Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » ISO A77 und 77 II
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2017, 08:59   #11
dinadan
 
 
Registriert seit: 16.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.857
Zitat:
Zitat von katz123 Beitrag anzeigen
das Verhältnis
A77 78 Punkte
A99m2 92 Punkte
entspricht gar nicht meinem Eindruck:

Allein der Autofokus macht einen Faktor 10 aus.
DxO testet ausschliesslich den Sensor, der AF wird gar nicht betrachtet.
__________________
Gruß Detlef
dinadan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.05.2017, 19:03   #12
J.Steel
 
 
Registriert seit: 26.04.2017
Beiträge: 60
Wenn man auf der dpreview Seite die Raws von:
a77II vs a6000 bei 3600 Iso und
a99 vs a99II bei 6400 Iso vergleicht(also mit gleicher Schärfentiefe) fällt extrem auf, dass die a99 nicht wirklich viel besser ist als die aps-c Kameras ist.
Von denen hat klar die a6000 die Nase vorn.

https://www.dpreview.com/reviews/ima...98274249700444

Was sagen die Besitzer von beiden Kameras(a77II und a99) dazu?

Geändert von J.Steel (15.05.2017 um 19:11 Uhr)
J.Steel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 19:26   #13
peter2tria
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 896
Ich habe die a6000, a77ii und a99ii.

Die a99ii ist in einer anderen Liga, wobei ich sagen muss, dass bei VF Cropp (Ausschnitt / nicht runterrechnen) auf APS-C bei meinem ersten Test der Unterschied zur a77ii nicht vorhanden oder zusar knapp zu Gunsten der a77ii ausgefallen ist - werde ich aber noch mal wiederholen.
Also wenn ich das Tele (SAL 70-400 G2) von der Brennweite ausreize und keine Aktion habe, ist es wohl egal welche der Beiden ich nehme.

Ich hatte mal vom Stativ mit Fernbedienung Gruppenportraits mit der a6000 neben/gleichzeitig mit der a77ii gemacht. Da ist mir kein technischer Unterschied aufgefallen - ich hatte damals das Foto genommen, wo sich alle darauf gefallen haben.
Da kommt es jetzt natürlich noch auf die Objeketive an - keine Frage.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 21:49   #14
Man
 
 
Registriert seit: 28.03.2004
Ort: D-53913 Swisttal
Beiträge: 1.505
Zitat:
Zitat von J.Steel Beitrag anzeigen
Wenn man ... bei 3600 Iso und
...bei 6400 Iso vergleicht(also mit gleicher Schärfentiefe) ...
Was möchtest du gerne vergleichen?

Schärfentiefe hat mit ISO nichts zu tun, entscheidend ist Brennweite/Blende/Entfernung zum Motiv.
Mit einer hohen ISO erreicht man eine kürzere Belichtungszeit (und andersrum).
Hohe ISO führen zu Dynamikverlust, Farb- und Helligkeitswrauschen, geringerer Detailauflösung.

APS-C benötigt für denselben Bildausschnit bei identischer Motiverntfernung eine kleinere Brennweite - ein Bild mit 50mm an APS-C entspricht vom Bildausschnitt her einem Bild mit 75mm an VF. Identische Belichtungsverhältnisse und damit identische Blende vorausgesetzt, hat das mit APS-C gemachte Bild (wegen Verwendung der kleineren Brennweite) eine größere Tiefenschärfe. Schrauben an Belichtungszeit oder ISO führen nicht zu einer höheren Tiefenschärfe.

Lt. Angabe unte "i" sind alle Bilder mit 50 oder 55mm Brennweite bei Blende F/5,6 entstanden. Um denselben Bildausschnitt wiederzugeben, mussten die APS-C-Kameras also etwas weiter weg vom Motiv positioniert werden.

Der Vergleich von RAW-Bildern hat seine Tücken, da die Blder mit (beliebigen) Standardwerten entwickelt wurden. Seinen RAW-Entwickler würde man aber wohl immer auf die Kamera anpassen, also eine möglichst angenehme Ballance zwischen Rauschunterdrückung und Detailschärfe (vor-)einstellen.

Auf den verlinkten RAW-Bildern kann man gut sehen, dass die A99II anscheinend deutlich weniger rauscht wie dei A99 (jew. bei 6400 ISO).
A77II + A6000 bei jew. 3200 ISO und die A99II bei 6400 ISO scheinen ähnlich viel (oder wenig) zu rauschen, die A99 bei 6400 ISO fällt dagegen anscheinend deutlich ab (wäre ja auch irgendwie blöd, wenn es gegenüber der A99II nicht so wäre).
Was wir nicht wissen ist, ob bei den moderneren Sensoren (A77II, A6000, A99II) tatsächlich der Sensor selber weniger rauscht oder ob dies zu Lasten von Details geht.

Stellt man auf JPG ooc um, sieht das nicht mehr so deutlich aus. Die A99II gefällt mir dabei aber auch noch am besten und die A99 bildet immer noch das Schlusslicht - allerdings nciht mehr so dramatisch, wie beim RAW-Vergleich.

vlG

Manfred
__________________
Das Leben ist hart, ungerecht.......und endet mit dem Tode.
Ich persönlich bevorzuge das Leben (trotzdem).
Man ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 22:30   #15
J.Steel
 
 
Registriert seit: 26.04.2017
Beiträge: 60
Zitat:
Zitat von Man Beitrag anzeigen
Was möchtest du gerne vergleichen?

Schärfentiefe hat mit ISO nichts zu tun, entscheidend ist Brennweite/Blende/Entfernung zum Motiv.
Mit einer hohen ISO erreicht man eine kürzere Belichtungszeit (und andersrum).
Hohe ISO führen zu Dynamikverlust, Farb- und Helligkeitswrauschen, geringerer Detailauflösung.

APS-C benötigt für denselben Bildausschnit bei identischer Motiverntfernung eine kleinere Brennweite - ein Bild mit 50mm an APS-C entspricht vom Bildausschnitt her einem Bild mit 75mm an VF. Identische Belichtungsverhältnisse und damit identische Blende vorausgesetzt, hat das mit APS-C gemachte Bild (wegen Verwendung der kleineren Brennweite) eine größere Tiefenschärfe. Schrauben an Belichtungszeit oder ISO führen nicht zu einer höheren Tiefenschärfe.

Lt. Angabe unte "i" sind alle Bilder mit 50 oder 55mm Brennweite bei Blende F/5,6 entstanden. Um denselben Bildausschnitt wiederzugeben, mussten die APS-C-Kameras also etwas weiter weg vom Motiv positioniert werden.

Der Vergleich von RAW-Bildern hat seine Tücken, da die Blder mit (beliebigen) Standardwerten entwickelt wurden. Seinen RAW-Entwickler würde man aber wohl immer auf die Kamera anpassen, also eine möglichst angenehme Ballance zwischen Rauschunterdrückung und Detailschärfe (vor-)einstellen.

Auf den verlinkten RAW-Bildern kann man gut sehen, dass die A99II anscheinend deutlich weniger rauscht wie dei A99 (jew. bei 6400 ISO).
A77II + A6000 bei jew. 3200 ISO und die A99II bei 6400 ISO scheinen ähnlich viel (oder wenig) zu rauschen, die A99 bei 6400 ISO fällt dagegen anscheinend deutlich ab (wäre ja auch irgendwie blöd, wenn es gegenüber der A99II nicht so wäre).
Was wir nicht wissen ist, ob bei den moderneren Sensoren (A77II, A6000, A99II) tatsächlich der Sensor selber weniger rauscht oder ob dies zu Lasten von Details geht.

Stellt man auf JPG ooc um, sieht das nicht mehr so deutlich aus. Die A99II gefällt mir dabei aber auch noch am besten und die A99 bildet immer noch das Schlusslicht - allerdings nciht mehr so dramatisch, wie beim RAW-Vergleich.

vlG

Manfred
Herr Man.
Das war viel blabla und einfach voll vorbei.
Wenn man von aps-c auf Vollformat umsteigen würde, eine gewisse Belichtungszeit und Schärfentiefe braucht ist logischerweise die iso entscheidend.
Mit dem crop Faktor ist schon klar, das es weitwinkliger ist und dementsprechend eine andere Brennweite benötigt wird. Trotzdem wär es schon interessant ob die a99 bei einer blende mehr ISO fast so viel rauscht wie ne aps-c.
Das die a99II besser ist, seh ich selbst.
Mir geht es um a6000/a77ii vs a99, also neuer crop sensor gegen alten FFSenor+1EV.
J.Steel ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 18.05.2017, 10:10   #16
qezal
 
 
Registriert seit: 17.01.2004
Ort: Eifel
Beiträge: 131
@J.Steel:
Was soll diese pampige Antwort? Das ist weder Blabla und schon gar nicht voll vorbei!
Angesichts deiner Ausführungen "Wenn man ... bei 3600 Iso und
...bei 6400 Iso vergleicht(also mit gleicher Schärfentiefe) ..." kann ich nur sagen: Das ist voll vorbei und die Frage nach dem, was du eigentlich vergleichen willst, ist berechtigt.
Die folgenden Erläuterungen von Man sind korrekt und sachlich (nicht pampig) vorgetragen.

qezal
__________________
MfG
qezal
qezal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:01   #17
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Hannover
Beiträge: 5.008
+1
__________________
Fotoreisen 2017: Neu: West-Grönland . USA Südwesten Jetzt buchen!

Einige meiner Bilder: Winter und Polarlicht Nordnorwegen 2016 . Australien . Von Kalifornien nach Montana . Meine Homepage
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 23:50   #18
fbe
 
 
Registriert seit: 07.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.020
Zitat:
Zitat von Man Beitrag anzeigen
Was möchtest du gerne vergleichen?

Schärfentiefe hat mit ISO nichts zu tun, entscheidend ist Brennweite/Blende/Entfernung zum Motiv.
...
Naja, wenn man mit APS-C und KB-Format das selbe Foto machen möchte, dann braucht man aber für APS-C gegen über KB die äquivalente Brennweite (also ca. 1/3 weniger) und die äquivalente Blende (also etwa eine Blende weniger). Sonst ist irgendwas (Perspektive oder Schärfentiefe) anders. Eine Blende weniger führt aber automatisch dazu, dass man bei APS-C nur noch den halben ISO-Wert braucht, um die selbe Belichtungszeit (Bewegungs- und Verwackelungsunschärfe) zu erreichen.

Das setzt natürlich voraus, dass man in der Praxis ein äquivalentes Objektiv mit einer Blende weniger für APS-C hat, wenn man es braucht.
fbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 00:04   #19
fritzenm
 
 
Registriert seit: 03.11.2014
Beiträge: 694
Ich kann aus meinen rd. 4,5 Jahren mit der A99 nur so viel beitragen, dass sie von ISO3200 nach 6400 regelrecht einbricht (ich fotografiere RAW und entwickle in C1).

Falls die A99II also ISO6400 in einer Qualität liefern sollte, wie die A99 bei ISO3200 (oder vielleicht sogar besser), dann ist das für mich ein Quantensprung.
fritzenm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 09:20   #20
loewe60bb
 
 
Registriert seit: 16.07.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 730
Abgesehen davon, dass Eure Betrachtungen (ob nun richtig oder falsch) ziemlich OT sind, erschließt sich mir der Sinn dieser ständigen Vergleiche nicht ganz.

Ich fotografiere einfach mit (m)einer Kamera die ich dabeihabe und einer für die Situation passenden Brennweite.

Ich überlege doch nicht ständig, ob ich mit dieser oder jener Kamera weiter hin oder weg gehen müsste/ könnte. Und ob dann vielleicht eine Blende mehr/ weniger zu höherer/ niedrigerer ISO führen würden. Und dann der VF- Sensor vielleicht seinen Vorsprung bezügl. Rauschen wieder einbüsst?

Das sind doch akademische Betrachtungen, in meinen Augen jedenfalls.

Und:
Dass eine A99M2 insgesamt "bessere" BQ und bessere Gesamt- Performance liefert als die jahrealte A99 sollte doch wohl selbstverständlich sein.
Es wäre beschämend für die Entwicklungsabteilung von SONY wenn das nicht so wäre!
__________________
Gruß, Bernhard
loewe60bb ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » ISO A77 und 77 II

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:30 Uhr.