Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » C1 viele schärfer als Lightroom6.14
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2019, 11:47   #1
HABU
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Arlberg
Beiträge: 64
a 6300 C1 viele schärfer als Lightroom6.14

In letzter Zeit bekomme ich viel schärfere Bilder wenn ich meine in Lightromm entwickelten und exportierten jpg mit C1 nachbearbeite. Um nur in C1 zu entwickeln fehlt mir die nötige Einarbeitung, sodass ich meist bessere Ergebnisse mit dieser Vorgangsweise habe und bei C1 auch nicht die pro Version gekauft habe als sie noch zu einem günstigen Preis zu haben war. Ich frage mich ob ich da bei Lightroom CC durch die Funktion Dunst entfernen nicht auch die Ergebnisse von C1 erreichen würde. Spätestens beim Kauf einer neuen Kamera komme ich nämlich nicht um die Entscheidung C1 oder Lightroom CC nicht herum. Es ist natürlich so, dass der Schärfeunterschied auf meinem 4 k Schirm noch viel mehr auffällt als normal. Der Unterschied ist aber auch auf dem Handy und ich glaube auch hier im Forum sichtbar.
oder ist das alte Lightroom nicht auf 4 k optimiert.
Vor allem wird das exporte Bild von C1 perfekt geschärft obwohl ich nur moderate Einstellung verwende also noch viel Luft nach oben wäre, aber ich finde bei zu hohen Einstellungen die Bilder überschärft.
Das ist bei Lightroom trotz der Einstellung hoch für Bildschirm bei weitem nicht so gut.

Oder mache ich in Lightroom bei der Schärfung etwas komplett falsch. Habe aber auch hier im Forum schon gelesen dass da Unterschiede sind.

Ein Beispiel von einem Rauhreifkristall.

Lightroom Entwicklung und Export


Bild in der
Galerie


Lightroom exportiertes Jpg in C1 nachgeschärft
Klarheit+25,
Struktur +13
Schärfung Stärke 178,
Radius 0,8,
Schwellenwert1


Bild in der Galerie

LG
Bruno
HABU ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 10.02.2019, 13:28   #2
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.473
Gleiches Bild? Denn: Hintergrund, Belichtung und Ausschnitt sind unterschiedlich.

Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 15:34   #3
Leisi
 
 
Registriert seit: 06.02.2013
Ort: 97475 Zeil am Main
Beiträge: 64
Deine Beobachtungen decken sich mit meinen Erfahrungen. Mit C1 erhalte ich deutlich bessere Bilder, insbesondere Schärfe und Farben. Mit der Einarbeitung habe ich auch noch so meine Probleme aber die Endergebnisse sind in meinem Fall einfach besser.
Bei mir ist es allerdings so, dass sich mein Vergleich auf die Entwicklung der RAW Datei bezieht und meine Bilder sind meist mit hoher ISO und schlechten Lichtverhältnissen entstanden (Bühne).

Letztendlich muss jeder selbst seinen geeigneten Workflow finden. Es nutzt nichts, wenn die Mehrzahl meint, dass LR das bessere oder gleichwertige Werkzeug ist, du aber damit nicht klarkommst.
Leisi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 15:41   #4
HABU

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Arlberg
Beiträge: 64
Hallo meshua,

Du hast Recht ich da nicht genau gearbeitet.
Es sind beide Bilder Crops aus dem Raw und da habe ich zuerst ohne Beschnitt exportiert und erst in C1 gekroppt, und ich habe gesehen da hatte ich auch noch an der Helligkeit und den HDR Reglern in C1 gedreht.
jetzt sollte aber alles stimmen und der Unterschied ist nicht mehr so groß aber noch sichtbar. Wobei das Lightroom Bild weit mehr geschärft ist als ich das normal mache, ist auf Vergrößerungen schon grenzwertig.

Lightroom entwickelt Jpg exportiert auf Forumsgröße


Bild in der Galerie

obiges Jpg in Größe 4 MP in C1 importiert
Klarheit+25,
Struktur +13
Schärfung Stärke 178,
Radius 0,8,
Schwellenwert1
auf Forumsgröße exportiert


Bild in der Galerie

LG
Bruno
HABU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 16:18   #5
Jumbolino67
 
 
Registriert seit: 10.12.2007
Ort: Poggibonsi / Italien
Beiträge: 976
Das dieses Bild nach zwei Schärfungsschritten in Lightroom und C1 schärfer wirkt als nach nur einem Schärfungsschritt in Lighroom allein wundert mich jetzt nicht. Was passiert denn, wenn dieses Bild auch in Lightroom zwei Schärfungsschritten unterzogen wird? Vielleicht sind ja für dieses Motiv generell zwei moderate Schärfungsschritte in Lightroom günstiger als ein starker Schärfungsschritt?
__________________
flickr
Jumbolino67 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 10.02.2019, 17:16   #6
HABU

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Arlberg
Beiträge: 64
In Lightroom nachschärfen habe ich jetzt nur bei diesem Bild einmal probiert, wirkt dann eher überschärft als in C1.
In C1 passt die Schärfe beim Export auf Anhieb. Nur muss ich mich da noch entsprechend einarbeiten und mich dazu durchringen die pro Version zu kaufen.
Interressiert hätte mich nur ob bei den neueren Lightroom Versionen das zusätzliche Werkzeug Dunst entfernen oder wie das heisst für die Schärfung einen entsprechenden Effekt hat.
Da werde ich wohl einmal die Testversion herunterladen müssen.
Muß ich aber gut aufpassen, dass ich dann nicht schon nach Ablauf der Testzeit in der Aboversion gefangen bin und ich noch zu meinem 6.14 zurückkehren kann.

LG
Bruno
HABU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 19:48   #7
cf1024
 
 
Registriert seit: 19.02.2006
Ort: Kassel
Beiträge: 3.095
‚Dunst entfernen“ schärft meiner Ansicht nach nicht. Es werden lediglich die Kontraste erhöht.
__________________
Gruß Klaus
cf1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 20:06   #8
Folker mit V
 
 
Registriert seit: 18.11.2014
Beiträge: 467
Zitat:
Zitat von HABU Beitrag anzeigen
Hallo meshua,

Du hast Recht ich da nicht genau gearbeitet.
Es sind beide Bilder Crops aus dem Raw und da habe ich zuerst ohne Beschnitt exportiert und erst in C1 gekroppt, und ich habe gesehen da hatte ich auch noch an der Helligkeit und den HDR Reglern in C1 gedreht.
...
Die Bilder haben aber immer noch unterschiedliche Helligkeit. Das sieht man schon in den Thumbnails.

Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du ein RAW in LR bearbeitet, dann als JPG exportiert und dann das JPG mit C1 nochmal geschärft? Damit fügst du in der Regel nur Schärfungsartefakte hinzu. Bei diesem recht monochromem Motiv fällt das nicht so auf, wobei es im Hintergrundbokeh schon erkennbar ist.

Den Dehaze-Filter kannst du über einen Umweg auch in der Kaufversion ausprobieren: klick.
Ich vermute aber, dass geht in LR auch ohne Dehaze-Filter, indem du den Kontrast an den Kanten verstärkst: Schwarzregler runter, Weißregler rauf oder mit der Gradationskurve arbeiten.
__________________
Viele Grüße, Volker
Folker mit V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2019, 20:19   #9
Folker mit V
 
 
Registriert seit: 18.11.2014
Beiträge: 467
Zitat:
Zitat von cf1024 Beitrag anzeigen
‚Dunst entfernen“ schärft meiner Ansicht nach nicht. Es werden lediglich die Kontraste erhöht.
Letztlich verstärken doch fast alle Schärfungsalgorithmen auf unterschiedliche Weise den Kontrast an Kontrastkanten. Der Dehaze-Filter kann schon für einen höheren Schärfeeindruck sorgen, vor allem in Kombination mit dem Regler Klarheit.
__________________
Viele Grüße, Volker
Folker mit V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 09:00   #10
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 13.973
Zitat:
Zitat von HABU Beitrag anzeigen
Klarheit+25,
Struktur +13
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es mit LR gar nicht funktionieren soll.
Kennt LR keine Mikrokontraste? Das ist es, was C1 bei Klarheit verstärkt.

Für mich ist dein C1-Bild auch sichtbar überschärft. Zu dem hast dir sauber rauschähnliche Störungen eingebaut durch
a) doppeltes Schärfen und
b) Struktur +13

Nach meiner Erkenntnis taugen bei Struktur nur die negativen Werte, um Portraits softer zu machen. Die positiven agieren völlig unkontrollierbar und arbeiten gegen das NR. Das sieht man deutlich in den dunkleren unscharfen Elementen im HG.
Besser einfach die Werte bei Schärfe anpassen. z.B.
Schärfung Stärke 250,
Radius 1,2,
Schwellenwert 1, ggf Schwellwert etwas nach oben ziehen, wenn Rauschen mit verstärkt wird; dann wirkt es stärker auf eindeutige Kanten.

Das Bild schreit übrigens förmlich nach Hochpassschärfung.
__________________
Zu dunkel? ... Ne, mein Stil Quelle: dieses Forum
Oo..
dey ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » C1 viele schärfer als Lightroom6.14

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:36 Uhr.