Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Video mit Alpha und NEX » α6000: Filmen und die Anfängerprobleme...
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2017, 14:46   #31
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 4.129
Zitat:
Zitat von winniepooh Beitrag anzeigen
..Bei mir sind sämtliche Stabis in allen Objektiven grundsätzlich aus (da ich nicht aus der freien Hand filme).
Selbst mit bewegtem Einbein macht es schon einen positiv spürbaren Unterschied, ob der OSS aktiv ist oder nicht. Erst recht mit Shoulder-Rig oder einer einfachen Steadycam.
Eine Überkompensation, wie bei den Sensorstabis, habe ich mit OSS noch nicht erlebt. Hier habe ich allerdings nur einschlägige Erfahrung mit dem SEL 18-55 und adaptierten Canon EF-S 55-250IS.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.01.2017, 14:58   #32
winniepooh
 
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 349
Zitat:
Zitat von screwdriver Beitrag anzeigen
Selbst mit bewegtem Einbein macht es schon einen positiv spürbaren Unterschied, ob der OSS aktiv ist oder nicht. Erst recht mit Shoulder-Rig oder einer einfachen Steadycam.
Eine Überkompensation, wie bei den Sensorstabis, habe ich mit OSS noch nicht erlebt. Hier habe ich allerdings nur einschlägige Erfahrung mit dem SEL 18-55 und adaptierten Canon EF-S 55-250IS.

Hallo screwdriver,

das ist natürlich jedem selbst und seiner Erfahrung damit überlassen. War und ist auch nur als Hinweis gemeint. Ich persönlich brauche keinen Stabi und hab auch einmal mit meiner Nikon DSLR diese Erfahrung machen dürfen, dass der Stabi (im Objektiv) wirklich versucht hat einen relativ schnellen horizontalen Schwenk zu korrigieren. Das Ergebniss war ein ein leichtes, aber durchaus warnehmbares Ruckeln am Anfang des Schwenks (und Nein, in diesem Fall war es nicht der Videokopf von Manfrotto oder meine bescheidene Schwenkarbeit, es lag wirklich am Stabi ). Nachdem ich den Stabi ausmachte war alles i.O. Aber das ist natürlich wie erwähnt jedem selbst überlassen.

Gruss
Winnie

Geändert von winniepooh (15.01.2017 um 15:02 Uhr)
winniepooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 15:05   #33
lampenschirm
 
 
Registriert seit: 18.01.2013
Beiträge: 1.226
beginne mit Dingen die sich ausschliesslich selbst bewegen und nicht zu stark, dann muss sich ev. der AF nicht immer wieder neu suchen.....und eben ein ordentliches Stativ(kopf) wirkt wunder


tja Schneidtechnisch bzw umwandeln /rendern Von Videomaterial ist eine Wissenschaft für sich eben es fängt schon an was für Einstellungen man wählt in der Cam.

bis ich nur eingermassen geschnallt habe was ein Videoformat ist und was ein Container und wann ist was gemeint bei diesem Bezeichnungssalat

Aufhören tut es bei der Ausgabe für auf die verschiedensten Medien und in welcher Qualität solls sein bei welcher byte-rate


ich pers. schaue mir das rohMaterial eh zuerst immer mit der sony eigenen Software an : play memory home......dann weiss ich was Sache ist bei der Qualität ausser der PC wäre selbst zum abspielen zu schwach smile


wirklich geschnitten habe ich eh schon lange nicht mehr....mein "pinnacle 12" ist noch nicht für "p" ausgelegt....und ja auch die Rendermaschinen der Schnittprogramme sind nicht alle gleich im Qualitätsergebnis , und funzen auch während dem schneiden selbst im Hintergrund nicht alle nach dem selben Prinzip was sich auch auf die Qualität auswirken kann (wohl noch immer ?)
__________________
physik ist nur trocken, wenn der tank leer ist

Geändert von lampenschirm (15.01.2017 um 15:44 Uhr)
lampenschirm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 16:15   #34
PerfectDrug

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Laupheim
Beiträge: 14
Bisher habe ich die 25p genommen, da es im Netzt vermehrt Empfohlen wird.
Aber gut, die A6000 kann auch 50p. Ich werde Testen Dann den Shutter auf 1/100 ?

Habe jetzt nochmals ein Testvideo gemacht.

Diesmal in der Wohnung.

25p
Shutter 1/50
Kreativmodus Standard -3 -3 -3
Das ganze mit dem Samyang 12mm
Blende 4 Fokus 1m ohne OSS, da nicht vorhanden.
Mit der Stedycam von Stedydrive gefilmt.
Das ist übrigens kein Chinateil, sonder aus Deutschland.

Das ganze nur etwas Nachgeschärft, den Weißpunkt angepasst und
den Kontrast etwas erhöht.
NICHT Stabilisiert.

So Exportiert wie weiter oben Beschrieben.

https://www.youtube.com/watch?v=g5uJ5FvL8BY

Schon etwas besser, vielleicht noch etwas unscharf.
PerfectDrug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 22:05   #35
Lord Gammlig
 
 
Registriert seit: 12.01.2015
Beiträge: 38
Versuch mal die Schärfe auf -1 zu stellen, das reicht meistens schon, sonst hast du nurnoch Matsch. Ansonsten muss da halt ne Farbkorrektur drauf, sonst bringt dir das ganze mit -3 -3 -3 nix. Das sieht ohne CC immer bescheiden aus.
Lord Gammlig ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.01.2017, 22:54   #36
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 4.129
Zitat:
Zitat von PerfectDrug Beitrag anzeigen
B
Kreativmodus Standard -3 -3 -3
Extremwerte sind nicht wirklich zu empfehlen.
Weiter oben schrieb ich schon mal, dass ich -2, -2, -1 bei mir eingestellt habe. Kann nicht klagen
Zitat:

Das ganze mit dem Samyang 12mm
Blende 4 Fokus 1m ohne OSS, da nicht vorhanden.
Die gewählte Fokusdistanz ist ganz klar ein Kompromiss aber OK.

Zitat:
Mit der Stedycam von Stedydrive gefilmt.
Das ist übrigens kein Chinateil, sonder aus Deutschland.
Das hält dir die Kamera einigermassen in Balance.
Nicht mehr und nicht weniger.
Mir ist es zu unflexibel.
Ich will meine Kamera auch nach oben und unten schwenken können.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Video mit Alpha und NEX » α6000: Filmen und die Anfängerprobleme...

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:11 Uhr.