Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » User-Treffen » Fotoworkshop zum Thema RAW-Entwicklung am 23./24.6.!
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2018, 23:34   #31
jsffm
 
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 169
Bin auf jeden Fall interessiert!

Ich fürchte, ich kann nicht viel beitragen, da ich RAW nur sehr gelegentlich, mehr testhalber nutze.

Jürgen
jsffm ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 22.01.2018, 23:54   #32
gpo
 
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.837
Moin

ich mische mich mal ein weil ich Sorgen hätte....
das ihr es nichtmal in einem halben Tag schafft

Dana ist ja eine exelente Organisationsfrau.....
aber ein Workshop für eingefleische JPGler...ist eine Nummer die....
ich nicht mal an einem Tag hinbekommen würde

ich hatte ja neulich berichtet (nach der Aufnahme) das ich diverse Konverter am Wickel hatte...

derzeitiger Stand ist...gemessen am PS oder LR(weils gleich ist)

1) DxO.....gibt es ja immer noch als Free Version ist fast als human zu bezeichnen
2) RAWTherapee...weils mehr Kameras ansteuern kann aber vollgefestopft mit Befehlen
3) DarkTable....was ich nur schrecklich finde...weil es unergonomisch ist

der Haken ist....
wer sich mit PS und LR auskennt wird auch dne ACR Bedienen können denn...
im Anfang reicht wirklich die erste Registerkarte...
die anderen später wenn man mehr begriffen hat

gegen beide 2+3 ist DxO geradezu die Erlösung denn...
an Hand der Angaben von Kamera und Objektiv arbeitet das Programm "vor"
macht also automatisch die norwendigen Korrekturen...

das geht relativ schnell und dann kann man immer sein eigenes Feintuning machen

und so ganz nebenbei gibt es eien brauchbare PDF als Handbuch
( die Free Version hatte ich von Photoscala im Softwarebereich....)
man bekommt eine Code Nummer für die Instalation

Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 00:01   #33
Dana

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 30.030
Schön, das freut mich, dass sich sowohl einige interessieren, als auch so viele sich als Helfer einschreiben lassen!

@Jürgen, was würde dich denn interessieren?

Das, was Gerd hinten dran schreibt, ist Vera und mir mittlerweile auch klar: wir brauchen länger als ein paar Stunden. Mindestens einen Tag.

Somit ist klar: am Jahrestreffen lässt sich das nicht realisieren. Ich sehe da keine Möglichkeit, es soll ja in die Tiefe gehen und nicht alles nur ankratzen.

Sobald sich die Interessenten über die Themengebiete komplett einig sind, werde ich ein paar Terminvorschläge machen. Ich denke, es ist wirklich besser, wir lagern das aus.
Eine Möglichkeit wäre der Sommer. Da habe ich Ferien und es ist lange hell...

Die, die von weiter weg kämen, fänden auch entweder bei mir oder in einem nahe gelegenen Hotel Unterschlupf.
Frühstück am nächsten Morgen dann, wie immer, bei mir. =)


EDIT: Vera meint, wir brauchen sogar ZWEI Tage...das wäre einmal Sa und So. Wird doch etwas größer.
Sie hat Recht.

Man trifft sich gegen halb zehn, dann kommt eine Einführung, dann erzählt jeder grob was zu den Konvertern, dann kommen sie im einzelnen dran. Man will ja auch praktisch damit arbeiten.

Des wädd a greeser Sach, Loits.
__________________
Liebe Grüße! .................................................. ..............................Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.

Geändert von Dana (23.01.2018 um 00:09 Uhr)
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 00:13   #34
Liza
 
 
Registriert seit: 09.06.2011
Beiträge: 40
Ein Workshop zum Thema Raw - daran habe ich großes Interesse und bin sofort dabei, wenn noch ein Platz frei ist.
Denn Raw ist mir noch völlig fremd...

Liebe Grüße
Elisabeth
Liza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 00:35   #35
jsffm
 
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 169
Was mich interessieren würde?

Einmal Alternativen zum Lightroom, zum Anderen, wie komme ich schnell zu guten Ergebnissen, als Zugabe Tipps, wie man mit mehr Aufwand bei besonderen Bildern ein optimales Ergebnis erzielt.

Es gibt aber sicherlich Dinge, an die ich jetzt garnicht denke.
jsffm ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 23.01.2018, 00:50   #36
Enzian
 
 
Registriert seit: 28.02.2012
Beiträge: 239
prima, für zwei ganze Tage lohnt sich auch eine weitere Anreise. Wenn es im Sommer sein soll und ich nicht gerade zu diesem Zeitpunkt in Canada sein sollte, würde ich mich gern dazu gesellen und nochmal die Schulbank drücken.
Ich sehe gerade, bin eingetragen

mfG Enzian
Enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 00:55   #37
Dana

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 30.030
Klar.

@Jürgen: Ich habe deine Interessen oben mal vermerkt.

Es wird sicher einen Info-Teil geben, wo die "Referenten" über ihren ausgesuchten Konverter etwas sagen.
Und dann folgt ein praktischer Teil, in dem die Interessenten mit dem Referenten "ihres" Konverters arbeiten.
Mal sehen, ob man an einem Tag die Infoteile macht (mit PC und Beamer), dazu Thesenblätter austeilt und am nächsten Tag dann eine zweistündige Fototour und dann aktiv mit den jeweiligen Konverterreferenten am eigenen Laptop ein paar Bilder bearbeiten.

Es wird sich Stück für Stück heraus kristallisieren, wie wir das angehen. Vielleicht setze ich mich mit den Referenten auch mal online oder real zusammen, um das auszubaldowern.
__________________
Liebe Grüße! .................................................. ..............................Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 01:08   #38
jsffm
 
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 169
Ich habe mir mal gerade angesehen, welche Kameras von dem freien DXO unterstützt werden, meine A6300 ist nicht dabei, wird dann wahrscheinlich auf LR hinauslaufen.
jsffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 03:00   #39
der_knipser
 
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Ingelheim
Beiträge: 10.361
Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
Verschlagwortung etc. ist definitiv ein kompletter Workshopinhalt.

Da fällt mir auf Anhieb Gottlieb ein bei LR...
Verschlagwortung hab ich mal leise angefangen, aber ganz schnell wieder aufgegeben. Dieses Instument passt nicht zu mir, dafür bin ich nicht konsequent genug. Möglicherweise hätte das eine Chance gehabt, wenn ich als erstes LR studiert hätte, und danach mit der Fotografie bei Null angefangen hätte. Bei mir ist es aber so, dass ich schon ein paar Jahre lang Bilder angesammelt habe, bevor LR auf meinem PC eingezogen ist. Die anfängliche Verschlagwortung hat mir eine Ahnung verschafft, wie lange ich an meinem Bestand arbeiten müsste, um alles halbwegs strukturiert zu verschlagworten. Das hat mich zum Aufgeben gezwungen. Ich wende andere Methoden an, die besser zu mir passen.

LR bietet eine Fülle von Sortier- und Ordnungsmethoden, die ich längst noch nicht alle nutze, und manche hab ich noch nicht ein einziges Mal angewendet. Bei Bedarf lerne ich vielleicht weitere Methoden dazu, wenn sie mir dienen. Diese Software ist so mächtig, dass ich sie nur zu einem kleinen Teil ausnutze. Ich habe ich den Jahren so viel in LR gelernt, dass ich ein bis zwei Wochen am Stück darüber referieren könnte, aber es gibt niemanden mit so großem Kopf, das alles aufzunehmen.

Nach meiner Meinung bringt ein Schnupperworkshop nur dem etwas, der sich selbst schon intensiv mit der Software auseinandergesetzt hat, und dann ein paar neue Highlights dazu lernt. Die Grundlagen sind schon so umfangreich, dass ich mir nicht zutraue, die vor mehr als einem oder zwei Zuhörern zu erklären.
Zudem überlege ich, ob ich wirklich bereit bin, dieses mühsam gesammelte und geübte Wissen unters Volk zu streuen. Es geht mir nicht darum, etwas zu verdienen. Aber die "Erfolgsquote", die ich auf persönliche Nachfrage bei jedem Teilnehmer nach zwei Monaten abtasten würde, schätze ich als sehr gering ein. Der Frust wäre mir zu hoch.

Ich gebe mein Wissen sehr gerne weiter, wenn ich sehen kann, dass es Früchte trägt. Die sehe ich aber nur im Einzel-Coaching, höchstens mit zwei Teilnehmern, die durch gezielte Rückfragen kommunizieren, was sie bislang begriffen haben. Also, ich ARBEITE gerne mit Leuten, die ernsthaft und tätig interessiert sind, aber nicht so, dass ich mein Wissen mit der Gießkanne ausschütte. Ich würde Geld dafür nehmen, um mir über den Frust keine Gedanken machen zu müssen. Und wer dafür bereit ist zu zahlen, hat ein größeres Interesse, das Gelernte tatsächlich anzuwenden. Für effektive Hilfe bin ich gerne zu haben. So oder so, aber nicht so.
__________________
Gruß aus Ingelheim am Rhein,
Gottlieb
der_knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 07:49   #40
Dana

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 30.030
Ja, kann ich verstehen.
Es ist ja etwas anderes, wenn man sich trifft und austauscht, bzw mal gewisse Dinge vorstellt und wenn man etwas wirklich lehrt.

Da dieser Workshop mit dem Bedienteil der Programme eh nix zu tun haben soll, könnte man ja schauen, wie man das dann wann anders sonst angeht. Oder lässt.
__________________
Liebe Grüße! .................................................. ..............................Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » User-Treffen » Fotoworkshop zum Thema RAW-Entwicklung am 23./24.6.!

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:21 Uhr.