Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Born `48 - still going strong: Ian Paice Live im Schwäbischen
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2019, 22:35   #1
steve.hatton
 
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 10.013
Born `48 - still going strong: Ian Paice Live im Schwäbischen

Ian Paice, neben dem leider bereits verstorbenen Jon Lord, das einzige "permanente Bandmitglied" von Deep Purple seit Gründung 1968, spielt, um in Tourpausen nicht einzurosten u.a. mit der Deep Purple Cover Band "Purpendicular".
(Für Interessierte auch mit der Buddy Rich Big Band im Mai einige Gig`s im Scott`s in London)

Im Schwäbischen Heroldstatt waren sie am Samstag zu Gast und die Photorestriktionen sind auf`m Land eher minimal:


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Auf jeden Fall schienen die Herren allesamt Spaß gehabt zu haben - wie das Publikum auch.
__________________
Gruß aus Bayern

Steve

Geändert von steve.hatton (11.02.2019 um 01:28 Uhr)
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.02.2019, 05:53   #2
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 15.465
Schöne Bilder.
War der sound gut? Und der Sänger?
Den sound des Originals zu treffen finde ich oft schwierig.
Das hatte ich bisher richtig gut nur bei einer AC/DC Coverband, die die 'Bon Scott' Aera gespielt hat.

Ich habe vor einiger Zeit 'The Sweet' in einem Club gesehen. Das war schon etwas surreal. Andy Scott war der einzige 'Echte' aber sorry, die waren unterwegs wie ihre eigene Karikaturen.

Geändert von aidualk (11.02.2019 um 06:02 Uhr)
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 10:04   #3
guenter_w
 
 
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: Talheim
Beiträge: 3.170
Gute Bilder!

Ich habe vorletztes Jahr Deep Purple bei einem Open Air in Neckarelz gesehen - Mann, war das eine Enttäuschung! Die alten Herren haben nichts mehr auf die Reihe gebracht, "smoke in the water" ging ja noch, aber das war's dann auch. Hätte mich eigentlich auf eine schöne Live-Version von "Child in Time" gefreut, aber an sowas haben die sich nicht mehr getraut...
__________________
"Ansonsten ist das Bild für meine Begriffe recht optimal!"
guenter_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 10:08   #4
carm
 
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.774
Zitat:
Zitat von guenter_w Beitrag anzeigen
Hätte mich eigentlich auf eine schöne Live-Version von "Child in Time" gefreut, aber an sowas haben die sich nicht mehr getraut...
Das spielten sie schon vor 15 Jahren nicht mehr. Schade. Ist aber besser so. Denn Ian Gillan's Stimme war damals schon nicht mehr die Beste.

Schöne Fotos und Paice hätte ich nicht erkannt.

FG
Carlo
carm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 10:10   #5
guenter_w
 
 
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: Talheim
Beiträge: 3.170
Zitat:
Zitat von carm Beitrag anzeigen
Das spielten sie schon vor 15 Jahren nicht mehr. Schade. Ist aber besser so. Denn Ian Gillan's Stimme war damals schon nicht mehr die Beste.
Leider wahr! Na ja, als der Titel rauskam, war ich auch noch ein paar Tage jünger...
__________________
"Ansonsten ist das Bild für meine Begriffe recht optimal!"
guenter_w ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.02.2019, 10:12   #6
carm
 
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.774
Zitat:
Zitat von guenter_w Beitrag anzeigen
Leider wahr! Na ja, als der Titel rauskam, war ich auch noch ein paar Tage jünger...
Gillan auch Und ich erst
carm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 11:12   #7
steve.hatton

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 10.013
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Schöne Bilder.
War der sound gut? Und der Sänger?
Den sound des Originals zu treffen finde ich oft schwierig.
Das hatte ich bisher richtig gut nur bei einer AC/DC Coverband, die die 'Bon Scott' Aera gespielt hat.

Ich habe vor einiger Zeit 'The Sweet' in einem Club gesehen. Das war schon etwas surreal. Andy Scott war der einzige 'Echte' aber sorry, die waren unterwegs wie ihre eigene Karikaturen.
Danke, der Sound war gut, alle Musiker hoch motiviert und das härte man auch - der Sänger auch echt gut ein paar Sachen störten mich bei der Intonation - aber halt nur weil man es seit zig Jahren so im Kopf hat....

Die Set-List war auch interessant, Fireball, Speed King, Sometime I feel like screaming, Stormbringer, Kashmir äh Perfect Strangers, Hush, Black Night, Mistreated u.v.m.

Child in Time habe ich übrigens nie live von DP gehört und ich hab sie echt oft gesehen. So ab 1984 (Perfect Strangers Tour - mit Herrn Blackmore als Zugabenverweigerer : Sprich ausgerechnet Smoke on the Water ohneGitarre - wie cool war das denn !!!) - man hat es kaum gemerkt...
Müsste mal einen Kumpel fragen, der war mit seiner Band 1968 Opener für Deep Purple in Augsburg...aber das war ja vor In Rock.
__________________
Gruß aus Bayern

Steve
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 11:22   #8
carm
 
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.774
Ich glaube, Deep Purple hat Child in time nur bei ihre Japan Tournee live gespielt. Bin mir aber nicht ganz sicher.

FG
Carlo
carm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 11:27   #9
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 15.465
Ich habe es nie live gehört, , trotz oftmals lautstarken Forderungen des Publikums, und ich habe DP sehr oft live gesehen.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 23:15   #10
steve.hatton

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 10.013
Jetzt wo ihr so auf der einen Nummer rumreitet, glaube ich mich doch daran erinnern zu können, dass DP diese doch entweder auf der Perfect Strangers Tour oder danach zum Knocking on the back door Album Child in Time live spielten und natürlich konnte Ian Gillan Teile davon nicht mehr so frisch oder brutal wie auf Made in Japan abliefern, wir sprechen von 1972 (!).
Aber die Technik hat ja auch Fortschritte gemacht und mit etwas Doubling & Harmonizer, etwas mehr Reverb & Delay klappts dann meist doch recht gut .-)
Ich bin da nicht so streng mit den armen Sängern...zumindest kommt da nix aus der Dose

Andere "Instrumentalisten" haben es da einfacher: Hierzu gibt`s in irgendeinem Interview oder einem seiner Drum Videos, "Not for the Pros" oder das zusammen mit Chad Smith von den Chilli Peppers die Aussage, dass er seine Spielweise irgendwann deutlich ergonomischer gestaltet hat und seit den 80-igern somit deutlich lockerer 2-Stunden Konzert durchgestanden hat als in den 70-igern...da war er nach einem Gig eigentlich fix und alle.

Im Ronnie Scott`s Club in London sind es übrigens 2 Shows pro Abend 17:30 Uhr und 21:30 UHr - fünf Tage lang! (Und die hoch dotierten Fussballprofis kippen nach zwei englischen Wochen schon aus den Latschen)


https://www.ronniescotts.co.uk/perfo...h-gregg-potter
__________________
Gruß aus Bayern

Steve

Geändert von steve.hatton (11.02.2019 um 23:21 Uhr)
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Born `48 - still going strong: Ian Paice Live im Schwäbischen

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:44 Uhr.