Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » α6000: Weitwinkel für Alpha 6000 e-Mount
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2017, 23:22   #1
cahuna
 
 
Registriert seit: 02.01.2017
Ort: Singen
Beiträge: 121
e6000 Weitwinkel für Alpha 6000 e-Mount

Hallo Zusammen,

Ich weiß jetzt nicht ob ein neuer Thread für mein Thema OK ist oder ob ich mich wo dran hängen soll. Habe über die einzelpunkte sehr viel über die SUFU gelesen…

Ich habe mir gerade eine gebrauchte a6000 gekauft (390€) mit dazu das SEL 2870 (200€) sowie einen LA-EA3 (100€) und bin damit recht zufrieden.

Was mir fehlt ist unten herum etwas weitwinkeliges, hauptsächlich für Landschaft aber auch für die spielenden Kinder Indoor.

Bin noch Anfänger und bzgl. Details wenig im Thema, kann da auch schlecht Schäfe beurteilen. Siehr für mich alles toll aus :-)

Habe mir zum Probieren ein Tamron 10-24mm F/3,5-4,5 von meiner Frau geborgt und komme damit mit dem Adapter und manuellem fokussieren recht gut zurecht (Focus Peaking). Das soll ja aber nicht die super Quali liefern. Außerdem zu sperrig. Etwas natives E-Mount ist gesucht. Hier mal ein paar Beispielbilder mit 10mm mit Bitte um Beurteilung:
http://bit.ly/2iCrd9W

Zoom vs. FB? Flexibilität vs. Qualität, wie schon erwähnt hier.

Das zuletzt genannte Sony 4/16-35 raten wäre wohl zuviel des Guten für die a6000 und auch für meinen Geldbeutel. Zudem nur F4. Wollte auch mal den ein oder anderen Sternenhimmel versuchen.

Ursprünglich bin ich mal beim Samyang 12mm/F2 hängen geblieben. Manuell wie gesagt geht das glaub ich gut. Evtl. schwieriger bei Indoor und/oder mit spielenden Kindern. Preislich natürlich sehr gut und mit F2 auch für Astro zu gebrauchen. Nachteile wie Qualität oder Flares sind bekannt.

Das Sony SEL018 könnte gut passen, allerdings auch F4 und da wieder Sterne fraglich? Aber hätte auch den OSS.

Das Sony SEL24F18Z ist wohl toll, jedoch kein OSS, zudem könnten die 24mm wohl etwas zu viel sein und sind mir zu nahe an 28 wo mein Kit beginnt.

Das Sony SEL16F28 könnte man auch noch aufführen. Ist aber wohl nicht so der Bringer, dafür günstig und kompakt.

Eine Frage zu manuellen Objektiven an der a6000. Das Samyang F2/12mm wird ja von der Kamera nicht erkannt. Habe gelesen das einige Käufer die Farben nicht so doll finden. Das Kann daran liegen das in jpg die automatische anpassung/Verbesserung in diesem Fall ja nicht arbeitet, oder? Bin jetzt nicht der RAW Veteran, die meinsten meiner Bilder wurden bisher unbearbeitet als jpg out om Cam betrachtet und verwendet. Ich will beim Samyang dann nicht jedes Bild erst nachbearbeiten müssen.

Ach ja: Ein altes Sigma 24mm F2,8 habe ich auch noch hier zum Probieren (1998 im Karstadt von Schwiegervater gekauft). Ist aber vermutlich zu weit.

Gruß cahuna
cahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 10.01.2017, 23:35   #2
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: CH
Beiträge: 1.782
Hallo,

Mir ist jetzt nicht ganz klar warum du für eine APS-C Kamera ein 28-70 mm Objektiv kaufst. Das hätte mir untenrum zuwenig Weitwinkel. Fängt ja so erst ziemlich exakt bei der Normalbrennweite an (42-105). 43 mm ist die rechnerische Normalbrennweite an KB. Oder willst du auf KB aufrüsten in naher Zukunft? Die passenden Kitobjektive wären das 16-50, 18-55 oder 16-70.

Meiner Meinung nach fängt Weitwinkel an APS-C unter 18 mm an. D.h. SEL10-18 (habe ich selber an der A6000 und NEX-5N benutzt), Samyang 12 mm oder Zeiss 12 mm (teuer). Ein 24 mm entspricht 36 mm an KB und ist sehr nahe der Normalbrennweite.

Das SEL16-35 ist super. Aber sicher nicht für eine A6000. An die A7 Reihe passt das aber gut.

Das 24 mm Sigma ist nicht zu weit. Das ist eher zuwenig weit wie das SEL24 auch.
__________________
Flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 00:11   #3
Bob B
 
 
Registriert seit: 13.06.2016
Beiträge: 18
Bei APSC fängt Weitwinkel mit 16mm (KB 24mm) und kürzer an.
Bob B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 00:51   #4
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 12.397
Zitat:
Zitat von nex69 Beitrag anzeigen
Mir ist jetzt nicht ganz klar warum du für eine APS-C Kamera ein 28-70 mm Objektiv kaufst.
Warum kauft man einen LA-EA3, wenn man selber gar kein A-Mount-Objektiv hat?
Natürlich wäre ein SEL1670Z sinnvoller gewesen, aber vielleicht war es ein Komplettpaket und es war eben dabei.

Zitat:
Zitat von Bob B Beitrag anzeigen
Bei APSC fängt Weitwinkel mit 16mm (KB 24mm) und kürzer an.
Weitwinkel ist alles, bei dem die Brennweite nennenswert kürzer ist als die Bilddiagonale. Bei APS-C also alles mit 24mm oder darunter, bei KB von 35mm abwärts. Die Abgrenzung zwischen WW / Super-WW / Ultra-WW ist nicht standardisiert, aber 16mm würde ich an APS-C schon als Super-WW, 14mm und weniger als Ultra-WW bezeichnen. 28mm ginge noch als kurze Normalbrennweite durch.

Zitat:
Zitat von cahuna Beitrag anzeigen
Das Sony SEL24F18Z ist wohl toll, jedoch kein OSS, zudem könnten die 24mm wohl etwas zu viel sein und sind mir zu nahe an 28 wo mein Kit beginnt.

Das Sony SEL16F28 könnte man auch noch aufführen. Ist aber wohl nicht so der Bringer, dafür günstig und kompakt.
Zwischen 16 und 24 gibt es noch das SEL20F28. Es ist nicht größer als das 16er, soll aber optisch besser sein. Alle drei sind nicht stabilisiert, aber OSS ist bei Weitwinkel eh weniger wichtig.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 01:06   #5
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: CH
Beiträge: 1.782
Sigma 2.8/19. Billig aber gut.
__________________
Flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.01.2017, 09:27   #6
ha_ru
 
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: In Sichtweite der Burg Teck
Beiträge: 1.641
Hallo,

das SEL 10-18/F4 ist an APS-C eigentlich ein muss, außer der Fokus liegt auf Sternen. Da soll das Samyang 12/2.8 besser sein (lichtstärker und am Rand weniger Coma) Wenn es nur dunkel wird ist der Bildstabi dagegen super , so z.B. in Kirchen.

Das SEL 10-18/F4 ist bei 18mm am schwächsten, aber immer noch besser als das PZ16-50, was ich für die A6000 trotzdem auch als Muss-Objektiv definieren würde. Damit ist die A6000 jackentaschentauglich und kann immer mit und mit dem 16-50PZ sind die Bilder immer noch mindestens so gut wie mit einer RX100.

Wie würde ich ergänzen?
Für UWW das SEL 10-18/F4 und für die Lücke das Loxia 21/2.8

Ich würde das Pancake 20/2.8 in Erwägung ziehen. Es schließt die Lücke zwischen 10-18/F4 und dem 28-70 sehr gut, ist mit 30mm KB eine gute Reportagebrennweite und so kompakt, dass die A6000 damit in die Jackentasche passt. Die BQ ist sicher nicht herausragend, aber solange Du jpgs machst und nicht gerade Landschaften großformatig an die Wand hängst würde ich es dem größeren Objektiven aus diesem Grund vorziehen.

Hans
ha_ru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 11:10   #7
Mundi
 
 
Registriert seit: 03.03.2012
Ort: 55583 Bad Kreuznach
Beiträge: 682
Wer Weitwinkel mit AF braucht, kann auf das Zeiss 12mm f2,8 sparen. Ich hatte es und habe es leider wegen der A7II verkauft. Für Sterne ist es sehr gut, weil es kaum Koma hat und es kann herrliche Blendensterne, die das Samyang nicht kann.
Mundi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 11:41   #8
cahuna

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 02.01.2017
Ort: Singen
Beiträge: 121
Dank für die vielen Rückmeldungen.


Den EA3 Adapter habe ich weil meine Frau von ihrer A77MKI hat und hier 5 Tamron/Sony A-Mount Objektive hat. Zudem ist Schwiegervater auch mit einer A77 als ex Minolta User unterwegs und hat zwei Schränke voller A-Mount Sachen. Ua das neue 70-200F2,8 SSM I. An der A77 gefällt mir sein Sony 1650Z F2,8 sehr gut. Sowas gibts halt für E-Mount leider nicht. Und das mit dem EA3 ist mir für immer drauf wohl zu sperrig.

Ich hätte also das Tamron 10-24, siehe Beispielbilder. Das ist mir aber zu sperrig und von Lichtstärke und Schärfe zu wenig.

Das 2870 welches ich habe war halt grad günstig für 200€ im Fachgeschäft verfügbar. Ich dachte als immer Drauf Zoom ist das bis 70mm nicht schlecht. Hatte die 28mm an APSC allerdings wohl etwas unterschätzt. Ich hatte vorab lediglich mit dem 2470Z Zeiss verglichen, das soll ja den Mehrpreis nicht unbedingt wert sein. Das 18105G ist mir zu sperrig und Motorzoom wollte ich nicht.

Vollformat ist kein Thema.

Bei Lichtstärke halt immer die Frage ob man das braucht. F4 für Alltag und Landschaft bei 16-24mm wohl kein Problem. F2,0 beim Samyang 12mm ohne Stabi für Indoor dann auch wieder relativ.

Wenn ich mein 2870 jetzt durchtausche und stattdessen auf das 1670Z gehe als immerdrauf? Dann hätte ich auch für den Alltag bis 16mm die Möglichkeit. Allerdings nur F4.

Für UWW dann entweder das 12mm F2 Samyang oder die genannten Alternativen SEL1018, Sigma18mm oder Zeiss12er (über Budget)

Das 1635 Zeiss hatten sie gebraucht für 1050€ da, war mir halt zu teuer. Da wäre das 1670Z sinnvoller an der a6000.
cahuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:48   #9
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: CH
Beiträge: 1.782
Zitat:
Zitat von cahuna Beitrag anzeigen
Das 1635 Zeiss hatten sie gebraucht für 1050€ da, war mir halt zu teuer.

Wäre auch die komplett falsche Wahl für eine A6000. Das ist ein UWW Zoom für Vollformat. Dafür ist es super. Ich besitze es selber.


Zitat:
Zitat von cahuna Beitrag anzeigen
Da wäre das 1670Z sinnvoller an der a6000.
Ja definitiv.
__________________
Flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 11:46   #10
ako
 
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 27
Das Sony 10-18 halte ich für ein Muss.
Hier habe mal einige Perspektiven bei 10mm und 18mm vergleichen:
http://blog.arnulf-koch.de/warum-man...ektiv-braucht/
Nach einem Urlaub sind die meisten Fotos zwischen 10mm und 12mm entstanden. Das ist einfach mit Abstand am eindruckvollsten für Landschaft, Architektur und Innenräume.

Und meine Empfehlung von http://blog.arnulf-koch.de/kamera-empfehlung/ lautet:
Zitat:
Foto-Einsteiger fahren mit dieser Kombi gut:
1.) Sony A6000 + 16-50mm Kit-Objektiv (569 €)
Dann nach und nach diese Objektive kaufen:
2.) Sony 55-210mm-Objektiv (235 €)
3.) Sony 10-18mm-Objektiv (703 €)
4.) Sony 35mm-Makro-Objektiv (214 €)
ako ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » α6000: Weitwinkel für Alpha 6000 e-Mount

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:57 Uhr.