Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Video mit Alpha und NEX » α6300: Schon wieder ein Video...
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2018, 19:56   #1
winniepooh
 
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 632
Schon wieder ein Video...

Uupps, schon wieder ich und ein Clip....

Aber wei ich gerade dabei bin, ein aktueller Clip. Heute frisch veröffentlicht. Haben wir Anfang November am Flughafen Mönchengladbach mit den Plexiphones gedreht, im Hugo Junkers Hangar und teilweise draussen auf dem Rollfeld.

Auch hier wieder in Verwendung:
3x a6300
Sigma 16mm f1.4
Sigma 30mm f1.4
Samyang 12mm f2.8

Zhiyun Crane M
Zhiyun Crane 1V2
Zhiyun Crane 2


https://youtu.be/Y4Fc_G5Ra-U

Gruss
Winnie
winniepooh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 23.11.2018, 20:23   #2
conradvassmann
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.054
Du bist kreativ.. geil
__________________
don't be evil & do the right thing
conradvassmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2018, 23:37   #3
mr.jb
 
 
Registriert seit: 04.02.2017
Ort: Rastatt
Beiträge: 192
Sehr cooler Clip - gefällt mir echt sehr gut.
Mit welchem Programm hast du das Video geschnitten und hast du irgendein Bildprofil beim Dreh verwendet (SLOG 2 oder sowas)?

Wollte nächstes Jahr auch mal ein Musikvideo drehen... bzw. es versuchen ... bin da aber so mega unerfahren
__________________
Photoscrubs - Kunst und Technik
Jeden Tag eine neue Erfahrung
mr.jb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 00:48   #4
winniepooh

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 632
Zitat:
Zitat von conradvassmann Beitrag anzeigen
Du bist kreativ.. geil


Danke.

Ja, da kommt noch mehr. Wir hatten an dem Tag des Drehs gleich zwei Clips mit der Band gedreht. Diesen hier und noch einen mit einer famosen JU-52 als Background. Der Clip kommt 2019.

Gruss
Winnie

Geändert von winniepooh (24.11.2018 um 01:00 Uhr)
winniepooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 00:59   #5
winniepooh

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 632
Zitat:
Zitat von mr.jb Beitrag anzeigen
Sehr cooler Clip - gefällt mir echt sehr gut.
Mit welchem Programm hast du das Video geschnitten und hast du irgendein Bildprofil beim Dreh verwendet (SLOG 2 oder sowas)?

Wollte nächstes Jahr auch mal ein Musikvideo drehen... bzw. es versuchen ... bin da aber so mega unerfahren


Vielen Dank.

Ich (wir) drehe(n) grundsätzlich nur mit Slog 2, ausschlieslich.

Für den Schnitt benutze ich die Adobe Craetive Cloud, also das volle Paket von Adobe. Schnitt mit Premiere Pro CCund After Effects (bei diesem Clip allerdings kein After Effects, nur Premiere). Dazu noch etliche LUT's die ich in Premiere nutze als Input für Slog 2.

Gruss
Winie
winniepooh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 25.11.2018, 12:40   #6
jupph
 
 
Registriert seit: 03.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 247
Hey Winnie,

schaut echt gut aus. Schöne Schnitte und passendes Grading.
Einfach rund.

Mal ein paar praktische Fragen:
Warum Slog2 und nicht Slog3?
Und wie verhalten sich die 1.4er Sigmas auf den Gimbals?
Benutzt ihr in dem Fall den Autofokus oder auch dort nur manuell?
__________________
www.jupphoffmann.de | Facebook
jupph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2018, 21:13   #7
winniepooh

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.02.2016
Beiträge: 632
Zitat:
Zitat von jupph Beitrag anzeigen
Hey Winnie,

schaut echt gut aus. Schöne Schnitte und passendes Grading.
Einfach rund.

Mal ein paar praktische Fragen:
Warum Slog2 und nicht Slog3?
Und wie verhalten sich die 1.4er Sigmas auf den Gimbals?
Benutzt ihr in dem Fall den Autofokus oder auch dort nur manuell?

Danke auch dir.


Warum Slog2 und nicht Slog3 ?

Gute Frage...Hauptsächlich wegen des 8Bit Ausgangs. Slog2 ist für Kameras mit 8Bit Ausgang, Slog3 kann auch 10Bit. Es gibt nach unseren Tests, die wir mit mit beiden Log Profilen gemacht haben keinen signifikanten Unterschied. Für die a6300 sind wir dann bei Slog2 geblieben, da Slog3 keine nennenswerten Vorteile gebracht hatte. Aber über das Thema gibt es viele Diskussionen. Wir sind mit Slog2 ganz zufrieden.

Was die Sigmas angeht, so verhalten sie sich wie eigentlich jede andere Festbrennweite auch auf einem Gimbal. Dadurch das sie ja relativ kompakt und leicht sind, ist das Ausbalancieren auf den Gimbals auch schnell gemacht. Das 30er f1.4 hab ich die letzten Drehs immer auf dem kleinen Crane M drauf gemacht, obwohl das eigentlich etwas zu schwer für die Motoren ist. (ca. 800g). Aber der Crane M packt das ohne Probleme ganz locker. Das 16er f1.4 ist immer auf dem Crane 2, auch da ist alles geschmeidig. Auch der AF der beiden Objektive ist sehr gut. Das 16er ist allerdings einen ticken flotter als das 30er. Das 30er könnte ruhig ezwas zügiger reagieren. Aber das ist nur marginal und nicht wirklich relevant. Man weiss ja nach kurzer Eingewöhnungsphase wie jedes Objektiv so reagiert. Die beiden Sigmas sind für mich persönlich eh das beste was man für Apsc E-Mount bekommen kann (gemessen am Preis).

Was den Fokus angeht, so nutzen wir beide Varianten. Das ist immer Szenen- und Situationsabhängig. Bei den Bildern des Sängers hinter dem Vorhang z.B. haben wir manuell fokussiert, also feste Fokuseinstellung und dann den Abstand variiert. Bei Schlagzeugaufnahmen nutze ich beide Varianten, sowohl manuell als auch Auto. Wobei ich den Fokusspeed in den Einstellungen immer auf langsam stelle, um eine möglichst geschmeidige Verlagerung zu erzielen. Gerade an scharfen Kanten wie der Hihat oder einem Becken bekommt so teilweise butterweiche Übergänge hin. Man muss allerdings auch darauf achten wie man sich bewegt und worauf man dann fokussieren will. Die Fokussteuerung via Crane 2 und der opfionalen Fokuseinrichtung ist zwar ganz nett, hat sich in der Praxis aber gerade bei Musikvideos als eher unbrauchbar erwiesen. Durch die meist schnellen Bewegungen und Schwenks komm ich mit dem Fokussieren über die zusätzliche Zhiyun Fokuseinrichtung gar nicht hinterher. Da ist der manuelle und der gute AF der a6300 schon sehr gut brauchbar.

Gruss
Winnie
winniepooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 15:27   #8
jupph
 
 
Registriert seit: 03.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 247
Vielen Dank für die ausführliche Antwort
__________________
www.jupphoffmann.de | Facebook
jupph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 20:20   #9
Rudi66
 
 
Registriert seit: 19.02.2014
Beiträge: 29
Sieht schick aus!!! Toller Look, da bin ich ein bisschen neidisch.
Rudi66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 20:37   #10
Giovanni
 
 
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 3.493
Awesome!

Gratuliere! Top gemachtes Video mit einer eigenständigen visuellen Sprache.

Außerdem gefällt mir die Musik super - ebenso die Message!

Giovanni ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Video mit Alpha und NEX » α6300: Schon wieder ein Video...

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:18 Uhr.