Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Schottische Highlands im März
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.03.2018, 08:15   #1
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 15.140
Schottische Highlands im März

Ursprünglich wollten wir (meine Frau und ich) im 'tiefen' Winter in die Highlands. Wir wollten dort Schnee haben, versuchen die Berge und Täler in weiß zu sehen und zu fotografieren. Aber natürlich ist es ein Risiko, besonders mit dem Wissen, dass es durchaus Winter in den Highlands gibt, die schneefrei verlaufen.

Der Januar war uns noch zu früh, zu wenig Tageslicht. Ein ausgedehnter beruflicher Termin für Mitte Februar hatte leider die höhere Prio. In der letzten Februar/ersten März Woche war wieder mal Vollmond, den wir im Urlaub nicht so wirklich gebrauchen können. Also wurde es erst Mitte März.

Dieses Jahr war soweit eigentlich recht gut Schnee in Schottland. Leider stiegen die Temperaturen Anfang März tagsüber schon auf deutlich über 0 Grad und als wir dort ankamen, war in der ersten Woche sogar bis zu 6 Grad plus, so dass es im Tal nahezu schneefrei wurde. Auf den Bergen lag er aber wenigstens noch.
Die erste Woche war dann auch schottisch typisch recht abwechslungsreich. Gerne trüb, aber auch Sonne mit Wolken und etwas Regen. Das gibt dann die interessanten Möglichkeiten auf schönes Licht und gute Bilder. Ende der ersten Woche kam von Norden ein starkes Hoch mit entsprechenden Stürmen. Die Straße durchs Rannoch Moor musste dann auch mal gesperrt werden wg. Böen über 100mph.

Es klarte mit dem Hoch so sehr auf, dass wir Gelegenheit bekamen, Nachts Landschaftsaufnahmen mit Sternenhimmel zu versuchen, wenn es auch selten wirklich komplett klar war.
Ende der ersten Woche wechselten wir unseren Standort aus der Gegend ums Rannoch Moor Richtung Glen Affric. Mit dem sich verstärkenden Hochdruckgebiet wurde es dann auch deutlich kälter, auf den Bergen teilweise bis in den 2-stelligen minus Bereich. Da es aber keine Niederschläge mehr gab, bekamen wir auch leider keinen Schnee mehr dazu.

Dennoch hatten wir 2 schöne Wochen, mit schönen Eindrücken und Bildern, die wir hier zeigen möchten. Mein Schwerpunkt lag aber diesmal auf Erholung und die Konzentration auf eher wenige Bilder, die ich aber gezielt machen wollte. Wir sind nicht bei jedem Motiv 'auf Jagd' gegangen.


Am Anfang war es unterwegs noch etwas trübe aber sehr ruhig, so dass sich schöne Spiegelungen ergaben:


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Ein erster Besuch im Rannoch Moor, an 'meinem' Stein, war noch nicht wirklich verheißungsvoll.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 30.03.2018, 08:20   #2
MaTiHH
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.275
Wunderbare Aufnahmen, und ein bisschen Schnee hast du ja doch auch dabei auf den Bergen. Wenn die ganze Landschaft weiß ist, kann es manchmal etwas trist werden, da finde ich die Aufnahmen, so wie sie sind, spannender.
__________________
www.timmann.photo
MaTiHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 08:24   #3
aidualk

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 15.140
Auf der alten, ehemaligen Militärstraße durchs Glen Coe, die schon lange als Wanderweg ausgebaut ist, trafen wir überraschend ein nettes Rudel.
Auf jeden Fall liessen sie sich von uns nicht wirklich stören. Wir gingen auch nicht ganz runter sondern begleiteten sie von etwas weiter oben.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Ja - wer noch mal zurück zum Auto muss, um sein Tele zu holen, verpasst manchmal so einiges.


Bild in der Galerie
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 08:27   #4
aidualk

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 15.140
Zitat:
Zitat von MaTiHH Beitrag anzeigen
Wunderbare Aufnahmen, und ein bisschen Schnee hast du ja doch auch dabei auf den Bergen. Wenn die ganze Landschaft weiß ist, kann es manchmal etwas trist werden, da finde ich die Aufnahmen, so wie sie sind, spannender.
Vielen Dank Martin. Wir hätten uns schon ein klein wenig mehr Schnee gewünscht. Aber meine Frau sagt oft zu mir und lacht dabei, ich würde mir viel zu viel wünschen. Am richtigen Ort das richtige Licht, die dramatischen Wolken, mehr Schnee, dafür dann nachts klar u.s.w. - wie ein kleines Kind.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 08:56   #5
Dana
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 30.382
Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder....und so weiter.
Wünschen kann man sich doch alles, was man möchte! Man sollte sich dann nur nicht die ganze Zeit ärgern, wenn sich nicht die ganze Liste erfüllt.

Wunderbare Aufnahmen einer wunderbaren Landschaft...und ganz ehrlich, ich finde das "Stein-Bild" trotz grau echt schön, weil die weißen Hügel (sind das nicht eigentlich die BLACK mountains?) sich da total gut machen! Wie gewohnt klar, detailliert, plastisch...
__________________
Liebe Grüße! .................................................. ..............................Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 30.03.2018, 09:17   #6
aidualk

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 15.140
Danke, ich habe versucht, mit Grau- und Grauverlaufsfilter noch etwas Struktur in den Himmel zu bekommen - es werden noch 2 'Stein Bilder' kommen
'Black Mount' nennt sich die Bergkette.
Nein, mit ärgern hat das nichts zu tun, eher mit Spaß haben, auch wenn die Liste grundsätzlich nie voll wird.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 09:35   #7
gpo
 
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.974
Moin

wie gewohnt bewärte Qualität
Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 10:19   #8
Lostpilot
 
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 75
Schöne Eindrücke. Tolle Spiegelungen im See. Gefällt mir sehr gut!
__________________
"Stillstand des Blutes macht krank, Stillstand des Denkens macht dumm!"
Lostpilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 10:42   #9
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Hannover
Beiträge: 6.154
Sehr ansprechende Bilder! Sie kommen genau zum richtigen Zeitpunkt, nachdem ich fast einen Monat nahezu offline war.

Das Wetter klingt so ähnlich, wie es bei uns in Norwegen war. Als wir am Lyngenfjord ankamen, lag um die Häuser kein Schnee! Aber unsere Bitten wurden erhöhrt und in der ersten Nacht dort schneite es. Danach kam das Hochdruckgebiet, das uns große Teile der Reise gutes Wetter schenkte und auf den Lofoten dort völlig ungewohnte Kälte.

Nun bin ich mal neugierig: Es gab ja in dem Zeitraum einige Male Polarlicht, das bis nach Schottland runter reichte. Da habe ich immer an Euch gedacht. Habt Ihr das mitbekommen und fotografieren können?
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 11:22   #10
kadettilac2008
 
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: Sch...
Beiträge: 468
Hallo,
wirklich sehr beeindruckende Fotos.

Diese wecken in mir zusätzlich den Wunsch, auch einmal dort hin zu reisen, nachdem meine Tochter vor kurzem auch Schottland besucht hat.
__________________
Gruß
Kdettilac2008

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.Einstein
kadettilac2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Schottische Highlands im März

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:37 Uhr.