Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » α7 II: Canon EF85F18 + Sigma MC-11 in der Praxis - Alternative zum 85/1.4 GM?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2016, 19:31   #61
meshua

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.473
Zitat:
Zitat von matti62 Beitrag anzeigen
(...)
Mein Ergebnis ist leider: Bleib bei FE.
Grundsätzlich bin ich bei dir: "FE First!"

CANON und NIKON bieten 85/1.8er unter €500 an. Bei SONY klafft hingegen eine RIESEN-Lücke! Beim FE55F18 bin ich mindestens drei Mal über meinen Schatten gesprungen, als ich es mir zulegte. Ein Referenzobjektiv - keine Frage. Aber das 85/1.4GM kostet fast 5x soviel wie das Canon, das Batis 85/1.8 immerhin noch mehr als 3x soviel. Am Ende des Tages sieht man in den Ergebnissen aber kaum einen Unterschied - was übrig bleibt ist der Komfortfaktor des Fotografen. Das 55er nutze ich sehr häufig - hier geht der Premiumaufschlag für mich noch in Ordnung. Das 85er hingegen kommt viel seltener zum Einsatz - da kann ich persönlich mit kleinen Einschränkungen im Handling gut leben. Bis €1000 hätte ich auch noch SONY mein Geld für ein natives FE85/1.8 überlassen - schade.

Viele Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ & sevenimpressions.com
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 18.11.2016, 22:06   #62
Koeppchen
 
 
Registriert seit: 27.04.2016
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von Giovanni Beitrag anzeigen
Inwiefern ist der Metabones zuverlässiger?
.........
Da habe ich wohl nicht genug geschrieben. Abstürze kenne ich beim Metabones keine. Ich verwende in der Regel den green Mode und in diesem funktioniert der AF etwas besser als beim Sigma. Zuverlässig, war wohl nicht das beste Wort dieses zu beschreiben. Des weiteren kann ich auch bei Sigma Objektiven wählen welchen Modus ich verwenden mag.
Koeppchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 22:19   #63
ben71
 
 
Registriert seit: 17.08.2012
Ort: Rhein/Main Gebiet
Beiträge: 555
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
CANON und NIKON bieten 85/1.8er unter €500 an. Bei SONY klafft hingegen eine RIESEN-Lücke! Beim FE55F18 bin ich mindestens drei Mal über meinen Schatten gesprungen, als ich es mir zulegte. Ein Referenzobjektiv - keine Frage. Aber das 85/1.4GM kostet fast 5x soviel wie das Canon, das Batis 85/1.8 immerhin noch mehr als 3x soviel. Am Ende des Tages sieht man in den Ergebnissen aber kaum einen Unterschied - was übrig bleibt ist der Komfortfaktor des Fotografen. Das 55er nutze ich sehr häufig - hier geht der Premiumaufschlag für mich noch in Ordnung.
... das könnte ich wirklich eins zu eins unterschreiben. Genau meine Denke
__________________
Grüße
ben71
ben71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 01:01   #64
Giovanni
 
 
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 3.075
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
Wenn SIGMA es schafft, die nativen Funktionen nicht nur für die eigenen Objektive zur Verfügung zu stellen - dann "fällt eine sehr große Mauer". Bye, Bye Batis
Ich nehme an, du hast meinen obenstehenden Beitrag nicht gelesen, oder?

Sigma hat nicht ohne Grund die "native" AF-Unterstützung beim MC-11 auf eine begrenzte Auswahl eigener Objektive beschränkt, die dem Adapter die nötigen Informationen liefern können.

Metabones versucht's mit allen Canon Objektiven (im sog. "Advanced Mode"), aber da dem Adapter hier das nötige Feedback vom Objektiv fehlt, ist es Zufall, ob der AF trifft oder nicht. Ich habe mit diesem Modus und Canon Objektiven 90% Ausschuss. Das willst du nicht wirklich haben ... dagegen ist die Beschränkung auf den Phasen-AF-Modus ein geringer Preis. Letztlich gibt's mit Canon Objektiven keine 100% Parität zu den nativen FE- (oder den vom MC-11 als native FE unterstützten Sigma-)Objektiven.
Giovanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 01:17   #65
meshua

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.473
Zitat:
Zitat von Giovanni Beitrag anzeigen
(...)
Sigma hat nicht ohne Grund die "native" AF-Unterstützung beim MC-11 auf eine begrenzte Auswahl eigener Objektive beschränkt, die dem Adapter die nötigen Informationen liefern können.
Welche zusätzlichen Informationen sollen dies sein, welche native Canon-Objektive nicht liefern? Ich bin kein Entwickler, aber die Augenerkennung läuft sicherlich "in-Camera" ab: der auf dem Auge liegende AF-Punkt wird ermittelt und zur Fokussierung verwendet. Der Rest sollte genau so ablaufen, als hätte ich den Fokusbereich selbst manuell auf das Auge gelegt. Was soll das Objektiv hierbei zusätzlich können? Ich vermute hinter der Einschränkung vielmehr Marketing und ein gesteigerter Absatz der SIGMA ART-Serie...

Viele Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ & sevenimpressions.com
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 19.11.2016, 02:39   #66
Giovanni
 
 
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 3.075
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
Welche zusätzlichen Informationen sollen dies sein, welche native Canon-Objektive nicht liefern? Ich bin kein Entwickler, aber die Augenerkennung läuft sicherlich "in-Camera" ab: der auf dem Auge liegende AF-Punkt wird ermittelt und zur Fokussierung verwendet. Der Rest sollte genau so ablaufen, als hätte ich den Fokusbereich selbst manuell auf das Auge gelegt. Was soll das Objektiv hierbei zusätzlich können? Ich vermute hinter der Einschränkung vielmehr Marketing und ein gesteigerter Absatz der SIGMA ART-Serie...
Dann hilf dir selbst und kauf statt des Sigma MC-11 den Metabones IV T. Damit bekommst du was du möchtest und was bei Sigma nur mit ausgewählten Objektiven - bei manchen davon erst nach Firmware-Update - geht: Nativen Sony AF mit Canon Objektiven (musst dazu den "Advanced Mode" aktivieren, wie's geht steht auf der Metabones Website).

Viel Spaß ...

Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
Welche zusätzlichen Informationen sollen dies sein, welche native Canon-Objektive nicht liefern?
Eine kontinuierliche Rückmeldung der aktuellen Position, während der Fokusbereich in einem Zug durchfahren wird. Wenn der Adapter die vom Objektiv nicht bekommt, kann er es nur durch vorheriges Einspeichern der Endpositionen und "Schätzen" anhand der Verfahrzeit bis zum Erreichen des Schärfepunkts ermitteln. Das ist aber leider nicht genau genug und deshalb wirst du besonders bei weit entfernten Motiven (Landschaften etc.) mit dieser Betriebsart dein blaues Wunder erleben. Sigma verzichtet auf dieses Ratespiel. Sie nehmen damit in Kauf, von dir unterstellt zu bekommen, dass es ihnen um den Absatz ihrer ART Objektive gehe ... aber sie riskieren so wenigstens nicht ihren Ruf als seriöser Hersteller. Metabones hat da nichts zu verlieren und kann Bastellösungen verticken. Übrigens haben sie bei Firmware 0.52 einen Rückzieher gemacht und seither ist der "grüne" Modus (wie du ihn mit dem Sigma Adapter erlebst) wieder die Default-Einstellung. Es gab zu viele Kundenbeschwerden wegen falsch fokussierter Bilder .... du kannst den "Advanced Mode" aber wie gesagt immer noch auswählen am Metabones. Aber bitte glaub es mir nicht. Hol dir den Metabones und danach wirst du Sigma dankbar sein, dass sie dir das nicht angetan haben ...

Übrigens haben weder Metabones noch Sigma die Funktionalität des Phasen-AF-Modus erfunden oder entschieden, dass dabei ein paar Funktionen weniger zur Verfügung stehen sollen als im "nativen" ("Advanced") Modus. Das stellt Sony so bereit.

Geändert von Giovanni (19.11.2016 um 02:54 Uhr)
Giovanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 08:59   #67
matti62
 
 
Registriert seit: 24.10.2012
Ort: D
Beiträge: 3.903
meshua: aus finanziellem Aspekt teile ich Deine Meinung. Und ja, es fehlt ein überzeugendes 85mm Objektiv im richtigen Preis- / Leistungsverhältnis. Beim Batis stimmt das nicht.

Du vergleichst aber auch ein Canon 85mm 1.8 mit dem Sony 85mm 1.4, da bitte ich Dich den richtigen Maßstab anzusetzen: Canon 85mm 1.2 vs Sony 85mm 1.4 und dann stimmt der Preis wieder.

Bezogen auf die a7rii bin ich immer noch der Meinung, dass die Canon Objektive dafür nicht geschaffen sind, z.B. CA's.....
__________________
Grüße
matti62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 10:01   #68
meshua

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.473
Guten Morgen,

Danke für deine Erläuterungen.

Zitat:
Zitat von Giovanni Beitrag anzeigen
(...)
Eine kontinuierliche Rückmeldung der aktuellen Position, während der Fokusbereich in einem Zug durchfahren wird. Wenn der Adapter die vom Objektiv nicht bekommt, kann er es nur durch vorheriges Einspeichern der Endpositionen und "Schätzen" anhand der Verfahrzeit bis zum Erreichen des Schärfepunkts ermitteln.
Lt mehrerer Quellen - wie dieser - sollten die meisten USM-Objektive einen Distance Encoder haben. Und normales Fokussieren funktioniert auch sehr schnell und zuverlässig (PDAF). Face Detection ist heute auch problemlos möglich, daher "glaube" ich eher...

Zitat:
Übrigens haben weder Metabones noch Sigma die Funktionalität des Phasen-AF-Modus erfunden oder entschieden, dass dabei ein paar Funktionen weniger zur Verfügung stehen sollen als im "nativen" ("Advanced") Modus. Das stellt Sony so bereit.
deiner zweiten Aussage, daß SONY nur einen Teil der E-Mount Spezifikation offen und kostenfrei den Herstellern zur Verfügung stellt und spezielle Modi aus wettbewerbsgründen (Vermarktung eigener E-Mount Objektive) für sich zurückbehält. Können wir uns darauf einigen?

Metabones und SIGMA versuchen diese Extras durch Reverse Engineering bzw. Faking zu implementieren - darin haben sie ja viel Erfahrung.

Viele Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ & sevenimpressions.com
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 13:42   #69
Giovanni
 
 
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 3.075
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
daher "glaube" ich eher... deiner zweiten Aussage, daß SONY nur einen Teil der E-Mount Spezifikation offen und kostenfrei den Herstellern zur Verfügung stellt und spezielle Modi aus wettbewerbsgründen (Vermarktung eigener E-Mount Objektive) für sich zurückbehält. Können wir uns darauf einigen?
Leider nein, denn das war nicht meine zweite Aussage.

Vielmehr bietet der E-Mount 2 AF-Modi an der Objektivschnittstelle. Einer davon ist für "native" E-Mount-Objektive vorgesehen und bietet das komplette Feature-Set, fordert aber entsprechendes "Live"-Feedback vom Objektiv. Der andere wurde m.W. für die Sony-eigenen A-Mount-Adapter entwickelt (da bin ich aber nicht 100% sicher) und arbeitet mit einem vereinfachten Protokoll, mit dem leider aber nicht alle Nettigkeiten der E-Mount-Kameras genutzt werden können. Die Adapterhersteller nutzten bisher stets Letzteren. Sigma hat es nun geschafft, durch zusätzliche Kommunikation zwischen Objektiv und Adapter bei den Objektiven, welche dazu in der Lage sind (eben die in der Adapter-Spezifikation gelisteten Sigma Objektive) auch den "nativen" Modus ohne Einschränkungen der Funktionalität oder der Präzision zu unterstützen. Metabones hat anschließend versucht, das mit Canon Objektiven (bzw. allen EF-Mount-Objektiven) umzusetzen, aber dabei ging zwangsläufig die Präzsision verloren, weil diese Objektive die Voraussetzungen dafür gar nicht bieten. Ob es später irgendwann mit ein paar neueren Canon Objektiven besser funktionieren wird (STM, ggf. auch neueste USM), weiß ich nicht. Stand heute jedenfalls nicht. Mit dem (auch von mir geschätzten) EF 85 f1.8 USM solltest du dir keine großen Hoffnungen machen. Trotzdem wie gesagt: Probier's einfach aus mit dem Metabones. YMMV. Kannst ja darüber berichten, wie es bei dir klappt.

Übrigens erscheint mir die Liste der unterstützten Objektive auf der Metabones Website sehr willkürlich. Ich habe fast den Eindruck, die haben gar nicht alle - und nicht mal alle der verbreitetsten - Canon Objektive da, um ihre Adapter damit zu testen. Wie sonst ist z.B. das Fehlen des 16-35 f4 L IS USM zu erklären, während das ältere 17-40 f4 L USM gelistet ist? Beide funktionieren gleich gut, wobei beim 16-35 auch der Stabi verwendbar ist. Auch führen sie ein paar Objektive als "manual focus only" auf mit dem Hinweis, diese seien nur mit älteren Adaptern bzw. Firmwareversionen getestet worden, die gar keinen AF unterstützen. Beispielsweise das verbreitete 24-105 f4 L IS USM: Funktioniert incl. AF genauso gut wie jedes der Objektive, die ich aus der oberen Tabelle besitze. Offenbar hatten sie es nur mal kurz ausgeliehen und das scheint lange her zu sein. Ich würde die Facilities dieser Firma mal gern sehen ... ;-)

Also du siehst, wir können uns gut verstehen, aber mit der Einigung auf diesen Punkt wurde es nichts ... ;-)

P.S.: Kann es sein, dass du eine Tendenz hast, bei der Industrie (Sony, Sigma) häufig erst mal hinterhältige Absichten zu vermuten, d.h. wenn etwas nicht so funktioniert wie von dir gewünscht, hat der jeweilige Hersteller das erst mal bestimmt mit Absicht gemacht, um seinen Gewinn zu maximieren oder die Konkurrenz auszubremsen?

Geändert von Giovanni (19.11.2016 um 13:45 Uhr)
Giovanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2016, 19:23   #70
meshua

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.473
Zitat:
Zitat von Giovanni Beitrag anzeigen
(...)
P.S.: Kann es sein, dass du eine Tendenz hast, bei der Industrie (Sony, Sigma) häufig erst mal hinterhältige Absichten zu vermuten, d.h. wenn etwas nicht so funktioniert wie von dir gewünscht, hat der jeweilige Hersteller das erst mal bestimmt mit Absicht gemacht, um seinen Gewinn zu maximieren oder die Konkurrenz auszubremsen?
Ja, und die ist auch begründet: es wird so in einschlägiger Literatur gelehrt ("Gräben & Mauern ziehen"), es ist meine persönliche Erfahrung im B2B Bereich und auch die Geschichte zeigt diverse Praktiken auf (Möbius-Kartel & geplante Obsoleszenzen, Druckerseitenzähler, -chips und Resttintenschwämmchen, VW's Schummelsoftware u.s.w.) - es wird seitens der Firmen und mit Hilfe ihrer Ingenieure getrickst. Solange es nicht nachweisbar ist ... und gerade bei den so auf ihre Ehre bedachten Japanern sind Material- oder Konstruktionsfehler doch eher selten bis unwahrscheinlich - Ausrutscher gibt es aber auch dort (siehe TEPCO's Fukushima-Kathastrophe oder Toyota's Multimode-Debakel). Eye-AF funktioniert mit dem langsamen CDAF, aber nicht mit dem schnellen PDAF/Hybrid-AF......brat mir doch einer 'nen Storch!

Viele Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ & sevenimpressions.com
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » α7 II: Canon EF85F18 + Sigma MC-11 in der Praxis - Alternative zum 85/1.4 GM?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:56 Uhr.