SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Stativkauf - Empfehlungen?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2017, 17:28   #51
swivel
 
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 1.493
Den Kopf hab ich nur nicht gleich durchschaut. Das System um die Friktion zu "arretieren" ist aber besser als ich mir das vorgestellt hatte.
Sobald ich das verstanden hatte (10min funktioniert das doch sehr intuitiv.

Man stellt im Prinzip für die Friktionsschraube einen Regelbereich fest. Damit lässt sich die Friktionsschraube fester weiter ziehen, aber nicht lockerer als eingestellt. Gute Idee und funktioniert sehr gut.

@turboe. : Hab in der Schweiz (recht günstig) gekauft. Glaub aber auch, das das ein Produktionsfehler ist. Umtauch wird wg. Zoll aber ggfls. nicht so einfach. Hab erst durch die Post mitbekommen, das ich in der Schweiz Zoll zahlen musste .

edit: Die Bein- Verstellung hab ich(auch) zu früh(schnell kritisiert. Wenn man die Beine ganz einklappt, lassen die sich ohne Rastung oder Anschlag ganz nach oben klappen. Und (wie turboengine schon sagt) - wenn man sie ganz nach oben klappt, stellt man wieder die Rastung ein. NUR wenn man das anders "bzw. direkt von Hand" ändern will, - also z.b. die Rastung der Beine - wenn diese vorher nicht "automatisch" eingestellt war, - ist das ein wenig friemelig(er) bzw. beim Wettbewerb haptisch besser gelöst (meine Meihnung).
Etwas schwierig zu erklären diese Funktion . Muss man Nutzen ...

Geändert von swivel (19.10.2017 um 17:58 Uhr)
swivel ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 22.10.2017, 10:48   #52
swivel
 
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 1.493
Um keinen neuen Tread aufzumachen...

Gern würde ich die oberen Beinsegmente (Carbon) mit einem griffigen Schutz versehen. Auch um das Stativ besser tragen zu können. Es gibt prinzipiell sowas wie "Schaumgummi" und/oder Textile Ummantelungen mit Klettverschluss.

An meinem sehr häufig genutzten sicher mehr als 10 Jahre alten Slik sieht diese Schaumgummiummantelung noch bestens aus.

Gibt es das dezent, solide und vor allem haltbar irgendwo? Beindurchmesser ist 30mm.

@nex69: Hab mich da unklar ausgedrückt. Ich meinte die Basis für die Schnellwechselplatte. Schrauben gefällt mir hier nicht, - sondern Klemmen mit der Möglichkeit die "Arca" Platten auch von oben "einzuklipsen". Hab ein System von Velbon was sehr gut funktioniert. Man muss (zur Not) nicht mal den Kopf bzw. die Schnellwechselplatte anfassen um die Platte (mit Kamera oder Objektiv) zumindestens erstmal (und halbwegs sicher) einzuklipsen . (Finde ich halt praktisch).
swivel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 13:28   #53
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: CH
Beiträge: 2.045
Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
@turboe. : Hab in der Schweiz (recht günstig) gekauft. Glaub aber auch, das das ein Produktionsfehler ist. Umtauch wird wg. Zoll aber ggfls. nicht so einfach. Hab erst durch die Post mitbekommen, das ich in der Schweiz Zoll zahlen musste .
Verstehe ich richtig. Du hast in der SChweiz gekauft (hier ? http://www.profotshop.ch/ki/FLM-Stative-765363.html) wohnst aber in Deutschland? Da die Schweiz nicht EU Mitglied ist, ist das mit dem Zoll klar.

Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
@nex69: Hab mich da unklar ausgedrückt. Ich meinte die Basis für die Schnellwechselplatte. Schrauben gefällt mir hier nicht, - sondern Klemmen mit der Möglichkeit die "Arca" Platten auch von oben "einzuklipsen". Hab ein System von Velbon was sehr gut funktioniert. Man muss (zur Not) nicht mal den Kopf bzw. die Schnellwechselplatte anfassen um die Platte (mit Kamera oder Objektiv) zumindestens erstmal (und halbwegs sicher) einzuklipsen . (Finde ich halt praktisch).
Nein war mir schon klar was du gemeint hast. Ich kenne das von Manfrotto. Bei Arca Swiss kompatiblen Schnellwechselklemmen habe ich das noch nie gesehen. Praktisch ist es sicher. Aber ich kann auch mit dem Schraubding leben.
__________________
Flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 16:05   #54
swivel
 
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 1.493
Die Schweizer, - ok - das hoffe ich jetzt nicht wieder zu vergessen .

Ja, Profoto. Und die verlangen scheinbar immer pauschal 45€ Versandkosten nach Deutschland...
swivel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 17:18   #55
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: CH
Beiträge: 2.045
Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen



Ja, Profoto. Und die verlangen scheinbar immer pauschal 45€ Versandkosten nach Deutschland...

Profot. Profoto ist ein Blitzhersteller. Die 45 Euro dürften etwa den Postgebühren entsprechen. Allerdings wollen die auch innerhalb der Schweiz 12 Fr. für die Versandkosten haben.
__________________
Flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.10.2017, 17:29   #56
swivel
 
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 1.493
Leider bin ich nicht zufrieden. Gern hätte ich eure Meinung/ Erfahrung ob ich da "falsche" Vorstellungen habe.

Es geht mir um die intuitive, schnelle Verstellung des Stativs und vor allem Kopfes - ohne (wichtig) sich große Gedanken/ Sorgen machen zu müssen, das da was "kaputt" gehen könnte.

Mein neues FLM mit dem doch eher größeren (43er Kugel) Kopf soll da nur als Beispiel dienen.

Mir fehlt die Erfahrung. Hab bisher noch nie einen großen Kugelkopf genutzt, - "nur" zwei/ drei Wege Neiger und eine kleinere Kugel für Makro.

Es ist ja prinzipbedingt so, das das Dreh(Kipp)moment auf dem Kopf mit der Neigung zunimmt. Damit die Kamera mit 400er Tele aber nicht schnell abkippt und Schaden nehmen könnte, - ziehe ich die Friktion entsprechend fest. Dann klemmt die Kugel aber eher für "flüssiges" Verstellen zu sehr .
Ok, - einfach lockerer stellen und halt aufpassen, - das es nie abkippt?

Mein uralter zwei Wege Neiger (Slik 400 DX Pro) macht dbzgl. prinzipbedingt deutlich weniger "Sorgen".

Kein Händler den ich kenne (war "extra" bei einem der Größten in Deutschland (Berlin)) hat zum Vergleich alle möglichen Köpfe da, - leider.

Der FLM läuft (für mich ohne Erfahrung) ja auch gut und die Friktion lässt sich perfekt einstellen. Das liegt also am Prinzip.

Wie seht ihr das? Gimbal oder doch den Berlebach Pegasus?

Die Vorstellung von mir ist ein Kopf der sich leicht verstellen lässt und trotzdem "nie" abkippen kann und extra noch komplett schnell verriegelbar ist.

Ist "grad" eine Messe (oder bald) wo man das "Alles" anschauen kann?
swivel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 17:45   #57
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: CH
Beiträge: 2.045
Dann musst du halt die Friktion so einstellen, dass der Kopf nicht abkippen kann.
Speziell für Teleobjektive wurden die Uniqball Köpfe entwickelt. Schau mal auf Youtube. Ich finde das Prinzip genial.

Prinzipbedingt nicht abkippen kann ein Gimbal. Für grosse Teles sicher erste Wahl.
__________________
Flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 17:52   #58
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 4.699
Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen

Die Vorstellung von mir ist ein Kopf der sich leicht verstellen lässt und trotzdem "nie" abkippen kann und extra noch komplett schnell verriegelbar ist.
Du brauchst ein Balancesystem mit verstellbarem Schwerpunkt.
Sonst ist die erforderliche Friktion einfach zu gross für leichte Verstellbarkeit.
Da bist du ganz schnell bei einem Videoneiger mit einer langen Schiene.
Tatsächlich geht so etwas auch mit einer Makroschiene auf einem beliebigen anderen Kopf.
Kugelköpfe verwende ich teilweise zusätzlich auf einem Videoneiger.

Für die schnelle Einrastung bin ich immer noch beim PL200 System von Manfrotto.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Stativkauf - Empfehlungen?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:42 Uhr.