SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » Linsen für Wildlife?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Heute, 00:05   #61
Robert Auer
 
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Schwerin
Beiträge: 3.244
Ich glaube hier wird bald ein Arbeitskreis gegründet, der festlegen soll, ob man Linse und/oder Objektiv sagen darf. Der Forenschimmel wiehert schon mal!
__________________
robert uer

Grüße aus Schwerin, der romantischen Sieben-Seen-Stadt in Ostsee-Nähe
(=> nur ~30km zur German Riviera )
Robert Auer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt Heute, 05:19   #62
Dirk Segl
 
 
Registriert seit: 05.05.2017
Ort: Saarland
Beiträge: 760
Zitat:
Zitat von RobiWan Beitrag anzeigen
------Wenn jemand versucht mir aber weiß zu machen, dass ein Objektiv und das egal welches und welcher Firma mit einem 2x TC ohne Leistungseinbrüche arbeitet.... ja mit dem brauche ich mich über solche Sachen nicht weiter unterhalten. --------.
Laß es mich mal von einer anderen Seite aus betrachten.
Wenn ein Besitzer der Kombi 400/2.8 + 2xTC bestätigt, das es mindestens genau so gut abbildet und schneller ist wie seine Kombi D5 + 800/5.6 hat Sony sogar noch eine flexiblere Version im Angebot.

Die Latte liegt doch schon so extrem hoch, was sollte man da noch mit einem 500/4 oder 600/4 was eventuell noch schwerer würde, nur weil es früher ein Standartobjektiv war ?
Die Unterschiede wären vielleicht noch unter Laborbedingungen erkennbar, aber draußen ?

Gruß Dirk
__________________
Geschafft hann mir schnell !

http://www.flickr.com/photos/148882889@N04/
Dirk Segl ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 07:15   #63
perser
 
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 745
Zitat:
Zitat von RobiWan Beitrag anzeigen
Nur Leistung singt trotzdem.
Offenbar eine recht musikalische Linse...
__________________
Gruß Harald

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
perser ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:13   #64
eric d.
 
 
Registriert seit: 10.02.2019
Ort: Emsland
Beiträge: 38
Zitat:
Zitat von Robert Auer Beitrag anzeigen
Ich glaube hier wird bald ein Arbeitskreis gegründet, der festlegen soll, ob man Linse und/oder Objektiv sagen darf. Der Forenschimmel wiehert schon mal!
Der war gut

Aber im Ernst, natürlich kostet ein 2x Konverter Leistung und natürlich auch fast immer mehr als ein 1.4 TC oder eben die Nutzung ohne Konverter.
Unabhängig von der nutzbaren Lichtmenge ist halt mehr Glas zwischen Motiv und Sensor, was nicht mehr optimal aufeinander abgestimmt worden sein kann, AUCH weil es nicht gemeinsam exakt für einander bestimmt und produziert worden ist; denke ich mir.
klar passt ein sony 2x tc zum 400/2.8 oder ein canon 1.4 tc zum 600/4, aber sie sind nicht zugleich und (wie beim Nikon 800/5.6 der 1,25 TC oder bei den eingebauten TC`s von dem 180-400 oder EF 200-400) füreinander speziell entwickelt, sondern eben für den Markt nur grundsätzlich.

Aber die Frage bleibt, wie gross der Abfall ist und wie stark er dann wirklich sichtbar ist.
Und genau hier gibt es grosse Unterschiede. Nikon war (früher) bekannt dafür, dass die 2x Telekonverter mit den Vorgänger Superteles eher nicht gut zusammen passten. Aktuell hat sich das verbessert. Canon war hier immer etwas vorne und ist es wohl noch.
Dennoch mehr Glas = meist mehr Fehler, weil eben nicht perfekt aufeinander abgestimmt. (mein gedanke subjektiv)

Aber bezogen auf dem DSLM ändert sich jetzt sicher einiges, weil technisch ja anders fokussiert wird, siehe die ewigen Diskussionen zur AF Feinjustage....

Im Prinzip ist es mir als HobbyAnwender aber egal, ich will optimale Leistung (soweit ich sie mir leisten kann und will) und muss sehen, wie ich die Argumentation, es liegt an der Technik minimieren kann.

Zudem hilft es bekanntlich nicht immer, nur mehr Brennweite zu haben, weil äussere Faktoren wie Luftunruhe durch Wärme oder schlicht bessere Fokusleistung im Nahbereich dazukommen, manchmal liegt es sogar am Body oder dem AF Modul... oft auch schlicht hinter dem Sucher/Bildschirm.

Vermutlich ist also ein "echtes" 600/4 blank immer etwas besser als ein 400/2.8 plus 1.4 TC, was abgesehen von den 40mm weniger Brennweite vergleichbar wäre..

gleiches gilt wohl für ein 600/4 plus 1.4 TC = 840mm zu einem 400/2.8 plus 2x TC gleich 800mm, wo wir wieder bei den 40mm wären.

Was heisst das nun... keine Ahnung, nur dass die Marketingstrategen mich wohl im Griff haben
__________________
Gruss Eric
Meine Bilder bei Flickr

Geändert von eric d. (Heute um 09:20 Uhr)
eric d. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:44   #65
CP995
 
 
Registriert seit: 21.10.2004
Beiträge: 2.743
Zitat:
Zitat von Robert Auer Beitrag anzeigen
Ich glaube hier wird bald ein Arbeitskreis gegründet, der festlegen soll, ob man Linse und/oder Objektiv sagen darf. Der Forenschimmel wiehert schon mal!
Vielleicht isser ja Lehrer ...
CP995 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » Linsen für Wildlife?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:28 Uhr.