Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » A6500 mit 5-Achsen Stabilisator
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2016, 06:18   #101
DonFredo
Moderator
 
 
Registriert seit: 28.11.2003
Ort: Frankfurt (Oder) als Ex-Berliner
Beiträge: 15.139
Zitat:
Zitat von HaPeKa Beitrag anzeigen
Und solche Hacks werden wohl immer wichtiger, bei den Preisunterschieden USA - Europa.

Die neu angekündigte a6500 soll in USA $ 1'400.- kosten und in Europa € 1'700.-
Ohne technischen Änderungen! Diese Preispolitik ist nicht mehr nachvollziehbar ...
Zitat:
Zitat von ngc6553 Beitrag anzeigen
Dann machen wir es mal ganz genau.
1400 $ + 10 % ( durchschnittlich in den USA ) Tax gibt 1540 $
das sind genau laut Oanda 1.373,32 €
Das zu der Mär mit dem da ist ja noch keine Steuer drauf, es ist immer noch ne Abzocke.
Ich Ärger mich da Regelmässig im Computerbreich drüber, da isses genauso.
Zitat:
Zitat von ngc6553 Beitrag anzeigen
Ich bin von dem hier oben ausgegangen und nachdem stimmt meine Rechnung.
Und ich bin oft genug in den USA um die Tax dort zu kennen.
Ich bin der Meinung das die Europäer einfach nur die Melkkühe sein sollen.
Aber wie ich schon geschrieben habe macht das nicht nur Sony so.
Zitat:
Zitat von GerdS Beitrag anzeigen
Ähmmm vielleicht haben wir 19% Einfuhrumsatzsteuer und eine zweijährige Gewährleistung? Die muss auch irgendwo "eingepreist" werden.

Ansonsten in USA kaufen, sich kriminell betätigen und die Einführumsatzsteuer prellen und dann im Forum fragen, wie man das englische Menü wegbekommt.
DAS IST AUSDRÜCKLICH KEINE AUFFORDERUNG!!!
......
Zitat:
Zitat von ngc6553 Beitrag anzeigen
Wer sagt denn hier das hier eine Kamera in den USA gekauft werden soll und dann hier der Zoll beschissen werden soll ?
Hier geht es auschliesslich um den Preisunterschied zwischen den USA und Europa.
Manche Leute dichten sich hier wieder Zeug zusammen was keiner geschrieben hat.
Und zu den 19 % da komme ich immer noch nicht von 1540 $ auf 1500 € geschweige denn auf 1700 €
.......
Moin,

ohne eine Lanze für Sony zu brechen, finde ich die angestellten Preisvergleiche einfach nur für falsch, wenn denn Vater Staat der Schuldige ist.

Wenn schon Preisvergleiche gemacht werden, dann müssen die Nettopreise verglichen werden:

Nettopreis-USA 1.400 $ sind aktuell 1.260 €
Nettopreis in Deutschland 1.428,57 € (1.700 € ohne Mehrwertsteuer)

Preisdifferenz 168,57 € oder gerade mal etwas mehr als 13% Mehrpreis. Ohne die Wechselkurspolitik der Banken gibt es (fast) keinen Preisunterschied.

Nun Frage ich mich, wo ist denn da die Abzocke



Wenn schon über die Preise gemeckert wird, dann bitte doch in der richtigen Höhe und nicht immer Äpfel mit Birnen vergleichen.
__________________
LG
Manfred

...der nun über 9 Jahre mit einer knipst... Current Status: Jahrestreffen 2017

So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
......Moderationsmodus in Orange
DonFredo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.10.2016, 07:12   #102
DiKo
 
 
Registriert seit: 27.02.2014
Beiträge: 1.541
Zitat:
Zitat von zappp Beitrag anzeigen
...Sony selbst bietet nur wenige, für APS-C sinnvolle Objektive ohne OSS an: 20/2,8, 24/1,8, 85/1,4. Ausserdem gibt es die Zeiss Touit, Batis 85/1,8 und die Sigma DN. Aber wahrscheinlich steigert IBIS auch die Leistung der Objektive mit OSS. Um wieviel ist noch nicht nachgewiesen. Nutzwert, "haben wollen"?
Für einige Nutzer könnte wichtig sein, dass es endlich Sinn macht das Sony 16-50 2.8 aus dem A-Mount auch stabilisiert an einer APS-C E-Mount Kamera verwenden zu können.

Das war ja einer der großen Kritikpunkte, dass es so ein Objektiv nicht für den E-Mount gibt.

Ob das hinsichtlich einer kompakten Kamera sinnvoll ist, sei mal dahingestellt.

Gruß, Dirk
DiKo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2016, 07:27   #103
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 5.942
Zitat:
Zitat von tgroesschen Beitrag anzeigen
..und scheinbar hatte man es nichtmal nötig, die Photokina zur Präsentation zu nutzen.. Nun denn..

1700 EUR finde ich sehr sportlich,... ich bleibe bei meiner 6000er.

Bevor ich so viel Kohle in eine APS-C stecke, lege ich die paar Scheine noch für eine
A7x drauf...
Der Klassiker ...
APS-C ist APS-C und VF = VF
Mit dem Body allein ist es ja ned getan.
Wenn Die das schon zuviel Geld erscheint - dann solltest es besser sein lassen.
Der Body ist nur ein Bruchteil von den Kosten was bei einem Wechsel auf VF auf dich zukommen.
Willst du dann Qualität - dann ist der Aufpreis hier Peanuts ;-)
mrrondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2016, 07:44   #104
GerdS
 
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: 67269 Grünstadt
Beiträge: 2.233
Zitat:
Zitat von ngc6553 Beitrag anzeigen
... und dann hier der Zoll beschissen werden soll
Den Zoll (fällt überhaupt einer an?) hatte ich schon weggelassen, es ist einfach nur die Einfuhrumsatzsteuer!

Viele Grüße
Gerd
GerdS ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2016, 07:45   #105
GerdS
 
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: 67269 Grünstadt
Beiträge: 2.233
Zitat:
Zitat von DonFredo Beitrag anzeigen
.. Preisdifferenz 168,57 € oder gerade mal etwas mehr als 13% Mehrpreis....
..und das ist vermutlich der Gewährleistungsaufschlag für die deutschen Händler (2 Jahre im Gegensatz zu 6 (12) Monaten? in USA) und das Wechselkursrisiko.

..und wo ist das Problem, wenn Firmen Geld verdienen wollen/müssen (gesetzlich verpflichtend Stichwort: Gewinnerziehlungsabsicht )?

Aber es hilft ja eh nichts, beim nächsten mal haben wir die Diskussion wieder.
Ich lass es jetzt, man muss ja nicht kaufen!

Viele Grüße
Gerd
GerdS ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.10.2016, 07:52   #106
loewe60bb
 
 
Registriert seit: 16.07.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 684
Zitat:
1700 EUR finde ich sehr sportlich,... ich bleibe bei meiner 6000er.

Bevor ich so viel Kohle in eine APS-C stecke, lege ich die paar Scheine noch für eine
A7x drauf...
Das würde ich im Fall des Falles wohl auch so machen.

Da bleib ich doch noch ne Weile bei meiner NEX 6.
Deren Sensor ist für mein Altglas besser geeignet und der Sucher (mit Wasserwaage) sowieso der bessere.

Zitat:
Für einige Nutzer könnte wichtig sein, dass es endlich Sinn macht das Sony 16-50 2.8 aus dem A-Mount auch stabilisiert an einer APS-C E-Mount Kamera verwenden zu können.

Das war ja einer der großen Kritikpunkte, dass es so ein Objektiv nicht für den E-Mount gibt.

Ob das hinsichtlich einer kompakten Kamera sinnvoll ist, sei mal dahingestellt.
Da ich auch schon mal mein SONY 16-55/2,8 an die NEX 6 angedockt habe (über LA-EA 1) kann ich nur sagen, dass das schon eine sehr merkwürdige Kombi ist!

Von Kompaktheit kann man dabei jedenfalls nicht mehr sprechen.
Und das ist ja eines der "Hauptargumente" für A6000 & Co.

Da lass ich dieses fabelhafte Objektiv dann doch lieber an der A57.

Edit:
Zitat:
Der Klassiker ...
APS-C ist APS-C und VF = VF .
Mit dem Body allein ist es ja ned getan.....
Diese "Binsenweisheit" ist aber auch ein ständig wiederkehrender Klassiker!
Du weißt doch gar nicht welche Objektive angesichts des betreffenden Posts "im Hintergrund" vorhanden sind, oder?
Ich z.B. könnte einen guten Teil meiner vorhandenen (zugegebenermaßen älteren) Objektive problemlos an VF benutzen.
Und auch APS-C Objektive sind ja mit der Beschränkung auf dann 16 MP (? "Usch") verwendbar (zur "Not").
__________________
Gruß, Bernhard

Geändert von loewe60bb (07.10.2016 um 08:01 Uhr)
loewe60bb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2016, 08:46   #107
dinadan
 
 
Registriert seit: 16.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.829
Zitat:
Zitat von loewe60bb Beitrag anzeigen
Deren Sensor ist für mein Altglas besser geeignet und der Sucher (mit Wasserwaage) sowieso der bessere.
Das Sensorproblem in den Ecken hatte die NEX-7. Und eine Wasserwaage fehlt nur bei der a6000. Bereits die a6300 ist wirklich in jedem Punkt der NEX-6 deutlich überlegen. Das heisst natürlich nicht, dass jetzt jeder auf Teufel komm heraus upgraden muss
__________________
Gruß Detlef
dinadan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2016, 09:02   #108
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 5.942
Zitat:
Zitat von loewe60bb Beitrag anzeigen
Das würde ich im Fall des Falles wohl auch so machen.

Da bleib ich doch noch ne Weile bei meiner NEX 6.
Deren Sensor ist für mein Altglas besser geeignet und der Sucher (mit Wasserwaage) sowieso der bessere.



Da ich auch schon mal mein SONY 16-55/2,8 an die NEX 6 angedockt habe (über LA-EA 1) kann ich nur sagen, dass das schon eine sehr merkwürdige Kombi ist!

Von Kompaktheit kann man dabei jedenfalls nicht mehr sprechen.
Und das ist ja eines der "Hauptargumente" für A6000 & Co.

Da lass ich dieses fabelhafte Objektiv dann doch lieber an der A57.

Edit:

Diese "Binsenweisheit" ist aber auch ein ständig wiederkehrender Klassiker!
Du weißt doch gar nicht welche Objektive angesichts des betreffenden Posts "im Hintergrund" vorhanden sind, oder?
Ich z.B. könnte einen guten Teil meiner vorhandenen (zugegebenermaßen älteren) Objektive problemlos an VF benutzen.
Und auch APS-C Objektive sind ja mit der Beschränkung auf dann 16 MP (? "Usch") verwendbar (zur "Not").
Sorry - A57 , NEX6 usw.
Das sind 16MP Kameras die wohl noch mit deinem Altglas ganz gut harmonieren.
Oder anderes gesagt - es kommt halt was raus.

Aber wenn der Wechsel auf VF mit 24MP Aufwärts ansteht - dann will ich doch wohl auch was dafür erwarten ?
Mehr Qualität oder Warum der Wechsel ?
Auch von einer A6000 - ein upgrade - wieso ?
Das ist ne gute Kamera.

Aber wenn man dann ins VF Lage wechselt und dann Qualität willst, dann musst einfach Geld auf den Tisch legen.

Keine Binsenweisheit - sondern Realität !
Da hats so schon Manchen zerbröselt der meine eine gebrauchte VF zu kaufen
und dann mit wweitklassigen Optiken schärfe Bilder zu machen und nix
ist dabei rausgekommen, nix was er davon auch schon ned hätte machen können.

Eine A7II mit einem Sony 24-70 f2,8 kostet halt mal mind. 4.000 Euro.
Aber da kommt halt auch was sehr gutes dabei raus.
mrrondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2016, 09:15   #109
Alison
 
 
Registriert seit: 05.04.2007
Ort: Aachen
Beiträge: 1.820
Also ich würde keine APS-C Kamera für 1700 Euro kaufen, wenn es keine passenden hochwerigen Zooms dafür gibt. Sowas wie Olympus, Fuji und Samsung (r.i.p.) im Bereich (KB äquivalent) 24-70 und 70-200 anbieten.

Das die 6500er immer mit Vollformat-Optiken geziegt wird, offenbart die Lücke. Aber so fleißig wie Sony ist, denke ich dass da bald was kommt.
__________________
It's not a game anymore.
Alison ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2016, 09:16   #110
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 31
Zitat:
Zitat von DonFredo Beitrag anzeigen
Nettopreis-USA 1.400 $ sind aktuell 1.260 €
Nettopreis in Deutschland 1.428,57 € (1.700 € ohne Mehrwertsteuer)

Preisdifferenz 168,57 € oder gerade mal etwas mehr als 13% Mehrpreis. Ohne die Wechselkurspolitik der Banken gibt es (fast) keinen Preisunterschied.
Vielleicht haben wir bei der Preisgestaltung einfach nur Pech gehabt. Da die Marketingstrategen den Listenpreis immer auf € x'x99.- setzen, muss gerundet werden. Und da rundet mal lieber auf 1'699.- hoch statt auf 1'599.- runter.
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » A6500 mit 5-Achsen Stabilisator

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:39 Uhr.