Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » Blitzen auf einer Feier
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2017, 18:11   #21
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.214
Und obwohl es schon mehrfach gesagt worden ist: Das eigentliche Zauberwort für gute Ergebnisse heist: ÜBEN! Und zwar vorher. Zur Not verrichten es auch Äpfel und Bananen als Ersatz für menschliche Modelle - deren Oberflächen-/Reflexionsverhalten ähnelt unserer Haut am ehesten...

Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 08.11.2017, 19:55   #22
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.572
Zitat:
Zitat von DiKo Beitrag anzeigen
Den Klassiker mit der holzvertäfelten Decke kenne ich auch ...
Und in einer Pseudoalphütte ist alles aus Holz. Wände, Böden, Decke
__________________
flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 21:56   #23
Olaf Luppes

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 29.05.2016
Ort: Minden
Beiträge: 7
Vielen Dank für die vielen Antworten.

Halte ich einmal fest und habe etwas getestet:

1. Im M-Modus der Kamera, TTL-Modus des Blitzes, Belichtung +1, Blitz -1, ISO-Auto: OK, aber die Kamera wird immer den max. ISO-Wert (6400) wählen.

2. dto. Nur ISO fest auf z. B. 400: geht auch, der Blitz wird stärker, das Rauschen schwächer.

3. Im M-Modus der Kamera, M-Modus des Blitzes, ISO-Auto: funktioniert nicht wirklich gut bzw. ISO knallt wieder bis an die Grenze, nee wenn manuell dann alles.

4. Im M-Modus der Kamera, M-Modus des Blitzes, ISO fest auf z. B. 400, alles manuell einstellen und beobachten/Einstellungen nach Gegebenheiten anpassen. Etwas mühsam, aber vielleicht die beste Variante.

VG
Olaf
__________________
Die Sony, ja die Sony A9, probiere ich gerade aus. Mal schauen ...
Olaf Luppes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 22:01   #24
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.572
Zitat:
Zitat von Olaf Luppes Beitrag anzeigen
OK, aber die Kamera wird immer den max. ISO-Wert (6400) wählen.
Nein wird sie nicht. Aber je höher der max. ISO Wert liegt desto höher liegen die durchschnittlich gewählten ISO Werte. Am besten testen. Max. ISO kann ja auch bei 1600 liegen.
__________________
flickr

Geändert von nex69 (08.11.2017 um 22:05 Uhr)
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 22:04   #25
Man
 
 
Registriert seit: 28.03.2004
Ort: D-53913 Swisttal
Beiträge: 1.697
Zitat:
Zitat von Joshi_H Beitrag anzeigen
...Nicht umsonst gibt es das Blitzen auf den 2. Vorhang um auch bei längeren Belichtungszeiten wie z.B. 1/20 Sekunde verwaschene Bilder zu vermeiden...
Das (Unterschied blitzen auf 1. Verschlussvorhang zu blitzen auf 2. Verschlussvorhang = verwaschene Bilder bei blitzen auf 1. Verschlussvorhang) sehe ich nicht so.
Bei statischen Motiven gibt es meiner Meinung nach keinen Unterschied.
Bei dynamischen Motiven wird das Motiv bei blitzen auf den 1. Vorhang bei deren Bewegungsstart scharf abgebildet und die Folgebewegung ist als verwaschenes Abbild in Bewegungsrichtung erkennbar, beim blitzen auf den 2. Vorhang gibt es ebenfalls ein verwaschenes Abbild - dann aber entgegen der Bewegungsrichtung, da das Motiv am Ende seiner Bewegung eingefroren wird.
Beim blitzen auf den 1. Verschlussvorhang schiebt da Motiv sein Geisterbild also vor sich her, beim Blitzen auf den 2. Verschlussvorhang zieht es sein Gesterbild hinter sich her.

Vermutlich sieht der "Schweif" hinter dem Motiv irgendwie dynamischer und natürlicher aus. Ein Komet zieht ja seinen Schweif auch hinter sich her anstatt ihn vor sich her zu schieben, aber verwaschen (wenn man die sichtbare Bewegungsunschärfe so nennen möchte) ist das Bild in jedem Fall - halt nur anderen Stellen.

Voraussetzung sind dabei (logisch) entsprechend lange Verschlusszeiten, damit man die Bewegungsunschärfe auf dem Bild überhaupt erkennen kann. 1/20stel dürfte bei z. B. einem normal schnell gehenden Menschen noch zu kurz sein, wenn denn tatsächlich auch der ganze Mensch auf dem Bild abgebildet ist.

Eine immer passende Einstellung für Blitzaufnahmen gibt es nicht (wäre ja auch zu schön), kommt halt immer drauf an, was man haben möchte.
Die A7RII hat (verglichen mit meiner A99) excellente High-Iso-Eigenschaften - also würde ich das mit ausnutzen (=ISO rauf).

Mit der A99 habe ich mit Auto ISO (Höchstgrenze 6400 ISO) angefangen (Weihnachtsmarkt in der Nacht) und musste feststellen, dass die Kamera von sich aus nur bis 800 ISO ging (so ein Ärger). Ergo: bei der A99 nutzt mir AutoISO für Blitzaufnahmen im Dunkeln nur wenig: wenn ich höhere ISO haben möchte, muss ich diese manuell einstellen.
Ob die A7RII auch so programmiert ist, müsste man ausprobieren (vermutlich wird sie statt 800 ISO max. 1600 oder 3200 ISO wegen ihres besseren Rauschverhaltens vorwählen).

Mir blitzen meine Sony-A-Mounts zu stark/auffällig, die Balance zwischen Umgebungslicht/Blitzlicht stelle ich deshalb immer etwas negativ für das Blitzlicht ein, meist um -1 bis -1,5.
Ob sich die A7RII auch so verhält? - keine Ahnung, also ausprobieren.

Im Zweifel verhilft die Betätigung der "slow-sync-Taste" (bei der A99 die AEL-Taste) während der Blitzbelichtung zu auch bezüglich des Hintergrundes gut ausgeleuchteten Bildern. Dabei belichtet die Kamera so als ob kein Blitz vorhanden wäre = die Belichtungszeit geht in A oder P entsprechend rauf und der Blitz dient nur noch der Aufhellung des (meist) bildwichtigen Vordergrundes.

Direkter Blitz kann ganz gut aussehen - wenn man Schlagschatten vermeidet (tödlich: Person befindet sich direkt vor einer Wand, Blitz ist auf der Kamera) und das Motiv "nur" aufgehellt wird (Blitzbalance runter, hohe ISO, low-sync). Im Zweifel indirekt mit Reflektorkarte oder Blitzaufsatz, der neben indirekter Beleuchtung auch Licht direkt zum Motiv abgibt, um insbesondere unschöne Schatten unter den Augen zu vermeiden.

RAW oder RAW+JPG ist auch hilfreich, da bei AWB (zumindest die A99) bei Blitzaufnahmen mit gemischten Farbtemperaturen (z. b. Umgebungslicht = rd.3.200 Kelvin, Blitzlicht = rd. 5.000 Kelvin) gerne gefühlt daneben liegt. In Raw kann man den einem selbst wichtigen Motivteil (woher soll die Kamera auch wissen, welcher Motivteil mir wichtig ist) gefühlt korrekt darstellen.
Mit Lee-Filterfolie kann man das Blitzlicht wärmer machen und dem Umgebungslicht anpassen - dann wird nicht nur das Hauptmotiv farblich gefühlt richtig wiedergegeben. Pech hat man allerdings bei in sich farblich gemischtem Umgebungslicht, z. B. Leuchtstoffröhren und Glühlampen - aber irgendwas ist ja immer...

viel Spaß beim Experimentieren

Manfred
__________________
Das Leben ist hart, ungerecht.......und endet mit dem Tode.
Ich persönlich bevorzuge das Leben (trotzdem).
Man ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 08.11.2017, 23:08   #26
gpo
 
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.838
Moin

ist ja bal Weihnachten...ich hole jetzt mal die Rute raus

denn was die letzen beiden Seiten wieder so abgelassen werden...ist immer nur Teilrichtig

dabei seit ihr ja alle nett und freundlich, ihr wollt euer Wissen weitertragen,
man gibt Beispiele....die natürlich nicht nachgeprüft werdne können


und es gibt wieder Fehler oder Abweichungen>>> die zu Mißverständnissen führen....

1) Auto-ISO hat nix mit vernünftigen Blitzen auf Feiern zu tun...
es ist ein Feature was nur mit Chiptechnig erztwungen werden kann...alles ohne Kontrolle

2) zweiter Vorhang...ja ja macht Wischies...das muss man aber können,
das braucht Erfahrung udn kann dauern...der T.O. will aber in drei Tagen es wuppen

3) Umlenker, Bouncer WhiteCard...alles hier schon besprochen...habt ihr alles vergessen

also macht es euch und dme T.O doch nicht so schwer

hier ein Link mit Event mit alten Leuten in Bauernkate (vor 5 Jahren)
man beachte es kam ein DIY Bouncer zur Einsatz....
der Vorteil...alle Leuten sahen gut aus...gerade die Alten hatten einen schönen Hautton
weniger Falten udn kaum Brillenrefelxe(gast alle hatten Brillen !)

die Bauernkate hatte dunkle Holzdecken....aber
die sind meist lasiert und damit kommt doch Licht zurück...
das wichtigste aber das Umgebungslicht lief immer rmit !!!...
und geübt hatte ich das einen Tag vorher an meinem Köter

http://www.sonyuserforum.de/forum/sh...d.php?t=134083

---------------------------------------------------------------------

ja ich hatte vor Jahren eine Hochzeit für Freunde umsonst gemacht...
nix war geplant, keiner half mit, es kam so wie es kommen muste


Bild in der Galerie

die beiden Letzten Bilder im abendlichen Gegenlicht>>> mit Aufhellblitz (Daten weiß ich nicht mehr)


Bild in der Galerie

alle Kirchenbilder wurden mit Umgebunsglicht + Innenbeleuchtung udn Aufhellblitz gemacht...
es wurde die WhiteCard genutzt....


Bild in der Galerie

auch hier...die Innenbilder alle mit Aufhellblitz...das Standesamt war gelblich gemalt...
der Blitz gerade so das die Wände nicht dominierten

-------------------------------------

also man braucht keine Filter...aber ein schönes Histogramm
es reicht zum Test ein Schuß...udn man sollte dann erkennen können ob das Licht stimmt

die Methode Kamera=M und Blitz=TTL ist ist OK
ich habe oft genug auch A oder S verwendet...aber nie P und keine Auto-ISO
weil damit übernimmt der Blitz die Kontrolle

zweiter Vorhand nur...wenn man alles andere kann...wiederholbar kann

welche ISO nun richtig ist, hängt nur von der Location ab...
eine dunkle Partybude braucht vielleicht 800-1600....übliche Räume 400-800

und zum Licht...leser dir das "Abstandgesetzt" durch...
Licht verliert mit Verdoppelung der Entfernung 4fach an Licht
--------------------

das mein Freund T.O muss geübt werden und sitzen....
auf Feiern liegen durchschnittlich 2 Meter an, selten mehr

und man stellt nach einem Test die Kamera+Blitz fest ein...und konzentriert sich
auf das Wesentliche>>> die Leute wollen gute Bilder
und keinen Fotografenmurks
Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 23:32   #27
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.572
Zitat:
Zitat von Man Beitrag anzeigen
Ob die A7RII auch so programmiert ist, müsste man ausprobieren (vermutlich wird sie statt 800 ISO max. 1600 oder 3200 ISO wegen ihres besseren Rauschverhaltens vorwählen).
Ja geht höher. Bei max. ISO 6400 wird sie vermutlich max. ISO 3200 benutzen. Und das ist völlig problemlos. Auch 6400 wäre kein Problem.

Zitat:
Zitat von Man Beitrag anzeigen
Mir blitzen meine Sony-A-Mounts zu stark/auffällig, die Balance zwischen Umgebungslicht/Blitzlicht stelle ich deshalb immer etwas negativ für das Blitzlicht ein, meist um -1 bis -1,5.
Ob sich die A7RII auch so verhält? - keine Ahnung, also ausprobieren.
Ich habe mit der A7II viel geblitzt. Die A7RII kam dafür noch nicht gross zum Einsatz aber ich gehe davon aus, dass sie sich gleich verhält. Die Resultate waren gut. Ausgewogen belichteter Hintergrund und keine überblitzten Gesichter. Link bei Bedarf per PN.

Es gibt auf jeden Fall mehrere Möglichkeiten um zu guten Resultaten zu kommen.

GPO hat auf jeden Fall recht wenn er sagt, dass man das vorher testen muss. Kommt aber immer auf den Event an.
Ich bin üblicherweise freiwilliger und unbezahlter Fotograf (d.h. wenn ich nicht fotografieren würde, würde es keiner machen) und da nehme ich mir die Freiheit heraus zu experimentieren und neues Equipment zu testen. Bei einem bezahlten Berufsfotografen sieht das anders aus. Der kann sich das natürlich nicht erlauben. Er muss einfach liefern.
__________________
flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » Blitzen auf einer Feier

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:47 Uhr.