Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Olympus OM-D E-M1 Mark II
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2017, 13:45   #191
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 965
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
....
es ist nicht nur das Menü, dessen Strukturierung, Tiefe und Länge, sondern auch das Bedienkonzept als solches. Das "Wording" und das Handbuch haben uns den Rest gegeben.
....
Das SCP Menü hattest Du aber schon aktiviert?
Damit hat man eigentlich 80-90% der täglich benötigten Funktionen auf dem Touch-Display. Das fiese am SCP ist, dass es nicht default mäßig eingestellt ist und man erst irgendwo in den Tiefen aktivieren muss.

Darf man Fragen woran es dann letztendlich gescheitert ist?
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.01.2017, 14:14   #192
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 17.000
Moin Knut,

die M5 Mark II ist in unseren Fokus gerückt, als wir nach einem Zweitsystem gesucht haben, das

a) eine vernünftige, aber bezahlbare Unterwasserlösung anbietet,
b) möglicherweise einen spiegellosen Betrieb für die Konzertphotographie hat und
c) zu guter unsere Letzt unseren Objektivpark adaptieren lässt.

Bzgl. AF-Geschwindigkeit, BQ und Naheinstellgrenze sollte es zudem Vorteile gegenüber unserer knapp 5 Jahre alten Lösung bieten.

Während der Testphase mussten wir immer wieder zum Handbuch greifen, weil sich trotz unserer Jahrzehnte langen Erfahrungen das Bedienkonzept nicht erschloss. In Teilen war es gar so, dass uns das Handbuch nicht weiter half. Allein die Konfiguration der Kamera, dass wir den Motorzoom per Tasten bedienen konnten (wichtig für UW-Photographie), war schon eine Herausforderung. Das Handbuch ist voll von Rechtsschreibfehlern, gramatikalischen Fehlern oder halben Sätzen ohne Verb. Es wirkt wie eine Maschinenübersetzung. Die Doppelt- und Dreifachverwendung von Begrifflichkeiten in leichten Variationen (Rauschminderung, Rauschreduzierung etc. pp.) tragen nicht zum Erkenntnisgewinn bei - weder beim Lesen des Handbuchs, noch beim Blättern durch das Menü.

Hinzu kamen inkonsequente Bedienkonzepte wie z.B. der Umgang mit dem Touchdisplay, aber auch Situationen, in denen man nur noch überrascht und auch hilflos vor der Kamera sitzt, weil plötzlich der AF-Modus umgestellt wird, obwohl man nur die Belichtungsautomatik umgestellt hat (zB. von Blenden- auf Zeitautomatik), oder man Deadlock ähnliche Zustände erreicht, die man nur aufgelöst bekommt, wenn man einen bestimmten Menüpunkt wieder umkonfiguriert oder die ganze Kamera gleich resetet.

An vielen Stellen gewinnt man den Eindruck, dass man vor lauter Feature-itis und Konfigurierbarkeit die Usability vergessen hat. Aber auch dieser Eindruck ist nicht ohne Widerspruch, denn so lässt z.B. die Konfiguration der ISO-Automatik noch einige Wünsche offen (Einschränkung des Verschlusszeitenbereichs, Belichtungskorrektur).

Man mag sich mit der M5 Mark II, ihren Funktionen und ihrem Konzept anfreunden können. Ob es ein Vergnügen wäre, oblasse ich dem jeweiligen Anwender. Uns haben jedenfalls zu viele Punkte genervt. Wir konnten erahnen, welchen Stress diese Kamera erzeugen würde, wenn wir erstmal unter Wasser sind...


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 14:35   #193
Alison
 
 
Registriert seit: 05.04.2007
Ort: Aachen
Beiträge: 1.726
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
Die A77II ist für mich nicht der Maßstab.
Ich finde es das Menü auch nicht toll, aber was ist denn dein Maßstab? Das ist keine rhetorische Frage, ich fand die 900er auch besser zu bedienen, aber die konnte auch viel weniger.
__________________
It's not a game anymore.
Alison ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:40   #194
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 17.000
Moin, moin,

Zitat:
Zitat von Alison Beitrag anzeigen
Ich finde es das Menü auch nicht toll, aber was ist denn dein Maßstab? Das ist keine rhetorische Frage, ich fand die 900er auch besser zu bedienen, aber die konnte auch viel weniger.
die A77II ist für mich kein Maßstab, weder im Positiven, noch im Negativen, weil ich schlicht nicht in Sony investiert bin.


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:47   #195
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 965
Ich sehe das auch so (wie Alison).
E-M5/1 sind hoch konfigurierbare Kameras, die mit historisch gewachsenen Menus leben müssen.
Wobei Du recht hast, sie aber trotzdem manche Basics trotzdem nicht können (z.B. auto iso im M Mode).
Das unter Wasser eine "blinde" Bedienung deutlich wichtiger ist als über Wasser, ist auch verständlich.
Eine schlecht geschriebene BDA würde allerdings bei mir auf einer Pro/Kontra Liste gar nicht auftauchen, dafür gibt es doch hilfreiche Foren in denen man schnell Nachschauen/fragen kann, ebenso bei komplexen Abhängigkeiten, die sich einem nicht sofort erschliessen (oder auch mal keinen Sinn ergeben).

Naja das Menuthema iat auch etwas, über das Olympioniken nicht objektiv sein können, da sie geradezu Stolz sind, wenn man dieses Menu-Monster bezwungen hat (ich habs noch nicht, brauche es aber auch nicht ).
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.01.2017, 15:56   #196
Alison
 
 
Registriert seit: 05.04.2007
Ort: Aachen
Beiträge: 1.726
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
Ich sehe das auch so (wie Alison).
E-M5/1 sind hoch konfigurierbare Kameras, die mit historisch gewachsenen Menus leben müssen.
Wobei Du recht hast, sie aber trotzdem manche Basics trotzdem nicht können (z.B. auto iso im M Mode).
Die EM5.2 kann das übrigens ... aber erst nachdem man es in den Tiefen des Menüs freigeschaltet hat
Was sie auch nicht kann ist Auto Iso mit M und Belichtungskorrektur (oder ich habe es noch nicht gefunden )
__________________
It's not a game anymore.
Alison ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 16:03   #197
wwjdo?
 
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Friedberg/By.
Beiträge: 10.454
Mein 40-150mm 2.8 muss zum Service, da es beim Firmware Update abgeschmiert ist...
__________________
LG
Matthias
wwjdo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 16:23   #198
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 17.000
Moin Knut,

ein schlecht geschriebenes Handbuch ist nur dann ein Kriterium, wenn man schon eines braucht, um Basics an der Kamera einzustellen oder sie zu verstehen. Ich habe in über 25 Jahren noch keine Kamera erlebt, die den AF-Modus umstellt, nur weil ich die Belichtungsmessung umgestellt habe. Klar, wenn man sich dann durch das Handbuch oder die Foren gekämpft hat, findet man heraus, dass dieses Default-Verhalten auch irgendwo abschaltbar ist, aber intuitiv und zugänglich ist schlicht anders. Man kann die Funktions- und Konfigurationsvielfalt m.E. deutlich besser verpacken, als dies bei diesem Modell geschehen ist.


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 16:25   #199
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 965
Firmware updates, auch so eine usability Baustelle von Olympus.
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:06   #200
wwjdo?
 
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Friedberg/By.
Beiträge: 10.454
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
Firmware updates, auch so eine usability Baustelle von Olympus.
Die Sony Kameras sind da viel "gutmütiger".

Dass ein fehlgeschlagenes update nur vom Hersteller und ggf. kostenpflichtig behebbbar ist, halte ich für suboptimal.
__________________
LG
Matthias
wwjdo? ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Olympus OM-D E-M1 Mark II

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:00 Uhr.