SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Studiofotografie und Studiotechnik » Heim-Studio einrichten
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2017, 14:24   #81
TaPeete
 
 
Registriert seit: 08.03.2012
Ort: bei Erfurt
Beiträge: 407
Vorab: ich habe mir nicht alle Seiten durchgelesen, sondern nur die ersten Beiträge.

Ich habe Hintergrundkarton, einen Lastolite Hilite (250 x 215) und normalen Stoff. Benutze Zuhause nur noch den Hilite und ab und an Hintergrundkarton (Charcoal). Mit dem Hilite mache ich Highkey, Lowkey und „freemask“ über eine selbstgebaut Blitzweiche.
Für den Hilite benötigt man 2 Blitze (weiße Seite), für die schwarze Seite natürlich keinen Blitz. Der Hilite kostet ein paar Mark, ist aber wirklich gut.

Ich kann Dir nur zu Studioblitzen raten! Alleine wegen dem Einstelllicht. Kein Batteriewechsel, schnellere Aufladezeiten. Ein Godox DE300 oder DS300 gibt es bereits mit XTR16 für ca 103€. Meine Meinung nach reichen die Blitze für den Heimbedarf. Dann brauchst Du nur noch den XT16 und Du kannst alle Blitze von der Kamera aus steuern. Also Leistung, Einstelllicht, Ton, Aus, An.

Zusätzlich nutze ich den AD600B inkl TTL. Wenn Du kein TTL brauchst und das Ganze auch noch on location nutzen möchtest, dann AD600BM und den AC-AD. Damit brauchst Du im Studio keine Akkus.
Das wars von mir. Viel Spaß beim einrichten und immer gut Licht.
TaPeete ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 17.02.2017, 16:08   #82
duckyy
 
 
Registriert seit: 15.07.2016
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von Froschfarbe Beitrag anzeigen
Sorry, aber warum Investierst Du nicht in einen ordentlichen Studioblitz mit guten Einstellicht?

Welchen Blitz würdest du den empfehlen?

Ich möchte und kann im Moment auch nicht zu viel Geld da reinstecken. Wenn mein Plan aufgeht und ich nach gewisser Zeit auch etwas daran verdiene würde, würde ich auch sicher mehr investieren, aber solange es nur ein Hobby ist, sollte es nicht unnötig viel kosten.

Ich hoffe doch dass es, wenn ich etwas mehr Erfahrung darin habe, auch anfängt sich selbst zu tragen... Wäre jedenfalls ideal.

Gruß Andre
duckyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 16:09   #83
duckyy
 
 
Registriert seit: 15.07.2016
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von Yonnix Beitrag anzeigen
Nutze das Feld M. S ist zu langsam, L zu ungenau.


Das werde ich mal ausprobieren. Habe bis jetzt das Feld L genutzt.
duckyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 16:23   #84
duckyy
 
 
Registriert seit: 15.07.2016
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von Redeyeyimages Beitrag anzeigen
Nutzt ihr AF-S mit Flexspot S? Da hatte ich nie Probleme mit der a6000 und der oben gezeigten Raumbeleuchtung.


Mit der A6000 hatte ich wenig Probleme mit dem Autofokus. Wenn ich etwas abblende und durch die größere Tiefenschärfe passt der Fokus. Viel zuverlässiger als bei der A7ii.

Gruß Andre
duckyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 15:59   #85
Yonnix

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 2.744
Moin Leute,

das Studio ist jetzt soweit baulich fertig, jetzt geht es an die konkrete Einrichtung.

Als erstes werde ich mit dem vorhandenen Blitzequipement arbeiten, eventuell kommt sehr zeitnah der erste Studioblitz dazu. Ich werde im Godox X-System bleiben und deshalb einen Godox Studioblitz mit zusätzlichem Empfänger nehmen. Das mische ich dann mit dem AD600 sowie ggf. den drei TT685S. Das muss für die ersten Experimente definitiv reichen.

Wichtiger ist jetzt die passende Wahl des Hintergrundes. Mein Kollege hat den Karton, den ich brauche (Grau, Weiß, Schwarz). Die Rollen sind 2,72m breit, das Maß finde ich gut.

Als Fußboden habe ich aus praktischen (Fußwarm im Keller, schnell zu verlegen) und finanziellen Gründen PVC gewählt, Die Decke ist wie gesagt eine lackierte Holzdecke (Paneele). Ich habe die Befürchtung, dass Die Autopole-Stangen das PVC zu sehr knautschen und strapazieren und die Lackierung der Decke oder sogar die Paneele selbst beschädigen.

Mein Kollege verkauft so ein fummliges Stativ-System, das leiht er mir jetzt am Anfang. Ich fürchte aber schon, dass das nix ist. Fabian hat am Anfang des Threads eine Wandhalterung empfohlen, die müsste ich aber auch dann an die Wand und nicht an die Decke befestigen. Seht ihr das auch so, dass das nach den Autopole-Stangen die zweitbeste Lösung ist? Ich finde nur die Dinger von Neewer: Klick! Wäre aber wahrscheinlich ok - auch für die Rollen, oder?
__________________
Gruß aus der Autostadt, Jannik flickr - www.phillipreeve.net
Yonnix ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.02.2017, 17:14   #86
Redeyeyimages
 
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Niederrhein
Beiträge: 3.417
An der Decke kann man es auch befestigen
Und wenn du was Platz hast zwischen Model und Hintergrund kannst du Grau entweder dunkel lassen als so gut wie Schwarz oder hell blitzen. 2,72 ist eine gute Größe.
__________________
LG Fabian

http://www.redeyeimages.blogspot.com
Redeyeyimages ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 12:40   #87
Yonnix

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 2.744
Zitat:
Zitat von Yonnix Beitrag anzeigen
Plan a) A6500 testen
Plan b) Auf nächste Sony-Ankündigung warten
Plan c) 24-70 und 85 GM verkaufen und eine Canon 5D Mark IV mit Sigma 35 und 85 Art kaufen. Nikon kaufe ich nicht mehr, ist mir jetzt zu riskant, auch wenn ich die Kameras besser finde.
Es wird Plan a)

Die A6500 ist einfach genial. Die vielen kleinen Verbesserungen summieren sich zu einem komplett neuen und viel besseren Fotografiererlebnis. Auch der Sensor scheint sich im Vergleich respektabel zu schlagen.

Das beste: Auch meine Frau kann die Kamera nahezu perfekt bedienen

Nur das 24-70 GM möchte sie nicht nutzen, weil es ihr zu schwer ist..
__________________
Gruß aus der Autostadt, Jannik flickr - www.phillipreeve.net
Yonnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 21:48   #88
gpo
 
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.406
Moin

das fummeliege Dingsbums würde ich nicht kaufen
egal wie..diese Sachen sidn unpraktisch...selbst wenn sie mehr Kohle kosten würden

nimm Autopole und....
suche dir an der Decke die Punkte wo die Querlattung verläuft...
wenn du dann immer noch Schmerzen hast, dann besorg dir
so eine 20x20cm 10mm Platte(Sperrholz)
und mach es mit Doppelrape auf md eOberren Gummi fest...
sowas wird ja nicht jede Stunde gewechselt, also keine Sorgen
Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2017, 23:22   #89
Yonnix

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 2.744
Danke für den Hinweis, Gerd!

Mein Kollege schenkt mir für den Anfang eines von diesen Hintergrundgestängen. Ist zwar furchtbar, aber sollte erstmal reichen, um die Räumlichkeit einzuschätzen und besser kennen zu lernen. In 1-2 Monaten kommt dann die richtige Hintergrundbefestigung.

Dies ist übrigens der erste Funkspruch aus dem Studio, ich habe meinen Arbeitsplatz endlich eingerichtet.

Jetzt fehlt nicht mehr so viel und es kann losgehen
__________________
Gruß aus der Autostadt, Jannik flickr - www.phillipreeve.net
Yonnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 09:49   #90
Yonnix

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 2.744
Kurzes Update:

Habe mittlerweile lichtdichte Vorhänge angebracht und die Studioausrüstung von der Frau meines Kollegens abgekauft.

Ich habe jetzt

- 14 Rollen Papierhintergrund 2,70m Breite in Weiß, Neutralgrau, Schwarz und Beige/Hellbraun zwischen 100% und 20% Reststärke
- Stative
- Hintergrundaufnahme (für den Anfang)
- 1 Beautydish 50cm
- 1 Octabox Durchmesser 100cm
- 2 Striplights Länge 120cm
- 1 Reflektor mit Stativ
- 1 Snoot mit Farbfilter
- 2 Stellwände schwarz/weiß
- 1 Gossen Sixtomat Flash (weiß noch nicht, ob ich den verwende)
- 1 Reflexschirm

Dazu hatte ich schon

- 1 Beautydish 60cm mit Wabe
- Standardreflektoren mit Waben
- Softbox für Aufsteckblitze

Als Blitze habe ich erst einmal 2x Godox DE300, 1x Godox AD600, 3x TT685S

So, jetzt muss ich mal testen, wie das mit dem Umgebungslicht und dem Fokussieren hinkommt und dann entscheide ich, welche Deckenbeleuchtung ich verwende.

Die ersten Anfragen (Ostershooting, Paarshooting) sind auch schon da, vorher werde ich noch an Frau und Kind die ersten Setups testen. Zum Glück ist meine Frau momentan sehr angefixt, Requisiten zu basteln, da kommt in Zukunft die ein oder andere gute Idee auch von ihr.

Bin gespannt, wie es weitergeht

LG,
Jannik
__________________
Gruß aus der Autostadt, Jannik flickr - www.phillipreeve.net
Yonnix ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Studiofotografie und Studiotechnik » Heim-Studio einrichten

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:23 Uhr.