SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Luxusproblem - Zu viele Ausrüstungsgegenstände
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2017, 15:15   #21
rhamsis
 
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Westoverledingen
Beiträge: 300
Ja, ich gestehe: ich leide auch unter dem Gear Acquisition Syndrome (kurz: »GAS«, frei übersetzt: »Ausrüstungs-Anhäufungs-Syndrom«)
Ich meine mich zu erinnern, dass das schon mal hier im Forum gepostet wurde.
https://www.fotoespresso.de/gear-acquisition-syndrome/

Kann mich auch nur schlecht - zugegeben eigentlich fast gar nicht - von alten Sachen trennen.

Meine oft benutzen Sachen sind in einer Tamrac-Tasche untergebracht. Zwei Gehäuse, zwei Blitze, 24-70, 70-200, ein Makro, 17-35 und Kleinkram sind so schnell griffbereit. Alles andere ist in einem LoewePro AW-Trekker gelandet und wird nur selten und bei Bedarf rausgefischt. Es ist noch nicht so viel, zum Glück weiß ich immer noch wo was zu finden ist

Viele Grüße
Jürgen
__________________
Das Leben ist ein Labyrinth aus Treppen ohne Geländer ...
rhamsis ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.03.2017, 16:18   #22
der_knipser
 
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Ingelheim
Beiträge: 9.871
Zitat:
Zitat von WildeFantasien Beitrag anzeigen
Wie und wo lagert ihr eigentlich das ganze Zeug ???
Was ich öfter brauche, passt in einen Rucksack, der für den Normalfall immer fertig gepackt ist.
Die anderen Sachen füllen 3 Vitrinenböden, und werden bei Bedarf rausgeholt und dann wieder reingestellt. Abstauben? Kaum nötig, da sind Türen vor.

Übrig gebliebene Kameras könnte man sicher verkaufen, aber bis auf den Platzgewinn bringt das nicht viel ein. Daher gebe ich sie gerne mitsamt kaum gebrauchten Objektiven als Dauerleihgabe außer Haus. Problem gelöst.
__________________
Gruß aus Ingelheim am Rhein,
Gottlieb
der_knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 16:22   #23
cat_on_leaf
 
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: 56*
Beiträge: 2.273
Ich misste regelmässig drastisch aus.

Mein Kram passt in eine Fototasche und einige Teile sind noch in einer Schublade. Das wars.
__________________
Gruß



Instagram
cat_on_leaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 18:20   #24
Peabody
 
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beiträge: 105
Hallo!

Griffbereit ist ist nur eine Fototasche mit einem Body und zwei Objektiven.
Der Rest steht in einem Schrank.

Ich habe auch zu viel Fotozeug. Habe vor, gute 90% zu verkaufen.

Ein Body und zwei sehr gute Objektive(die ich aber noch nicht gefunden habe) behalten.

Grüße
Peabody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 19:02   #25
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 4.319
Mein Video- und Foto- und Audiorecordingkram ist im Wesentlichen in Systainern verstaut.
Der Stapel ist inzwischen ca 170 cm hoch.
Für aufwändigere Videoaktionen kommt der Stapel auch komplett mit.
In meine inzwischen 30 Jahre alte Fototasche wandert das, was ich für den jeweiligen Ausflug als "nützlich" erachte.
Das sind meist 3 oder 4 Kameras mit unterschiedlichen Objektiven.

Selten bis nicht genutzte Ausrüstung ist in der Menge überschaubar und fristet in einer "Wühlkiste" ihr Dasein.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.03.2017, 23:09   #26
WildeFantasien

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 725
Erstmal danke für die vielen Rückmeldungen. Ich habe mir schon gedacht, dass ich nicht der Einzige bin, der sich dieser Herausforderung stellen muss.

Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
Das wird sich beruhigen, wenn du mal weißt, was du wirklich willst.
Schwierig. Mir wird schnell langweilig , deshalb brauche ich immer mal etwas Neues.

Zitat:
Zitat von rhamsis Beitrag anzeigen
Ja, ich gestehe: ich leide auch unter dem Gear Acquisition Syndrome ...
Kann mich auch nur schlecht - zugegeben eigentlich fast gar nicht - von alten Sachen trennen.
Ja, von diesem Virus fühle ich mich manchmal auch befallen. Allerdings habe ich kein Problem damit mich von Sachen zu trennen, wenn ich sie durch etwas Besseres ersetzen kann.

Zitat:
Zitat von Jumbolino67 Beitrag anzeigen
… andere lose Pröttel in diesen großen IKEA-Boxen unter meinem Bett!
Sachen unterm Bett oder Sofa zu verstauen ist eine gute Idee. Leider sind meine Möbel so tief, dass da nicht viel geht. (Wer denkt beim Kauf der Möbel an sowas?) Ich muss das genau nachmessen und mal wieder zu IKEA fahren. Vielleicht gibt es auch ganz flache Kunststoffcontainer, mit denen das noch klappen könnte. Dann könnte ich vielleicht noch eine weitere Schublade im Kleiderschrank frei machen. Ob dort aber die Rucksäcke und Stative genug Platz finden – ich weiß nicht?

Andererseits hatte ich schon überlegt die Rucksäcke und Taschen nach wie vor in der gleichen Ecke zu lagern, allerdings nicht mehr auf dem Boden liegend, sondern an der Wand oder unter der Decke hängend.

Falls jemanden zu dieser grundsätzlichen Idee etwas Konkretes einfällt, wäre ich sehr dankbar wenn er sein Wissen teilt.
__________________
Gruß
Stephan
WildeFantasien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 23:31   #27
der_knipser
 
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Ingelheim
Beiträge: 9.871
Zitat:
Zitat von WildeFantasien Beitrag anzeigen
Sachen unterm Bett oder Sofa zu verstauen ist eine gute Idee...
Der Meinung bin ich nicht. Das sind die Orte einer Wohnung, wo sich erfahrungsgemäß der meiste Staub ansammelt. Du kannst eine staubdichte Kiste da hin stellen, aber die musst Du auch jedesmal gründlich putzen, bevor Du sie öffnest.

Zitat:
... Ob dort aber die Rucksäcke und Stative genug Platz finden – ich weiß nicht?...
Mehr als zwei Rucksäcke braucht man eigentlich nicht. Einen großen, falls man auf einer Tour wirklich viel Geraffel einsetzen will, und einen kleinen, der nur wenig mehr als das Minimalbesteck aufnimmt. Sowas findet eigentlich in jeder Wohnzimmerkommode einen Platz.
Stative: Ich hab auch mehrere. Aber in der Wohnung brauche ich höchstens eins, das steht in der Nische neben dem Schrank. Die anderen liegen da, wo sie hingehören: im Kofferraum. Falls ich den gelegentlich für Sperrgut brauche, bleiben die Stative in der Garage. Das hat den Vorteil, dass ich mir viel Schlepperei spare, und trotzdem (fast) immer ein Stativ in der Nähe habe.
__________________
Gruß aus Ingelheim am Rhein,
Gottlieb
der_knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 02:47   #28
Vera aus K.
 
 
Registriert seit: 30.01.2009
Ort: Köln
Beiträge: 2.074
Ich gestehe: Ich bin nicht nur fotojeck, sondern auch Sammlerin. Und es ist vollkommen klar, dass dies nicht in meiner Verantwortung liegt, sondern meiner genetischen und sozialen Veranlagung geschuldet ist. (Ich habe vor ein paar Jahren mein Elternhaus mit 250qm geballter Sammelleidenschaft aufgelöst... )

Bei mir liegt der Fotokram fein verteilt – die Objektive in einem Vitrinenschrank, die Kameras in einem zweiten Vitrinenschrank, darunter im geschlossenen Bereich des alten Küchenbuffets die Taschen – in der Schublade Filter, Blasebalg und anderer Kleinkram, im Vertiko meiner Uromi die OVPs und die Stative liegen im Auto … allzeit bereit. …

Und nein, …. es steht längst nicht alles in meinem Profil, was sich so angesammelt hat.

Brauche ich das alles? Nein! Taugen mir die Einzelteile wenigstens umfassend als Sammelobjekte? Auch das nicht!



Ich versuche es deshalb mal mit einer öffentlichen Ankündigung: In absehbarer Zeit finden sich 2-3 meiner Kameras und sicher 8-10 Objektive im Biete-Thread wieder. Ich schaffe das!
__________________
Viele Grüße,

Vera
________________________________________________
Für die, die meine Bilder (teilweise) nicht angezeigt bekommen hier steht die Lösung!
Vera aus K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 03:54   #29
a1000
 
 
Registriert seit: 03.08.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.528
Zitat:
Zitat von WildeFantasien Beitrag anzeigen
Sachen unterm Bett oder Sofa zu verstauen ist eine gute Idee.
Das sind wilde Fantasien , außer Staub (wie Gottlieb schrieb) , kann ein Bett auch mal zusammenbrechen (nicht nur) wenn man zunimmt .

Ich persönlich verkaufe mal in Phasen immer wieder was nicht benutzt wird (so einmal in 2-3 Jahren) . So habe ich gerade sogar für eine 3 Jahre alte Kamera sogar ein paar Euro mehr bekommen als sie neu gekostet hat.
Und was benutzt wird, wird in Schubladen gelagert. Ist nicht sehr viel Zeug

Viele Grüße
__________________
___
"Das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie so wirklich gesagt wurden." (Winston Churchill)

Geändert von a1000 (21.03.2017 um 09:50 Uhr) Grund: brechen manuell korrigiert :)
a1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 07:58   #30
der_knipser
 
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Ingelheim
Beiträge: 9.871
Wenn wilde Fantasien überhandnehmen...

Zitat:
Zitat von a1000 Beitrag anzeigen
... kann ein Bett auch mal brechen...
__________________
Gruß aus Ingelheim am Rhein,
Gottlieb
der_knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Luxusproblem - Zu viele Ausrüstungsgegenstände

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:19 Uhr.