Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » SonyUserforum » News » Die RX100 VI Kamera von Sony ist der neue Primus unter den Edelkompakten
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2018, 16:14   #1
DonFredo
Moderator
 
 
Registriert seit: 28.11.2003
Ort: Frankfurt (Oder) als Ex-Berliner
Beiträge: 15.409
Die RX100 VI Kamera von Sony ist der neue Primus unter den Edelkompakten

Uns erreichte folgende Pressemitteilung:

Ultraschnell mit Super-Zoom: Die RX100 VI Kamera von Sony ist der neue Primus unter den Edelkompakten

Ein lichtstarkes ZEISS Vario-Sonnar T* 24-200mm F2,8 bis F4,5 Zoomobjektiv, ein ultraschneller Autofokus mit nur 0,03 Sekunden Reaktionszeit, 315 Phasen-Autofokuspunkte, die rund 65 Prozent des Sensors abdecken: Die RX100 VI zeigt, wozu Kompaktkameras heute fähig sind. Der mehrschichtige („stacked“), ein Zoll große Exmor RS CMOS Bildsensor mit 20,1 Megapixeln plus DRAM Chip und überarbeitetem BIONZ X Bildprozessor mit Front-End LSI machen dank geballter Rechenpower bis zu 24 Bilder die Sekunde möglich – bei kontinuierlicher Schärfenachführung versteht sich. Der optische Bildstabilisator gleicht bis zu vier Blendenstufen aus. Fans von 4K Videos kommen dank voller Pixelauslesung ohne Pixel-Binning voll auf ihre Kosten.

Berlin, 05. Juni 2018. Kompakte Kameras bauen, ist das eine. Sie randvoll mit Innovationen zu füllen, das andere. Sony stellt mit der neuen RX100 VI eine neue Edelkompaktkamera vor, die im Vergleich zu ihren Schwestermodellen in vielen Bereichen neu auftrumpfen kann. Erstmals verfügt ein Modell der RX100-Serie über ein ZEISS Vario-Sonnar T* 24-200 mm F2,8 bis F4,5 Objektiv. Hierdurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten bei der Motivwahl – ohne Abstriche bei der Bildqualität oder Kompaktheit machen zu müssen.

Für eine maximale Verarbeitungsgeschwindigkeit und optimale Bildqualität unter allen Aufnahmebedingungen protzt das neue Modell mit einem mehrschichtigen („stacked“) Exmor RS™ CMOS-Bildsensor (Typ 1,0 Zoll) mit 20,1 Megapixeln, DRAM-Chip und verbessertem BIONZ X Bildprozessor mit Front-End LSI. Zusätzlich bietet die RX100 VI ein Hybrid-AF-System mit 315 Phasen-Autofokuspunkten. Mit 0,03 Sekunden Reaktionszeit ist heute keine Kamera mit 1.0“ Zoll Sensor schneller. Dank geballter Rechenpower ist es auch kein Wunder, dass die Kamera bis zu 24 Bilder pro Minute bei kontinuierlicher Schärfenachführung auf die Speicherkarte schreiben kann. 4K Videos bei voller Pixelauslesung und ohne Pixel-Binning runden den Funktionsumfang auch in punkto Bewegtbild ab.

Neues 24–200 mm Zoomobjektiv

Mit dem neuen ZEISS Vario-Sonnar T* 24-200 mm F2,8 bis F4,5 Zoomobjektiv sind das erste Mal in der Geschichte der RX100 Kameras von Sony sowohl die Brennweiten beliebter Standardzooms - 24–70 mm und 70–200 mm - in einem einzigen kompakten Modell vereint. Das kompakte Design besteht aus zwei ED (Extra-low Dispersion) asphärischen Glaslinsenelementen und acht asphärischen Linsenelementen inklusive vier AA (Advanced Aspherical) Linsen. Optimal aufeinander abgestimmt, sorgen sie bei allen Brennweiten für überragende Schärfe von Bildrand zu Bildrand und stehen so für die hervorragende Bildqualität, die jeder von der RX Serie erwartet.

Über den gesamten Brennweitenbereich bleibt die RX100 VI lichtstark. So sind Porträts mit echtem Bokeh Effekt möglich. Der Autofokus greift schnell und zuverlässig bei allen Motiven. Der optische Bildstabilisator „Optical SteadyShot“ hilft bei langen Verschlusszeiten bis zu vier Blendenstufen auszugleichen. So entstehen auch in schwierigen Lichtsituationen bei langer Brennweite gestochen scharfe Aufnahmen.

Ultraschneller Autofokus und ultraschnelle Aufnahmen

Die neue RX100 VI Kamera ist mit einem Fast-Hybrid-Autofokus-System ausgestattet, das eine Fokussierung innerhalb von gerade einmal 0,03 Sekunden ermöglicht. Das innovative System kombiniert die Vorteile von 315 Phasen-Autofokuspunkten, die etwa 65 Prozent des Sensors abdecken, mit denen eines effektiven Kontrastautofokus. Beides zusammen passt perfekt zur flexiblen 24–200 mm Brennweite des Objektivs.

Zum ersten Mal in einer Kamera der RX100-Serie hat Sony dem neusten Sprössling die High-Density-Tracking-Technologie spendiert. Dank ihr sind viele Autofokuspunkte rund um das erfasste Motiv aktiv, um so jede Bewegung blitzschnell verfolgen zu können. Darüber hinaus trifft der Augen-Autofokus auf Wunsch zuverlässig die Iris eines jeden Models. Alles in allem ist die Autofokusverfolgung doppelt so gut wie bei den Schwestern der RX100 VI. Apropos Autofokus: Wer mag, kann den Autofokuspunkt bequem über den berührungsempfindlichen Monitor festlegen.

Bis zu 24 Bilder hält die Kamera pro Sekunde fest – für maximal 233 Fotos in Folge. Auch den Sucher hat Sony deutlich aufgewertet. Er reagiert deutlich schneller als der aller anderen Modelle. So entgeht keinem Fotografen der entscheidende Augenblick. Und damit niemand angesichts großer Bildserien den Überblick verliert, ordnet die Kamera Serienbilder auf Wunsch in Gruppen an.

Die kürzeste Verschlusszeit des „Anti-Distortion Shutters“ liegt bei 1/32000 Sekunde. Der elektronische Verschluss arbeitet in allen Modi auf Wunsch vollkommen lautlos. Wer lieber mit mechanischem Verschluss fotografieren möchte, kann das selbstverständlich auch tun.

Erweiterte Videofunktionen inklusive 4K HDR

Die handliche RX100 VI bietet zahlreiche Videofunktionen, die selbst die anspruchsvollsten Videofans zufriedenstellen.

Auch bei Videos greift der „Fast Hybrid Phasen-Autofokus“ zuverlässig und garantiert scharfe Bilder auch bei 4K Videos. Die Benutzer der Kamera können zudem über das Menü die Reaktionsempfindlichkeit des Autofokus und der Objektverfolgung beliebig anpassen.

Im 4K Modus liest die RX100 VI alle Pixel aus - ohne Pixel-Binning. So bleiben auch die kleinsten Details in 4K Videos erhalten. Die RX100 VI ist die erste Cyber-shot-Kamera, die 4K HDR Videos direkt aus der Kamera ermöglicht. Sie verfügt dafür u.a. über das HLG-Bildprofil (Hybrid Log-Gamma) mit HDR-Direktworkflow-Lösung. Zu den weiteren professionellen Videofunktionen gehören S-Log3/S-Gamut3, 120p Full HD-Modus, Bildprofil, Proxy-Aufnahmesteuerung und vieles mehr. Die RX100 VI ermöglicht Videoaufnahmen in Super Slow Motion mit 240, 480 oder 960 Bildern pro Sekunde.

Hochwertiges Design, hervorragende Steuerung und hoher Komfort


Die RX100 VI ist mit einem XGA OLED Tru-Finder Sucher mit ZEISS® T* Beschichtung mit 2,35 Millionen Bildpunkten für hohen Kontrast ausgestattet. Der elektronische Sucher kann auf Wunsch ein- oder ausgefahren werden.

Die RX100 VI ist zudem die erste Kamera der RX Serie von Sony, bei der der Auslöser über das Touch-Display genutzt werden kann. Mit dem praktischen Zoomhebel lässt sich die Zoomgeschwindigkeit flexibel steuern. Der Monitor ist um 180 Grad nach oben oder 90 Grad nach unten schwenkbar. Die automatische Displayabschaltung erhöht die Akku-Leistung um bis zu 30 Prozent. Die Kamera ist Wi-Fi, NFC und Bluetooth kompatibel.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit


Sony Cyber-shot RX100 VI Kompaktkamera: 1.300,00 Euro

Verfügbarkeit: ab Juni 2018



Hier der Diskussions-Thread: http://www.sonyuserforum.de/forum/sh...d.php?t=186518
__________________
LG
Manfred

...der nun über 9 Jahre mit einer knipst... Current Status:

So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
......Moderationsmodus in Orange
DonFredo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » SonyUserforum » News » Die RX100 VI Kamera von Sony ist der neue Primus unter den Edelkompakten

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:19 Uhr.