Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » α99 II: A99II Verfügbarkeit in der Schweiz
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2017, 09:17   #21
dinadan
 
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.560
Zitat:
Zitat von BicTic Beitrag anzeigen
Ich habe eher den Eindruck, als seien Preisvorgaben seitens Sony gar nicht nötig, da die Verfügbarkeit (künstlich?) knapp gehalten wird.
Ich glaube gar nicht, das die Knappheit künstlich ist. Der Sensor wird schlicht nicht in hoher Stückzahl zur Verfügung stehen. Die Sensorproduktion ist bei Sony ein eigenes Profit Center, wenn der Sensor dort in Massen vom Band fallen würde, gäbe es längst eine Nikon D820.
__________________
Gruß Detlef
dinadan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.01.2017, 10:12   #22
lampenschirm
 
 
Registriert seit: 18.01.2013
Beiträge: 1.242
Oder

Wer weiss schon was für Sensor-Verträge sony mit welcher Strategie mit anderen Camherstellern hat ........
__________________
physik ist nur trocken, wenn der tank leer ist
lampenschirm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 11:04   #23
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Hannover
Beiträge: 4.578
Meines (Halb)wissens ist es nicht einfach, BSI-Sensoren herzustelllen, besonders in großen Format. Mit zunehmendem Sensorformat wächst der Ausschuss. Immerhin ist der 42MP Sensor der einzige Vollformat-BSI aud dem Sensormarkt. Die Produktion ist also Aufwendig uns insbesonder Ausschussreich und damit teuer. Das wirkt sich auf Stückzahl und Preis aus.

Vergleicht man die A99II mit der ebenfalls neuen Canon EOS5DMkIV, stellt man fest, dass letztere sogar teurer ist, obwohl sie deutlich weniger kann und leisten muss (viel geringere Auflösung und entsprechend wesentlich geringere Anforderungen an die Kameraelektronik (Datendurchsatzrate). Sony ist nicht der barmherzige Samariter auf dem Kameramarkt, sondern will mit seiner Arbeit Geld verdienen.
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 12:14   #24
fornie
 
 
Registriert seit: 11.06.2005
Ort: Paderborn
Beiträge: 353
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Vielleicht denke ich zu rational, aber mit welcher Motivation? Sobald Sony (oder ein anderer Hersteller) die Ware an den Händler verkauft hat und das Geld auf dem Konto ist, kann es ihnen doch egal sein, ob der Händler daran jetzt 1000€ oder 1400€ verdient. Der eigene Umsatz wird dadurch ja nicht größer.
Manche Hersteller wollen einfach nicht, dass ihre Premiumprodukte verramscht werden. Außerdem suggeriert der Preis eines Produktes ja auch ein gewisses Qualitätsniveau und die Platzierung im Markt.
Daher orientieren sich Hersteller sicher auch den Preisen vergleichbarer Modelle der Wettbewerber. Würde Sony (wenn sie könnten) die Alpha 99II jetzt 1000 Euro unterhalb einer 5D MkIV oder D810A anbieten, könnte der Eindruck entstehen, dass die Sony eine Liga tiefer angesiedelt ist.
Premiumprodukte werden teilweise sogar absichtlich überteuert angeboten, um zu zeigen, hallo hier kaufst du das Beste vom Besten. Geld verdienen die Hersteller über die Masse im unteren und mittleren Preissegment.
__________________
Viele Grüße
Reiner
fornie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 18:05   #25
wus
 
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: München
Beiträge: 5.621
Zitat:
Zitat von dinadan Beitrag anzeigen
Die Händler bekommen aufgrund der eingeschränkten Produktionskapazitäten nur ein bestimmtes Kontingent.
Wenn das so ist, dann hast Du natürlich recht:

Zitat:
Zitat von dinadan Beitrag anzeigen
Wozu sollte ein Händler diese deutlich unter UVP anbieten? Sobald die Nachfrage befriedigt ist und Sony ein paar Paletten im Lager stehen hat, wird der Straßenpreis sinken.
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Vielleicht denke ich zu rational, aber mit welcher Motivation? Sobald Sony (oder ein anderer Hersteller) die Ware an den Händler verkauft hat und das Geld auf dem Konto ist, kann es ihnen doch egal sein, ob der Händler daran jetzt 1000€ oder 1400€ verdient. Der eigene Umsatz wird dadurch ja nicht größer.
Theoretisch sollte das so sein. Meine Erfahrungen aus dem Vertrieb sind aber anders. Die Ware wird von Vertrieblern aktiv verkauft, tlw. in Einzelstücken, tlw. in größeren Stückzahlen. Sobald ein Händler die Ware weit unter UVP anbietet, laufen andere Sturm. Die drohen dann u.U. das Produkt nicht weiter zu verkaufen, oder verlangen niedrigere Einkaufspreise, um mit dem Billiganbieter mithalten zu können - der Anfang der abwärts-Preisspirale.

Zitat:
Zitat von Reisefoto Beitrag anzeigen
Vergleicht man die A99II mit der ebenfalls neuen Canon EOS5DMkIV, stellt man fest, dass letztere sogar teurer ist, obwohl sie deutlich weniger kann
Das habe ich zunächst auch so gesehen. In der letzten Zeit war ich aber auf vielen Foto-Stammtischen außerhalb des SUF und habe da etliche Leute kennengelernt, die sich die 5DIV gekauft haben. Einen haben wir ja auch hier im Forum. Ich habe die auch gefragt, ob sie die Kamera nicht arg teuer finden, und ihnen von der A99II erzählt. Natürlich kannten sie die, fanden aber die 5DIV besser und den höheren Preis durchaus angemessen. Die wollen gar keine 42 MP, einem waren sogar die 30, die die 5DIV jetzt hat, schon zu viel.

Ich muss zugeben, das hat mich die ersten paar Mal ziemlich erstaunt. Aber es kommt eben immer auf die eigenen Vorlieben an, was man "besser" findet.

Zitat:
Zitat von fornie Beitrag anzeigen
Manche Hersteller wollen einfach nicht, dass ihre Premiumprodukte verramscht werden.
Jeder Hersteller will Gewinn machen, und jeder Vertrieb Umsatz. Möglichst hohe Stückzahlen sind da schon das primäre Ziel. Wenn die Produktions- und Vertriebskosten es erlauben und so eine Ramschaktion eine wesentliche Stückzahlsteigerung ermöglicht, kann sich die im Einzelfall durchaus lohnen. Der Vertrieb wird in der Regel nach Umsatz bewertet, für den Gewinn ist er nicht zuständig. Und je nachdem, wie eng die Zentrale die diversen Vertriebsniederlassungen steuert, nimmt sich ein Vertriebler oder auch eine ganze Niederlassung u.U. die Freiheit, solche Ramschaktionen durchzuführen - manchmal auch, wenn es für die Firma als Ganzes kontraproduktiv ist. Es ist nicht ungewöhnlich - und international kaum vermeidbar - dass die eigenen Niederlassungen untereinander im Wettbewerb stehen.

Dazu kommt bei Systemkameras natürlich immer, dass man mit solchen Aktionen durchaus den ein oder anderen Neukunden für sein System gewinnen kann, der einem wahrscheinlich dann länger treu bleibt. Dadurch können sich solche Ramscaktionen langfristig lohnen, obwohl sie es für sich gesehen nicht tun. Vermutlich ist das auch der Grund, warum Canon und Nikon im unteren Preissegment recht breit aufgestellt sind und dort ihre Produkte auch wesentlich öfter erneuern als in der Topp-Klassen. Und ich fürchte, A-Mount wird weiter Kunden verlieren, wenn Sony weiterhin nur 1 oder 2 Einsteigermodelle anbietet.
__________________
leave nothing but footprints, take nothing but memories

Meine Website
wus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.01.2017, 18:34   #26
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 11.442
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Sobald ein Händler die Ware weit unter UVP anbietet, laufen andere Sturm. Die drohen dann u.U. das Produkt nicht weiter zu verkaufen, oder verlangen niedrigere Einkaufspreise, um mit dem Billiganbieter mithalten zu können - der Anfang der abwärts-Preisspirale.
Das entbehrt nicht einer gewissen Unlogik. Wenn ein Händler ohnehin Absatzschwierigkeiten hat, weil er mit den Preisen der anderen nicht mithalten kann oder will, ist es doch eine ziemlich leere Drohung, das Produkt gar nicht mehr verkaufen zu wollen. Soll er es halt lassen, und die drei verbliebenen Kunden kaufen dann auch woanders. Eine A99 ist ja kein Artikel, der einem unbedarften Konsumenten von einem beredten Verkäufer aufgeschwatzt werden muss, sondern ich denke, daß die meisten schon mit der fertigen Kaufentscheidung auf der Matte stehen werden.

Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Und ich fürchte, A-Mount wird weiter Kunden verlieren, wenn Sony weiterhin nur 1 oder 2 Einsteigermodelle anbietet.
Vor 7 Jahren hatte Sony mehr als ein halbes Dutzend Einsteigermodelle gleichzeitig im Programm (A290, A390, A450, A460, A560, A580, A33, A55), das hat aber offenbar auch nicht zum großen Durchbruch geführt. Von daher finde ich es schon sinnvoll und nachvollziehbar, daß sie jetzt die Resourcen bündeln und in jeder Klasse nur noch ein Modell anbieten.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 19:38   #27
goethe
 
 
Registriert seit: 28.12.2011
Beiträge: 792
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
... Von daher finde ich es schon sinnvoll und nachvollziehbar, daß sie jetzt die Resourcen bündeln und in jeder Klasse nur noch ein Modell anbieten.
...in den höheren Klassen jeweils ein Prämiummodell (außer der A7-Flotte) zum Prämiumpreis!
Klaus
goethe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 11:10   #28
Chris II
 
 
Registriert seit: 16.12.2011
Ort: Oberaargau/Schweiz
Beiträge: 143
Erhältlichkeit in CH

Habe am 12.1.17 im Sonycenter Zürich online eine A99 II bestellt, am 13.1.17 bezahlt und am 17.1.17 wird sie per A-Post geliefert. Der Center Chef hat mir erklärt, von Sony erhalte er nur tropfenweise diese Kamera. Meine Bestellung kam grad zur richtigen Zeit.

Freude herrscht !
__________________
Eine Statistik ist für Beamte dasselbe, wie für einen Betrunkenen die Strassenlampe: Sie dient ihm zum Festhalten, nicht zur Erleuchtung
Chris II ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 17:17   #29
Bandenfresser
 
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Graubünden
Beiträge: 176
gratuliere und gute Fotos. Die Kamera macht Spass
Bandenfresser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 11:32   #30
clickpet
 
 
Registriert seit: 03.11.2006
Ort: Herzogenbuchsee, Schweiz
Beiträge: 412
Alpha SLT 99 II Sony Schweiz war sehr dürftig informiert

Ich habe zwischen Weihnacht und Neujahr eine A99II bestellt. Mein Fotohändler - der normalerweise gut informiert ist - wusste auch nichts über die Lieferbarkeit der Kamera. Meine Meldung an Sony Schweiz wurde zwar prompt aber total unbefriedigend beantwortet. Sie hätten auch keine Ahnung wann sie wieder Kameras bekommen würden Eine Nachfrage beim Sony Center in Zürich wurde auch nett beantwortet aber ich würde die Kamera nur bei Vorauszahlung erhalten und sie hätten eine Warteliste. Die Sony Kundenbetreuung ist unter jeder Kanone
Am 11. Januar erhielt ich ein Telefon von meinem Händler (Foto Lang in Langenthal) meine Kamera sei da. Da ich sie wegen einem Hexenschuss nicht abholen konnte wurde sie mir durch seine Mitarbeiterin NACH HAUSE geliefert! So etwas nenne ich Service. Und keine Wartelisten oder Vorauszahlung und weiteren Hokuspokus! Ausserdem war die Kamera geöffnet und vom Händler auf korrekte Funktion geprüft - inkl. der Einstellarbeiten der Sprache, Zeit usw.
Probiert habe ich noch nicht so viel - bin aber bisher sehr zufrieden und die high Iso Performance ist schon toll!
Peter
__________________
Die Netzhaut in deinem Auge sucht Nahrung.
Gib Ihr etwas zu staunen,und sei es nur, dass Du das bekannte neu siehst.
Wenn wir staunen, erneuert sich die Welt für uns. (U. Schaffer)
Für alle Fantasy Freunde:Licht und Schatten
clickpet ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » α99 II: A99II Verfügbarkeit in der Schweiz

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:16 Uhr.