Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » E-Ban nach USA
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2017, 20:56   #1
hd-ali
 
 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: Audi City Oberbayern
Beiträge: 117
E-Ban nach USA

Hallo zusammen,
will hier keine politische Diskussion vom Zaun brechen.
Habe gerade gelesen, dass wohl auch für Europa das Verbot von elektron. Geräten auf Flügen in die USA kommen soll. D.h. alles was größer als ein Handy ist muss in den Koffer und nimmer ins Handgepäck. Also auch die tausende Euro teure Fotoausrüstung. Die muss dann wohl künftig daheim bleiben und ich mich um ein vernünftiges Foto-Handy umschauen.
Was denkt ihr darüber?
__________________
Grüße aus Oberbayern
Alex
hd-ali ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.05.2017, 21:00   #2
heischu
 
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: Lienen
Beiträge: 2.818
Für sowas hab ich einen B+W Type 70, der geht eh nicht als Handgepäck durch...
__________________
LG aus Lienen, Heiko

Geändert von heischu (12.05.2017 um 21:04 Uhr)
heischu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 21:12   #3
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 4.571
Zitat:
Zitat von hd-ali Beitrag anzeigen
Was denkt ihr darüber?
Immer dieses Halbwissen.

"Kritisch" sind nur die Akkus.
Da können die Scanner nicht differenzieren, ob es Sprengstoff oder tatsächlich "nur" ein Akku ist. Ganz abgesehen vom tatsächlichen Explosivpotenzial eines "modernen" Akkus.

Deswegen sind insbesondere Geräte mit "fest" eingebauten Akkus neuralgisch.

Ob und in wie weit Fotoapparate mit ihren relativ kleinen Akkus betroffen sind, bleibt abzuwarten. Da lässt sich doch leicht der Akku herausnehmen oder testen.

Kann aber gut sein, dass der Stapel Reserveakkus besser in den Koffer kommt.
Im Übrigen ist es doch eher die Linsensammlung, die vergleichsweise wertvoll ist, und nicht der Kamerabody.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 21:15   #4
Jumbolino67
 
 
Registriert seit: 10.12.2007
Ort: Poggibonsi / Italien
Beiträge: 666
Zitat:
Zitat von heischu Beitrag anzeigen
Für sowas hab ich einen B+W Type 70, der geht eh nicht als Handgepäck durch...
Der hilft wohl gegen unsanftes Behandeln des Gepäcks, aber nicht gegen Diebstahl, da der Koffer nicht abgeschlossen werden darf.

Wenn das immer weiter einreißt mit dem Sicherheitsvorschriften, dann werden vielleicht die Fluggesellschaften doch irgendwann den diebstahlsichen Transport gegen eine Zusatzgebühr anbieten (Wie sie das realisieren, wäre ja ihr Problem).

Oder in einigen Jahren reist niemand mehr mit einer Fotoausrüstung, sondern leiht sie sich generell im Ankunftsland. Leihautos sind ja auch akzeptiert. Wenn das Angebot, inklusive Bereitstellung und Wiederabholung funktioniert, dann könnte das ein großerer Geschäftszweig werden. Letztendlich werden sich dann alle Urlaubsfotografen überlegen, ob sie sich überhaupt eine bessere Kameraausrüstung zulegen, da sie sie in den Urlaub eh nicht mitnehmen können. Und so wird die Anzahl potentieller Kunden weiter schrumpfen und schrumpfen ...

Gruß Jumbolino
__________________
flickr
Jumbolino67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 21:16   #5
hd-ali

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: Audi City Oberbayern
Beiträge: 117
Zitat:
Zitat von screwdriver Beitrag anzeigen
Immer dieses Halbwissen.

"Kritisch" sind nur die Akkus.
Da können die Scanner nicht differenzieren, ob es Sprengstoff oder tatsächlich "nur" ein Akku ist. Ganz abgesehen vom tatsächlichen Explosivpotenzial eines "modernen" Akkus.

Deswegen sind insbesondere Geräte mit "fest" eingebauten Akkus neuralgisch.

Ob und in wie weit Fotoapparate mit ihren relativ kleinen Akkus betroffen sind, bleibt abzuwarten. Da lässt sich doch leicht der Akku herausnehmen oder testen.

Kann aber gut sein, dass der Stapel Reserveakkus besser in den Koffer kommt.
Im Übrigen ist es doch eher die Linsensammlung, die vergleichsweise wertvoll ist, und nicht der Kamerabody.
Ah, OK. Das ist ein guter Ansatz. Mit den Akkus im Koffer könnt ich gut leben. Leider sind die Berichte in der Presse wieder recht reißerisch aufgemacht und man denkt sofort daran, dass alles in den Koffer muss.
__________________
Grüße aus Oberbayern
Alex
hd-ali ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.05.2017, 21:29   #6
Schmiddi
 
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Breckerfeld
Beiträge: 2.585
Wobei nach meinem Wissen in den aktuellen Regelungen für Flüge aus dem nahen Osten ALLE irgendwie elektronischen Geräte > Handy in den Koffer müssen. Wenn sich das ausbreitet, werden die Airlines große Probleme kriegen: die leben zu einem guten Teil von den Geschäftsleuten, die "vorne" fliegen und während der langen Flüge auf dem Laptop arbeiten. Wenn das nicht mehr geht, werden viele Reisen durch Telefonkonferenzen ersetzt (und nur noch Vertragsverhandlungen etc. persönlich ausgeführt) werden. Emirates soll angeblich Leihlaptops anbieten - aber i.d.R. verbieten Firmenregelungen, dass Daten/Software auf fremde Geräte darf. Hilft also nix...

Wenn meine Knipse nicht mehr mit darf, dann bleibe ich da, wo ich die mit hinnehmen darf. Das ist der Vorteil des Hobbyisten Auch wenn mit dem Auto nach Malle schon was lästig wäre...

Viele Grüße, Andreas
__________________
Einige Bilders: http://pics.schmiddis-bilder.de (noch seeehr im Aufbau...)

Status: Tschüss , alles ist weg --- "reduziert" auf E-Size
Schmiddi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 21:54   #7
NetrunnerAT
 
 
Registriert seit: 02.01.2008
Ort: Wien
Beiträge: 2.296
Naja ... für Magic Lantern gibt es ein Krypto Modul, dass alle Bilder Verschlüsselt ich als IT Verschwörungs Guru gehe eher von NSA taktischen Gründen aus
NetrunnerAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 22:15   #8
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 4.571
Zitat:
Zitat von NetrunnerAT Beitrag anzeigen
... IT Verschwörungs Guru ...
Du lässt ja auch die extra die verschlüsselten Speicherkarten in der Kamera, damit die NSA sinnvoll beschäftigt ist ...
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 22:26   #9
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.432
Zitat:
Zitat von screwdriver Beitrag anzeigen
Immer dieses Halbwissen.

"Kritisch" sind nur die Akkus.
Da können die Scanner nicht differenzieren, ob es Sprengstoff oder tatsächlich "nur" ein Akku ist.
Sorry, aber das ist Nonsens:

(A) Bereits heute erkennen "EDS" Scanner (Explosives Detection System) Abnormalitäten bei Handgepäckstücken (u.a. mittels Dichtemessung). Die verdächtigen Teile werden anschließend einer Nachkontrolle mit einem "Sniffer" zugeführt, welcher mittels Spektrometer den Abstrich auf Sprengstoffmuster hin untersucht.

(B) Wieso solle ein Sprengstoff im Gepäckraum weniger Schaden anrichten, als in der Kabine?

Man muß kein Wissenschaftler sein, um diese Maßnahmen als vorgeschoben zu erkennen. Die Sicherheit wird dadurch mit Sicherheit nicht erhöht.

Viele Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ & sevenimpressions.com
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 22:34   #10
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 4.571
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
. Die Sicherheit wird dadurch mit Sicherheit nicht erhöht.
Das ist zumindest anzuzweifeln.

Problematisch ist nur die schlechte Verifizierbarkeit, dass im "Akku" kein Sprengstoff ist. Es gibt nunmal Sprengstoffe, die im Scanner nicht vom Material der LiIon oder LoPo-Akkus unterscheidbar sind.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » E-Ban nach USA

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:03 Uhr.