Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Nutria mit Nachwuchs
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2018, 09:28   #11
Traumtraegerin
 
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.154
Keine Frage, es ist immer schön, wenn man Tiere vor die Linse bekommt, aber ich halte es so, wie ich es mit den Enten halte und füttere sie nicht, nur um ein paar tolle Schnappschüsse zu bekommen. Es wird überall thematisiert, dass man Wildtiere nicht füttern soll und hier im Forum wird es auch noch empfohlen, die Tiere mit Futter anzulocken.


Was hat Priorität? Der Schnappschuss oder doch die Erhaltung des Gleichgewichts in der Natur?

hier mal ein paar Aussagen zum Thema:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...le3814608.html

https://www.rhein-zeitung.de/region_...d,1763184.html




Also, wenn ihr Nutrias fotografieren wollt, könnt ihr es ebenso gut in einem Wildpark. Okay, das gibt nicht das Gefühl von "in freier Wildbahn fotografiert", aber ehrlich: Angefütterte Tiere sind ja nun auch nicht mehr weit von Zootieren entfernt, oder?
__________________
Gruß aus Hamburg von Sabine

Rettet die Wälder, esst mehr Biber!
Traumtraegerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.05.2018, 09:44   #12
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Ort: Bocholt
Beiträge: 12.536
Bin da voll bei dir Sabine. Ich finde das auch nicht so prickelnd. Muss jeder selbst entscheiden, ich würds nicht tun.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 11:34   #13
Conny1
 
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Bad Zwischenahn und wo die Nordseewellen spülen an den Strand
Beiträge: 2.539
Auch ich pflichte Dir ausdrücklich bei!
In Goldenstedt/bei Oldenburg sind holländische „Wildtierfotografen“ auf die beispiellos blödsinnige Idee gekommen, Wölfe mit Fisch zu ludern, um in den Genuß von Fotos wildlebender Wölfe zu gelangen. Nederlandse
Conny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 11:39   #14
Kreta2

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 28.12.2012
Ort: 51371 Leverkusen
Beiträge: 533
Hallo Sabine,hallo Guido,da muss ich Euch Recht geben.Anderseits braucht man sie nicht anzufüttern um ein Foto zu machen.Ich ärgere mich auch,wenn Tauben gefüttert werden.Ich bin eigentlich erst auf Anregung aufs füttern von Äpfel
und Möhren gekommen.Werde mich in Zukunft zurück halten.
Anderseits werden auch Wildtiere gefüttert(Rehe,Vögel u.s.w.)
Gruß Thomas
Kreta2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 11:42   #15
Conny1
 
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Bad Zwischenahn und wo die Nordseewellen spülen an den Strand
Beiträge: 2.539
Hallo Thomas,

bei der Fütterung von Wildvögeln spielen andere Gesichtspunkte, wie z.B. Unterstützung
des Erhalts der Artenvielfalt eine Rolle. Das Füttern von Rehen sehe ich ebenfalls kritisch.
Conny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.05.2018, 12:51   #16
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 21.765
Darauf habe ich gewartet, dass so was kommt.

Angler füttern Fische, damit sie besser beißen. In Afrika wird Fleisch ausgelegt, damit Jäger Löwen abknallen oder Fotografen zu ihrem Schuss kommen. Singvögel füttere ich immer, ja auch über Sommer, weil es laut Vogelschutz so richtig ist. Jäger füttern Wildschweine, obwohl verboten, sogar mit Fleisch (ich kann das mit Fotos beweisen und ihr regt euch auf, wenn man einem Nutria, einer Bisamratte oder einem Biber ein paar Möhren oder Äpfel hinwirft.
Ich habe ja nicht gesagt, man soll das sackweise dort abkippen. Aber bei uns an der Prims wurden vor etlichen Jahren, sehr zum Unbill der Anwohner Biber ausgewildert. Dort werden nun natürlich Führungen angeboten. Und wie lockt man die Biber an, natürlich mit Futter das man dort auslegt. Und das alles wird vom Nabu aus gelenkt und gesteuert. Gleicher Nabu jagt mich von Wiesen, wenn ich Orchideen fotografieren will. Eine Lachnummer das ganze. Mit Lachnummer meine ich den Nabu und nicht euch!
Ich bin nicht dafür, dass man, wie oben gesagt, sackweise Futter dort hin karrt. Aber von ein paar Möhren und ein paar Äpfeln, um ein schönes Foto zu bekommen, richtet man hier sicher keinerlei Schaden an. Sorry, aber da schießt ihr in meinen Augen, der ich sehr am echten! Naturschutz interessiert ist, ein gewaltiges Stück über das Ziel hinaus.

Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 13:06   #17
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Ort: Bocholt
Beiträge: 12.536
Ich finde du schießt mit deiner Antwort gehörig übers Ziel hinaus. Mit Kanonen auf Spatzen schießen könnte man das nennen. Ich hab lediglich geschrieben, das ich das nicht so prickelnd finde. Von Schwerverbrechen hab ich nichts gesagt. Das was du da aufgezählt hast, mit Ausnahme der Vogelfütterung lehne ich übrigens ebenfalls ab.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 13:15   #18
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 21.765
Ach Guido,
ich will doch niemand beleidigen. Schon gar nicht die Leute hier im Forum. Es geht mir nur darum, dass man wegen fünf Möhren und drei Äpfeln gleich mit erhobenem Zeigefinger winkt, statt sich den tollen Bildern zu erfreuen.
Ich habe die Mistelzweige, die ich von den Obstbäumen abgeschnitten habe auch in ein verwildertes Grundstück geworfen. Später habe ich gesehen, dass die Rehe sich daran gütig tun und erfahren, dass es ein Leckerbissen für sie ist. Aber vorwürfe machen ich mir nun deshalb sicherlich nicht.

Mir gefallen die Bilder, ob nun mit oder ohne Bestechung entstanden!

Zum Thema Wildpark, Anfüttern usw. Die Tiere in Dillingen wurden zunächst nie gefüttert. Bild irgendwann ein Jungtier zu den Leuten kam und hat ihnen die Äpfel, Kekse und ähnliches aus den Händen geklaut. Von da an haben mehr und mehr Leute dort die Tiere gefüttert. Mittlerweile ist das fast 10 Jahre (teilweise länger) her und heute interessiert das kaum mehr jemand. Die Tiere sind da, wenn mal was abfällt gut, wenn nicht auch gut.



Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr

Geändert von About Schmidt (16.05.2018 um 13:19 Uhr)
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 13:16   #19
Traumtraegerin
 
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.154
@Wolfgang, auch die anderen Aktionen sind nicht in Ordnung, sorry, dass ich die hier nicht aufgeführt habe. Doch in diesem Thread ging es halt um das Anfüttern von (in diesem Land nicht heimischen) Nutrias, um ein paar Schnappschüsse hin zu bekommen. Mit etwas Geduld und ohne Leckerlies sollte das auch so funktionieren. Wenn nun jeder denkt "Die paar Möhrchen machen doch nix!" dann sind wir wieder bei den alten Omas mit den Enkeln, die glauben, die 2-15 Scheiben Toast im Ententeich sollten keine Auswirkungen auf das Ökosystem des Teichs haben. Von der Sorte Oma gibt es übrigens fast so viele wie Fotografen, die für Fotos sonst noch was tun würden.
Auch ich finde, dass sich die Leute vom NABU manchmal etwas seltsam verhalten, aber auch um die ging es in diesem Thread nicht!
__________________
Gruß aus Hamburg von Sabine

Rettet die Wälder, esst mehr Biber!
Traumtraegerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 13:29   #20
Kreta2

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 28.12.2012
Ort: 51371 Leverkusen
Beiträge: 533
Na ja Sabine,wie ich die ersten Fotos gemacht habe,hatte ich keine Äpfel und
Möhren dabei.Trotzdem konnte ich welche machen.Ich habe nur Abstand gehalten,weil ich nicht wusste,wie die Tiere reagieren.Das sie so "zutraulig"
sind,war mir nicht bekannt,auch nicht ,das es Nutrias sind.
Jetzt bitte ich darum:Macht nicht so ein Fass aufes wird nicht wieder geschehen.
Gruß Thomas
Kreta2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Nutria mit Nachwuchs

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:01 Uhr.