Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » α99 II: A99II Verfügbarkeit in der Schweiz
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2017, 17:32   #11
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 11.972
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Normalerweise finden sich immer Händler, die willens sind, auf einen Teil ihrer Marge zu verzichten um mehr Umsatz zu machen, gerade bei neuen und begehrten Produkten.
"Mehr Umsatz" setzt voraus, daß sie zum günstigeren Preis dann überproportional größere Stückzahlen verkaufen. Solange aber eh jede Kamera auch zum UVP sofort einen Abnehmer findet, wären niedrigere Preise nichts als ein Verlustgeschäft.

Zitat:
Da das bei der Sony A99II nicht passiert kann man sicher davon ausgehen, dass die entsprechenden Druck auf die Händler ausüben.
Woher nimmt du die Sicherheit? Wenn z.B. der Händler-EK im Vergleich zum UVP so hoch ist, daß ein niedrigerer Verkaufspreis sich bei den geringen Stückzahlen gar nicht lohnen würde, wäre das "Druck"?
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.01.2017, 17:33   #12
Ellersiek
 
 
Registriert seit: 07.12.2006
Ort: Hiddenhausen
Beiträge: 4.147
Zitat:
Zitat von jrunge Beitrag anzeigen
Die UVP ist ja ein unverbindlicher Verkaufspreis, dert Name sagt es eigentlich schon: Unverbindlich.
Dazu Zitat aus Wikipedia:

Und wer ist zur Verhinderung von Preiskartellen zuständig?
Danke für die Info, wieder etwas dazugelernt - so hatte ich es nicht gesehen.

Gruß
Ralf
__________________
"Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten" (Theodor Heuss)
Ellersiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:49   #13
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 11.972
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Unsere Gesetzgebung verbietet solche Preisvorgaben, und das Kartellamt soll sicher stellen, dass sie nicht vorkommen.

Leider funktioniert das nicht gut.
Was sollen sie denn deiner Meinung nach tun? Alle Händler per Gerichtsbeschluss dazu verdonnern, die Kamera für 2800€ zu verkaufen?

Oder nein, dann kostet sie ja wieder überall dasselbe. Also nur ein paar Händler verdonnern.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 18:07   #14
Bandenfresser
 
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Graubünden
Beiträge: 201
Beim Sony Center in Zürich trudelt sie regelmässig ein
Bandenfresser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 18:52   #15
wus
 
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: München
Beiträge: 5.825
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Solange aber eh jede Kamera auch zum UVP sofort einen Abnehmer findet, wären niedrigere Preise nichts als ein Verlustgeschäft.
Jede Kamera, die zum UVP verkauft wurde, fand einen Abnehmer. Sorum wird ein Schuh draus, andersrum gilt das sicher nicht. Du wirst mir kaum sagen wollen dass die Kamera nicht zusätzliche Abnehmer finden würde, wenn sie deutlich unter UVP angeboten würde.

Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Woher nimmt du die Sicherheit?
Absolut sicher bin ich nicht, aber die Marktgesetze sprechen sehr dafür. Jeder Kistenschieber würde sich die Finger nach Produkten wie der A99II ablecken. Aber er wird halt nicht beliefert - das ist der eine Teil des "Drucks".

Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Wenn z.B. der Händler-EK im Vergleich zum UVP so hoch ist, daß ein niedrigerer Verkaufspreis sich bei den geringen Stückzahlen gar nicht lohnen würde, wäre das "Druck"?
Das wäre eine weitere Möglichkeit, die manche Hersteller bei Produkten mit Alleinstellungsmerkmalen auch gerne ausschöpfen. Dagegen spricht allerdings im Falle der A99II, dass es Händler gibt, die den UVP indirekt doch unterlaufen, indem sie artfremde Dreingaben im Wert von über 200 Euro versprechen.

Der Druck wird vor allem dadurch aufgebaut, dass Firmen nicht alle Kunden beliefert, nicht alle zu gleichen Preisen, dass sie den Kunden sagen, wenn ihr unter einem bestimmten Preis anbietet, oder die Ware an Dritthändler weiterverkauft, dann werdet ihr nicht mehr beliefert.

Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Was sollen sie denn deiner Meinung nach tun?
Die können erst was tun, wenn sie kartellrechtliche Verstöße tatsächlich nachweisen können. Das ist natürlich alles andere als einfach, und darum betreiben viele Firmen ihren Vertrieb nach diesem Muster.

Aber ab und zu kommen die Herrschaften vom Kartellamt doch mal jemand auf die Schliche. Ich habe das schon mal miterlebt - in der Firma wo ich damals war hatte frisch eine Managerin angefangen, die zuvor bei Sony war
__________________
leave nothing but footprints, take nothing but memories

Meine Website
wus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.01.2017, 19:30   #16
dinadan
 
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.785
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Jede Kamera, die zum UVP verkauft wurde, fand einen Abnehmer. Sorum wird ein Schuh draus, andersrum gilt das sicher nicht. Du wirst mir kaum sagen wollen dass die Kamera nicht zusätzliche Abnehmer finden würde, wenn sie deutlich unter UVP angeboten würde.
Die Händler bekommen aufgrund der eingeschränkten Produktionskapazitäten nur ein bestimmtes Kontingent. Wozu sollte ein Händler diese deutlich unter UVP anbieten? Sobald die Nachfrage befriedigt ist und Sony ein paar Paletten im Lager stehen hat, wird der Straßenpreis sinken.
__________________
Gruß Detlef
dinadan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 19:52   #17
fornie
 
 
Registriert seit: 11.06.2005
Ort: Paderborn
Beiträge: 357
Bei Premium Produkten ist es durchaus üblich, dass Hersteller den Händlern einen Mindestverkaufspreis vorgeben. Den kann der Händler natürlich unterschreiten, bekommt aber irgendwann dann kein Ware mehr vom Hersteller. Denn kein Händler kann einen Hersteller zwingen ihm Ware zu verkaufen. Sicherlich gibt es Verträge zwischen Händler und Hersteller, aber die laufen auch irgendwann mal aus und werden dann herstellerseitig nicht mehr verlängert. So einfach ist das.
__________________
Viele Grüße
Reiner
fornie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 21:02   #18
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 11.972
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Du wirst mir kaum sagen wollen dass die Kamera nicht zusätzliche Abnehmer finden würde, wenn sie deutlich unter UVP angeboten würde.
Natürlich würde sie das. Sobald alle Interessenten eine Kamera bekommen haben, die auch bereit sind, den UVP zu bezahlen, würde ein niedrigerer Preis neue Nachfrage generieren. Aber ...

Zitat:
Jede Kamera, die zum UVP verkauft wurde, fand einen Abnehmer.
... wie du selber richtig feststellst, ist der Markt noch lange nicht gesättigt. Es gibt also noch keinen Grund, mit dem Preis runterzugehen.

Zitat:
Ich habe das schon mal miterlebt - in der Firma wo ich damals war hatte frisch eine Managerin angefangen, die zuvor bei Sony war
Also. Die ist dann ja jetzt nicht mehr bei Sony.


Zitat:
Zitat von fornie Beitrag anzeigen
Bei Premium Produkten ist es durchaus üblich, dass Hersteller den Händlern einen Mindestverkaufspreis vorgeben.
Vielleicht denke ich zu rational, aber mit welcher Motivation? Sobald Sony (oder ein anderer Hersteller) die Ware an den Händler verkauft hat und das Geld auf dem Konto ist, kann es ihnen doch egal sein, ob der Händler daran jetzt 1000€ oder 1400€ verdient. Der eigene Umsatz wird dadurch ja nicht größer.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 21:14   #19
BIJU49
 
 
Registriert seit: 02.02.2012
Beiträge: 2
Habe meine bei Photovision in Bern gekauft. Photovision gibts doch auch in Neuchâtel? Bin übrigens SEHR zufrieden!!

Toi,Toi und viel Glück.
BIJU49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 08:01   #20
BicTic

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 27.01.2006
Ort: Neuchâtel (CH)
Beiträge: 498
Zitat:
Zitat von BIJU49 Beitrag anzeigen
Habe meine bei Photovision in Bern gekauft. Photovision gibts doch auch in Neuchâtel? Bin übrigens SEHR zufrieden!!

Toi,Toi und viel Glück.
Ja Photovision gibts auch in Neuchâtel, allerdings mache ich mittlerweile nach Kräften einen Bogen um den Laden.
Aber ich bin auch immer mal wieder in Bern, dann schau ich da mal vorbei.

Zu Preisdiskussion:
Ich habe eher den Eindruck, als seien Preisvorgaben seitens Sony gar nicht nötig, da die Verfügbarkeit (künstlich?) knapp gehalten wird.
Das ist jetzt natürlich ein subjektiver Eindruck, aber für mich passen die Art der Präsentation auf der Photokina,
wo die Kamera sehr stark in den Fokus gerückt wurde, und die Vermarktung (sehr wenig Werbung, geringe Verfügbarkeit) irgendwie nicht zusammen.
BicTic ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » α99 II: A99II Verfügbarkeit in der Schweiz

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:18 Uhr.