Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » Google Colorize
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2019, 09:17   #1
conradvassmann
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.101
Google Colorize

Ich freue mich schon darauf, die alten Fotos meiner Vorfahren in "Farbe" zu sehen.. der Abstand wird da irgendwie dramatisch geringer.

https://stadt-bremerhaven.de/google-...d-in-die-beta/

https://twitter.com/dflieb/status/11...638400/photo/1
__________________
don't be evil & do the right thing
conradvassmann ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.05.2019, 12:30   #2
Smurf
 
 
Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 295
Bei dem Beispielbild ging es aber gründlich daneben. Der schweinchenrosa Farbton vom Gesicht ist gleich noch auf dem Kopfschleier., etc. Die Automatikfarbwahl dürfte eher begrenzt sein... Das ganze spart etwas Arbeit aber wirklich überzeugend wirkt das nicht
Smurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 12:56   #3
hlenz
 
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Eifel
Beiträge: 5.818
Sowas gibt es schon:
https://colourise.sg/

Funktioniert natürlich nur automatisch und entsprechend sind die Resultate.
Trotzdem gibt es ganz nette Effekte, wenn Personen den Bildinhalt dominieren.
Habe einige Fotos für ein Familienalbum damit modifiziert.
hlenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 18:13   #4
CP995
 
 
Registriert seit: 21.10.2004
Beiträge: 2.786
Ein altes s/w Bild lebt doch davon, wie es damals gedacht war.
Das dann zu colorieren ist doch allenfalls "Prügel" für den Photographen.
Zumal niemand mehr weiss, wie die Farben zum Zeitpunkt der Aufnahme wirklich waren.

Unglaublich, was für einen BS sich die Leute heute einfallen lassen
CP995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 20:58   #5
conradvassmann

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.101
Unerhört, die Urahnen würden sich im Grabe umdrehen, wenn sie sich in schnöder Farbe sehen müssten, statt im Einheits-Schwarz-Weiss, wie es sich zu der Zeit gehört!
Damals gab es keine Farben und darf es auch nie geben, wo kommen wir denn hin, wenn die auf einmal so ausschauen wie wir... Punkt
__________________
don't be evil & do the right thing

Geändert von conradvassmann (11.05.2019 um 21:01 Uhr)
conradvassmann ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.05.2019, 12:01   #6
CP995
 
 
Registriert seit: 21.10.2004
Beiträge: 2.786
Zitat:
Zitat von conradvassmann Beitrag anzeigen
...Damals gab es keine Farben ...
Zumindest gabe es keine Farbfilme!
Und wenn es welche gab, dann wollte der Fotograf es in lieber s/w haben.

Daher ist sowas allenfalls als Spielerei zu bezeichenen, denn es ist weder authentisch, noch der Realistät entprechend.

Dann doch lieber die wunderbaren alten s/w Abzüge genießen als sowas dann zu "verkitschen".
CP995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 18:57   #7
conradvassmann

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.101
Z.Bsp. meine Eltern und Großeltern hätten gern mehr oder eher in Farbe fotografiert (und Farbe ferngesehen), aber es war auch einfach mal nicht ganz billig.
Ich bin als Kind mit meiner Kamer auch meist nur mit SW-Filmen oder mit später mit Diafilmen im Urlaub unterwegs gewesen, und das nicht, weil ich es super stylisch fand.
Man muss die "Not" nun nicht unbedingt noch zur Mode erklären.
__________________
don't be evil & do the right thing

Geändert von conradvassmann (14.05.2019 um 19:00 Uhr)
conradvassmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 19:38   #8
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 13.122
Das sehe ich aber genauso. SW war doch in den allermeisten Fällen dem fehlenden, nötigen Kleingeld zuzuschreiben, vor allem weil viele auch noch selbst entwickelt haben. Das war weniger der Kunst gewidmet, als dem fehlendem Kleingeld. Ich kann mich noch gut erinnern, wenn jemand mal Farbbilder hatte, riss man sich fast darum wer sie zuerst sehen durfte. Weil das alle so toll fanden, wurde bestimmt nicht in SW fotografiert. Jedenfalls hab ich das nicht so in Erinnerung.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 19:06   #9
CP995
 
 
Registriert seit: 21.10.2004
Beiträge: 2.786
Zitat:
Zitat von conradvassmann Beitrag anzeigen
Z.Bsp. meine Eltern und Großeltern hätten gern mehr oder eher in Farbe fotografiert (und Farbe ferngesehen), aber es war auch einfach mal nicht ganz billig.
Ich bin als Kind mit meiner Kamer auch meist nur mit SW-Filmen oder mit später mit Diafilmen im Urlaub unterwegs gewesen, und das nicht, weil ich es super stylisch fand.
Man muss die "Not" nun nicht unbedingt noch zur Mode erklären.
Natürlich nicht! Ich habe früher auch nur in s/w gemacht, weil es eben billig war.
Heute fotografiere ich aber immer noch gerne in s/w (analog + digital), weil es eben schon ein besonderer Stil ist!

Was ich nur lächerlich finde ist, daß man jetzt versucht, die alten s/w Bilder mit irgendwelchen dubiosen Tools in "Farbbilder" zu konvertieren.
Das ist völlig unrealistisch, da niemand mehr genau weiß, wie es damals wirklich war.
Also allenfalls "Kitsch" ...
CP995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 20:35   #10
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 28.012
Zitat:
Zitat von CP995 Beitrag anzeigen
[...]Was ich nur lächerlich finde ist, daß man jetzt versucht, die alten s/w Bilder mit irgendwelchen dubiosen Tools in "Farbbilder" zu konvertieren.
Das ist völlig unrealistisch, da niemand mehr genau weiß, wie es damals wirklich war.
Also allenfalls "Kitsch" ...
S/W zeigt also die Realität?

S/W- bzw. monochrome Abbildungen zeigen auch keine realistischen Farben. Was sind überhaupt realistische Farben? Jedes Individuum nimmt Farben leicht anders wahr als andere - und das schon in der Realität der direkten Betrachtung der Natur.

Nachkoloriert wurde schon bevor es Farbfilme gab, und heutzutage wird aus einem angeblich perfektem RAW auch nur das Bild erzeugt, welches dem "Bearbeiter" - oft ist dies ein Algorithmus - gefällt oder plausibel erscheint.

Ich werfe auch mal das Schlagwort "Antike Polychromie" in den Raum.

Auch viele Farbbilder aus dem zwanzigsten Jahrhundert geben einem nur noch eine Ahnung davon, wie sie ursprünglich mal - und nicht unbedingt realistisch - ausgesehen haben.

Ein durch KI unterstütztes Kolorierungswerkzeug in der EBV ist weder lächerlich noch ein reiner Kitsch-Erzeuger, es ist einfach ein weiteres Werkzeug.

Zitat:
Zitat von hlenz Beitrag anzeigen
Sowas gibt es schon:
https://colourise.sg/

Funktioniert natürlich nur automatisch und entsprechend sind die Resultate.
Trotzdem gibt es ganz nette Effekte, wenn Personen den Bildinhalt dominieren.
Habe einige Fotos für ein Familienalbum damit modifiziert.
Naturbilder stehen bei dem Bild ja auch auf der Agenda. Bei einem gescannten und mit Rahmen versehenen Versuchsbild mit Pferden im Schnee vor kahlen, schattenwerfenden Bäumen im Gegenlicht gibt es auch "nette" Effekte. Die Bäume tragen Grün und der schneebedeckte Untergrund mutiert zu grünem Rasen.

Der Himmel im Hintergrund ist aber gut getroffen, und das Grün wäre an den richtigen Stellen, wenn es kein Winterbild mit Schnee wäre.

Die Motiverkennung ist aber grundsätzlich gar nicht mal so schlecht.
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.

Geändert von BeHo (16.05.2019 um 21:24 Uhr)
BeHo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » Google Colorize

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:12 Uhr.