Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » Beispielbilder » E-Mount: CZJ Biotar 1,5/75mm an A7RIII
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2018, 15:57   #11
volkerneu

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: D-09627 Bobritzsch
Beiträge: 101
Hier noch ein kleiner Nachschlag:

Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

In diesem Album sind noch mehr (aber nicht nur mit dem Biotar erstellte Fotos.):
https://www.flickr.com/photos/140245...57673322026087


Mit freundlichen Grüßen
Volker
__________________
Volker Neuhäuser (www.foto-volker.de)
volkerneu ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.11.2018, 16:04   #12
gpo
 
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.972
Moin

und ich.....finde es nur fürchterlich

wenn das alles ist was das Objektiv kann, ist es schon bitter
wenn User es lobhudeln...bedenklich
Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 16:15   #13
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.451
a 7 III

Zitat:
Zitat von MaTiHH Beitrag anzeigen
Es ist in der Tat sehr scharf und auch die Mikrokontraste sind gut. Das leidet nur etwas unter den sehr heftigen CAs und Purple Fringing. In den oben gezeigten Bildern habe ich dies mittels LR korrigiert. Ein wenig sieht man es trotzdem.

Ich hatte noch zu wenig Gelegenheit für Bilder aber Spaß macht das Objektiv auf jeden Fall.
Meines zeigt hervorragende Schärfe und Mikrokontrast bei Blende 8 über das gesamte Bildfeld. Offen sind die Ränder recht stark von der spärischen Aberation beeinträchtigt, aber die Mitte ist sehr gut! Keine CAs und kein purple finging an der Sony A7 III

@ gpo: über Geschmack lässt sich trefflich und lange (und letztlich ohne Ergebnis) diskutieren. Mir gefällt die Zeichnung des Biotars sehr gut....schon zu Analogzeiten habe ich mit TMax 3200 damit schöne Bilder meines damals neugebornen Sohnes gemacht.
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 18:52   #14
gpo
 
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.972
Zitat:
Zitat von whz Beitrag anzeigen
schon zu Analogzeiten habe ich mit TMax 3200 damit schöne Bilder meines damals neugebornen Sohnes gemacht.
jaja...zu analogen Zeiten war ich auch schon auf der Welt

und du darfs gerne Babaybilder zeigen...mit Biotar Effekt
bin mal gespannt
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 12:55   #15
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.451
a 7 III

Hier ein paar Bilder vom Wochenende als mein Beitrag dazu


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:

Geändert von whz (13.11.2018 um 13:05 Uhr)
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 26.11.2018, 21:40   #16
mekbat
 
 
Registriert seit: 04.03.2013
Ort: Marienberg
Beiträge: 717
HAllo und guten Abend

Ein Beispielbild mit der Sony A7 III (die A7R III steht leider nicht zur Verfügung)


Bild in der Galerie

und ein Ausschnitt daraus (die nicht sichtbaren, lächelnden Gesichter habe ich entfernt, ist also kein Fehler des Objektives)


Bild in der Galerie
(ansonsten in PS für Web gespeichert - sonst ohne Bearbeitung)

Also ganz so schlecht ist es meiner Meinung nach nicht wirklich
__________________
Gruß
Rico
Nur wer ALLES in Frage stellt, ist in der Lage, etwas zu verändern!(meins)
500 flickr

Geändert von mekbat (26.11.2018 um 21:43 Uhr)
mekbat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 21:58   #17
matti62
 
 
Registriert seit: 24.10.2012
Ort: D
Beiträge: 4.423
Zitat:
Zitat von MaTiHH Beitrag anzeigen
Nachdem ich von Volker eines seiner wunderbaren Biotars übernehmen durfte (und nebenbei auch seine wirklich außergewöhnliche Sammlung an Fotoapparaten und Linsen kurz bewundern durfte), möchte ich hier auch ein Beispiel beisteuern, dass insbesondere das wirklich bemerkenswerte Bokeh des Objektivs zeigt. Das ist natürlich immer Geschmacksache. Aber mir gefällt es!


Bild in der Galerie

Bild in der Galerie
Ja, das Objektiv ist für das Bokeh sehr bekannt. Man muss es mögen und das passende Set dafür haben. Nicht jedes Set passt dazu. Die Bilder sind schön geworden.
matti62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 22:55   #18
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.451
a 7 III

Zitat:
Zitat von mekbat Beitrag anzeigen
HAllo und guten Abend

Ein Beispielbild mit der Sony A7 III (die A7R III steht leider nicht zur Verfügung)


Bild in der Galerie

und ein Ausschnitt daraus (die nicht sichtbaren, lächelnden Gesichter habe ich entfernt, ist also kein Fehler des Objektives)


Bild in der Galerie
(ansonsten in PS für Web gespeichert - sonst ohne Bearbeitung)

Also ganz so schlecht ist es meiner Meinung nach nicht wirklich
Was willst du uns mit den Bildern zeigen? Dass die Vergütung 1938 noch nicht so weit entwickelt war? Das geht - bitte entschuldige - doch etwas am Thema vorbei.

http://artaphot.ch/images/Technik/Ze...tar_150dpi.pdf

Das Biotar ist ein Fotoobjektiv mit einer speziellen künstlerichen Zeichnung, man mag sie oder nicht.
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 23:38   #19
mekbat
 
 
Registriert seit: 04.03.2013
Ort: Marienberg
Beiträge: 717
Zitat:
Zitat von whz Beitrag anzeigen
Was willst du uns mit den Bildern zeigen?
...
Das es mehr kann, als man annehmen mag.
__________________
Gruß
Rico
Nur wer ALLES in Frage stellt, ist in der Lage, etwas zu verändern!(meins)
500 flickr
mekbat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2018, 09:20   #20
whz
 
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Österreichische Steiermark
Beiträge: 2.451
a 7 III

Zitat:
Zitat von mekbat Beitrag anzeigen
Das es mehr kann, als man annehmen mag.
Da gebe ich dir völlig Recht , gerade das Biotar zeigt, dass man bereits 1938 außerordentliche Objektive rechnen konnte, die (damals natürlich nicht vorhersehbar ) auch heute noch sehr gut verwendbar sind.

Wenn du dir meine Bilder ansiehst, würdest du nicht sofort daran denken, dass ein so altes Objektiv zum Einsatz kam

Und es zeigt auch eines: sehr gerne erklären heute verschiedenste Personen, dass man zur Ausnutzung der modernen Kameras nur die neuesten Objektivrechnungen verwenden kann. Das Biotar zeigt das Gegenteil

Viel Freude dir mit dem Biotar
__________________
LG
Wolfgang

Meine Bilder:
whz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » Beispielbilder » E-Mount: CZJ Biotar 1,5/75mm an A7RIII

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:46 Uhr.