es geschafft, diese Bilder auf deinen PC zu kopieren bzw. zu verschieben? Wenn nicht und Du noch Aussichten haben willst, irgendwas von der Karte zu retten, solltest Du bis dahin eine andere Karte in die Kamera stecken, denn mit jedem Foto was Du jetzt noch machst, überschreibst Du Daten "im Nirvana" der Karte.

Wenn Du nur die Fehlermeldung los werden wollst, kannst Du in den Untiefen der Menüs nach "Bild-DB wiederherstellen" suchen. Das sorgt dafür, dass die Kamera nur noch Miniaturen von Fotos zeigt, die auch wirklich auf der Karte sind.
fbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 12:50   #4
pauline

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 08.11.2017
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von fbe Beitrag anzeigen
Das müsstest Du mal näher beschreiben. Falls Du in der Kamera Miniaturen siehst, die Du in der Kamera nicht öffnen kannst, dann sind das Fotos, die Du vermutlich über den PC gelöscht hast.

Hast Du es geschafft, diese Bilder auf deinen PC zu kopieren bzw. zu verschieben? Wenn nicht und Du noch Aussichten haben willst, irgendwas von der Karte zu retten, solltest Du bis dahin eine andere Karte in die Kamera stecken, denn mit jedem Foto was Du jetzt noch machst, überschreibst Du Daten "im Nirvana" der Karte.

Wenn Du nur die Fehlermeldung los werden wollst, kannst Du in den Untiefen der Menüs nach "Bild-DB wiederherstellen" suchen. Das sorgt dafür, dass die Kamera nur noch Miniaturen von Fotos zeigt, die auch wirklich auf der Karte sind.
Zunächst vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich vermute allerdings ein Mißverständnis.
Ich sehe diese leeren Ordner unter WIN 7 beim Explorer auf der Speicherkarte und kann sie nicht vom PC aus löschen.

Was die "Nirvana" Bilder betrifft, war das eine andere Kamera des gleichen Modells, die bereits nach einer Woche mit der Speicherkarte umgetauscht wurde.
Vermutlich war es ein Fehler der Speicherkarte. Die Kamera meldete einen Fehler im Verzeichnis und fragte, ob es repariert werden soll.

Das war am letzten Tag der Reise und dann waren alle Bilder der Reise im Nirvana.

Von diesem Ereignis ist mir kein tägliches Unterverzeichnis in Erinnerung. Deswegen meine Vermutung einer anderen Aufzeichnung.

Die andere Frage war, warum ich die Bilder nicht von XP aus erkennen und auf den PC verschieben kann. Jetzt habe ich die Bilder unter WIN 7 heruntergezogen, auf einen Stick kopiert und bei XP wieder eingelesen und gespeichert.
Das ist etwas mühselig!

Aber unter XP liegen alle Daten und auch mein alter Drucker kann nur mit XP.
Der neue Drucker kann zwar auch unter WIN 7. Aber nur wenn er will und bei den Farben ist er sehr kreativ und eigenwillig.

Also muß ich mich auf den alten verlassen, der nächstes Jahr volljährig wird.

Da werde ich, vermutlich morgen, den Tipp von oben ausprobieren.
Heute geht das nicht mehr.

pauline
pauline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 13:10   #5
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.075
Bilder auf der Speicherkarte vom PC aus zu löschen ist grundsätzlich bei Sony Kameras eine schlechte Idee. Die Bilder sollen in der Kamera gelöscht werden. Deshalb auch die Frage ob es repariert werden soll.

Und Windows XP wird schon seit April 2014 nicht mehr supportet. Wenn man umsverrecken noch XP benutzen will, gäbe es noch Kartenleser.
__________________
flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.11.2017, 15:33   #6
lampenschirm
 
 
Registriert seit: 18.01.2013
Beiträge: 1.443
Mit dem besagten Menuepunkt in der Cam die Datenbank reparieren allenfalls direkt formatieren.. und es künftig unterlassen mit dem PC etwas anderes machen als "kopieren"

Am besten Nie etwas auschneiden/ löschen mit dem PC....das löschen und formatieren ist einzig der Cam vorbehalten.....mit dem formatieren erstellt sich die Cam eine Ordnerstruktur/Datenbank genau so wie sie es braucht...

Ich benütze eh sonys mitgelieferte software um die Bilder zu importieren.....bzw stecke die Karte stehts in den PC eigenen Cardreader
__________________
physik ist nur trocken, wenn der tank leer ist

Geändert von lampenschirm (09.11.2017 um 16:03 Uhr)
lampenschirm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 08:24   #7
pauline

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 08.11.2017
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von nex69 Beitrag anzeigen
Bilder auf der Speicherkarte vom PC aus zu löschen ist grundsätzlich bei Sony Kameras eine schlechte Idee. Die Bilder sollen in der Kamera gelöscht werden. Deshalb auch die Frage ob es repariert werden soll.

Und Windows XP wird schon seit April 2014 nicht mehr supportet. Wenn man umsverrecken noch XP benutzen will, gäbe es noch Kartenleser.
Vielen Dank für den Vorschlag.
Ein Kartenleser ist schon in der Bestellliste.

Hier liegt aber noch eine Verwechslung vor.
Bei der ersten Kamera kam die Meldung mit dem reparieren am letzten Tag während der Reise. Da war noch kein PC im Spiel. Vermutlich war es ein Kartenfelhler der Speicherkarte. Auf jeden Fall war alles im Nirvana.

Aber wie verschiebe ich die Bilder zum PC?
Bisher habe ich sie kopiert und wenn ich sicher war, daß sie am PC angekommen sind, vom PC aus in der Kamera gelöscht.
Mir sind auch schon Daten beim Transport untergegangen. Deswegen erst kopieren und dann an der Quelle löschen.

Wenn ich die Bilder nach dem Kopieren nur von der Kamera aus löschen kann, muß ich mir ja regelrecht eine Liste über die bereits kopierten Bilder machen.

Das wäre richtig umständlich.

Das mit dem Kartenleser wäre zwar eine bessere Lösung, aber nicht jeder PC wird einen Kartenleser haben und am Laptop kann keiner nachträglich eingebaut werden.

Wirklich sinnvoll finde ich die Lösung mit dem Kartenleser auch nicht. Schließlich muß die Karte dazu immer wieder aus der Kamera herausgenommen und später wieder eingesetzt werden.

Haben denn andere Kamerahersteller auch diese Beschränkung mit dem Bildtransoport?

Vielen Dank

pauline
.
pauline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 10:37   #8
weris
 
 
Registriert seit: 05.07.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.088
Bilder solltest du immer in der Kamera löschen. Ich befürchte, dass deine Probleme hauptsächlich mit deiner etwas überalterten PC-Technik zusammenhängen. Card-Reader hat eigentlich jeder Laptop ansonsten gibt es sehr günstige USB-Kartenleser. Du könntest an der Kamera anstatt Datums-Ansicht Ordner-Ansicht einstellen und die Bilder in einem Rutsch löschen bzw. Karte formatieren. So mache ich es bei allen meinen Kameras, Sony, Olympus, eine HX 90 habe ich übrigens auch. Wenn du bei der Datumsansicht bleiben willst und Bilder am PC löschst solltest du dann an der Kamera Bild-Datenbank wiederherstellen. Die Speicherkarte herausnehmen und in den Reader stecken finde ich leichter als das Kabel in den kleinen USB Stecker zu fummeln.
__________________
Gruß Gregor
_______________
Schlechte Fotos machen kann ich auch sehr gut!
weris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 12:55   #9
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.075
Zitat:
Zitat von pauline Beitrag anzeigen
Hier liegt aber noch eine Verwechslung vor.
Bei der ersten Kamera kam die Meldung mit dem reparieren am letzten Tag während der Reise. Da war noch kein PC im Spiel. Vermutlich war es ein Kartenfelhler der Speicherkarte. Auf jeden Fall war alles im Nirvana.
Wie alt ist die Karte?
Billigprodukt oder gute Qualität (Sandisk, Lexar, Kingston o.ä.?

Speicherkarten haben auch eine gewisse Lebensdauer und halten nicht ewig. Auf jeden Fall ist das der falsche Ort zum sparen wenn einem die Bilder wichtig sind.

Zitat:
Zitat von pauline Beitrag anzeigen
Aber wie verschiebe ich die Bilder zum PC?
Bisher habe ich sie kopiert und wenn ich sicher war, daß sie am PC angekommen sind, vom PC aus in der Kamera gelöscht.
Das ist falsch. Bilder sollten bei Sony Kameras grundsätzlich immer in der Kamere gelöscht werden.


Zitat:
Zitat von pauline Beitrag anzeigen
Wenn ich die Bilder nach dem Kopieren nur von der Kamera aus löschen kann, muß ich mir ja regelrecht eine Liste über die bereits kopierten Bilder machen.

Das wäre richtig umständlich.
Ich glaube dein Workflow ist umständlich und den müsstest du umstellen oder dich weiterhin mit unnötigen Problemen herumschlagen.

Ich gehe grundsätzlich immer mit einer leeren Speicherkarte los. Abends werden alle Bilder auf den PC kopiert. Die Karte kommt wieder in die Kamera und alle Bilder werden entweder mit der Löschfunktion gelöscht (alle Bilder dieses Datums) oder die Karte wird formatiert. Fertig. Ich hatte in den letzten 14 Jahren noch nie keinen Kartenfehler in der Kamera.
Wenn du irgendwelche Bilder unterwegs zeigen willst, benutze ein anderes Gerät dafür und nicht die Kamera.

Zitat:
Zitat von pauline Beitrag anzeigen
Das mit dem Kartenleser wäre zwar eine bessere Lösung, aber nicht jeder PC wird einen Kartenleser haben und am Laptop kann keiner nachträglich eingebaut werden.
Da gibt es kleine USB Kartenleser für wenige Euro. Ich sehe das Problem nicht. Ich benutze diesen: https://www.amazon.de/Kingston-Mobil...dp/B00KX4TORI/ USB 3 tauglich. Sauschnell. Kann man sich ja mehrere davono kaufen und einen davon in die Fototasche legen.

Zitat:
Zitat von pauline Beitrag anzeigen
Wirklich sinnvoll finde ich die Lösung mit dem Kartenleser auch nicht. Schließlich muß die Karte dazu immer wieder aus der Kamera herausgenommen und später wieder eingesetzt werden.
Ja muss man. Wenn du das nicht willst kopierst du die Bilder halt über das USB Kabel und lahmer Verbindung (damit habe ich aufgehört nachdem ich mal 5 Stunden warten musste bis 2000 Bilder übertragen waren). Aber die Bilder musst du trotzdem in der Kamera löschen.
__________________
flickr

Geändert von nex69 (12.11.2017 um 14:10 Uhr)
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 16:24   #10
lampenschirm
 
 
Registriert seit: 18.01.2013
Beiträge: 1.443
Zitat:
Zitat von pauline Beitrag anzeigen
Vielen Dank für den Vorschlag.

Aber wie verschiebe ich die Bilder zum PC?
Bisher habe ich sie kopiert und wenn ich sicher war, daß sie am PC angekommen sind, vom PC aus in der Kamera gelöscht.
Mir sind auch schon Daten beim Transport untergegangen. Deswegen erst kopieren und dann an der Quelle löschen.

W
Vielen Dank

pauline
.

eben , ich pers. benütze z.b. sonys mit gelieferte software "play memory home" ...oder von der sony Seite direkt herunterladen , die wird aber wahrscheinlich nicht mehr unter XP laufen...



Bild in der Galerie


Bild in der Galerie
__________________
physik ist nur trocken, wenn der tank leer ist

Geändert von lampenschirm (12.11.2017 um 16:47 Uhr)
lampenschirm ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » Speicher der DSC-HX90V löschen

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:59 Uhr.