Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » α68: endgültiges Bild ist unschärfer als im Sucher beim Fokusieren
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2018, 17:26   #1
zilberchen
 
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 9
Alpha SLT 68 endgültiges Bild ist unschärfer als im Sucher beim Fokusieren

Ich habe bisher mit der a58 fotografiert und wollte aufrüsten zur a68. Bisher bin ich allerdings mit dem Bildergebnis der a68 noch nicht glücklich geworden. Ich habe bei den ersten Fototests im Freien und auch in der Wohnung immer das Gefühl, dass die Kamera nie richtig scharfe Bilder liefert. Ich nutze bisher die Minolta Objektive AF 75-300 / 4.5-5.6 , 50 / 1.8 und 28-85 / 3.5-4.5. Auch bei den Tests habe ich diese Objektive verwendet. Selbst bei ISO 400 ist das Bild sehr verrauscht. Mann kann keinen klaren Fokuspunkt finden. Ich habe selbst bei Sonnenschein und besten Lichtbedingungen es nicht geschafft, meinen Hund sauber abzubilden - nicht in der Bewegung und auch nicht im Liegen. Ich habe dabei nie den Automatikmodus gewählt, sondern alle Parameter selbst bestimmt. Kurze Belichtungszeiten und niedrige ISO, verschiedene Blendenöffnungen - alles mal durchprobiert.
Heute fiel mir folgendes auf:
Ich schaue durch den Sucher, der Spotfokus sitzt genau dort, wo ich haben will, ich drücke den Auslöser halb durch, immer noch alles SUPER. Ich drücke den Auslöser ganz sanft ganz durch. Danach sehe ich das geschossene Bild noch für kurze Zeit im Sucher, ABER es ist plötzlich wesentlich unschärfer als noch zum Zeitpunkt des Fokusierens. Und dies ist bei jedem Bild. (Parameter der Aufnahme: ISO 400; Blende 5.6; 1/400; Einstellung auf fein und auch extrafein. 70-300 Objektiv).
Im Vergleich habe die gleiche Aufnahme mit der a58 und dem gleichen Objbektiv gemacht und auch mit der Kitlinse 18-55 / 3.5-6.5. Selbst mit der Kitlinse sehen die Fotos an der a58 klarer aus.

Mache ich irgend etwas falsch an den Einstellungen? Habe ich ein Montagsexemplar erwischt? Sollte die Bildqualität der a68 nicht merklich besser sein mit meinen bisherigen Objektiven?
zilberchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 21.01.2018, 17:49   #2
embe
 
 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Südbaden
Beiträge: 2.448
Hallo zilberchen,

ja, so sollte das eigentlich nicht sein.

Kannst Du bitte mal so ein Problem-Bild hier einstellen? Möglichst nur verkleinert auf Forengröße, sonst unbehandelt (damit die Exifdaten möglichst vollständig erhalten bleiben).
Das könnte helfen das Problem einzugrenzen.
__________________
Viele Grüße,
Michael

Stammtisch Südbaden...Fotoexkursion/Stammtisch am um in...
embe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 17:55   #3
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 14.180
Zitat:
Zitat von zilberchen Beitrag anzeigen
Ich schaue durch den Sucher, der Spotfokus sitzt genau dort, wo ich haben will, ich drücke den Auslöser halb durch, immer noch alles SUPER. Ich drücke den Auslöser ganz sanft ganz durch. Danach sehe ich das geschossene Bild noch für kurze Zeit im Sucher, ABER es ist plötzlich wesentlich unschärfer als noch zum Zeitpunkt des Fokusierens.
Wie kontrollierst du die Schärfe? Am Rechner oder im Sucher oder Monitor der Kamera? In der Gesamtansicht oder in der 100% Ansicht?
Fotografierst du RAW oder jpg oder beides?
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 18:00   #4
zilberchen

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 9
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Wie kontrollierst du die Schärfe? Am Rechner oder im Sucher oder Monitor der Kamera? In der Gesamtansicht oder in der 100% Ansicht?
Fotografierst du RAW oder jpg oder beides?

Am Kameramonitor kontrolliere ich nicht - erst am Rechner. Und halt im Sucher, gleich nach der Aufnahme...
zilberchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 18:05   #5
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 14.180
Fotografierst auch jpg oder nur RAW?
Hintergrund der Frage: In der Kamera wird beim kontrollieren das aufgenommene jpg genommen. Fotografierst du nur RAW wird das winzige eingebettete jpg genommen, das eine sichtbar schwächere Auflösung hat.

Wenn du zu Hause am Rechner das Bild kontrollierst, was empfindest du dabei? Sitzt der Fokus nicht dort wo er sein sollte oder wirkt es eher verwackelt oder noch anders?
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 21.01.2018, 18:11   #6
weberhj
 
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 1.089
Den gleichen Eindruck hab ich bei der Sony A7 auch. Ich vermute, dass die Ansicht des EVF bereits im Liveview geschärft ist. Wenn man nun in den JPGs eine geringere Schärfung hat, dann kann das leicht dieses Verhalten ergeben.

BG
weberhj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 18:16   #7
embe
 
 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Südbaden
Beiträge: 2.448
zilberchen schrieb von fein und extrafein - zumindest extrafein gibt es bei der A68 nur im reinen Jpeg-Modus.
__________________
Viele Grüße,
Michael

Stammtisch Südbaden...Fotoexkursion/Stammtisch am um in...
embe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 18:28   #8
zilberchen

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 9
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Fotografierst auch jpg oder nur RAW?
Hintergrund der Frage: In der Kamera wird beim kontrollieren das aufgenommene jpg genommen. Fotografierst du nur RAW wird das winzige eingebettete jpg genommen, das eine sichtbar schwächere Auflösung hat.

Wenn du zu Hause am Rechner das Bild kontrollierst, was empfindest du dabei? Sitzt der Fokus nicht dort wo er sein sollte oder wirkt es eher verwackelt oder noch anders?
Ich fotografiere nur in JPG.
Es wirkt verwackelt, wobei es mitunter mit sehr kurzen Belichtungszeiten aufgenommen wurde und sehr verrauscht. Es fällt daher schwer zu erkennen, wo der Fokus saß.

https://www.dropbox.com/s/6k7oo16doo...0882a.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/qj8a4o0ibb...0884a.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/47n6pvhzuc...0904a.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/dzb8d3vky9...0913a.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/ugh9yqqck8...9736a.jpg?dl=0
zilberchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 18:44   #9
embe
 
 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Südbaden
Beiträge: 2.448
Danke für die Bilder.
Also beim schnellen Anschauen (Abendbrot droht) würde ich sagen, die sind doch durchaus scharf und auch nicht sehr verrauscht.
Kann das Problem sein, dass die Schärfe nicht da sitzt wo Du sie gerne hättest?
Beim Hund zB sind die Haare am Hundenede doch scharf, nur der Kopf und die Augen sind nicht im Fokus.
__________________
Viele Grüße,
Michael

Stammtisch Südbaden...Fotoexkursion/Stammtisch am um in...
embe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 18:52   #10
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 14.180
Kann es sein, dass du bei den Kisten mit Steinen (?) schon an der Nahgrenze des Objektivs angekommen bist? Der Schärfentiefenbereich ist an der Nahgrenze halt auch sehr klein.
Und ja, dem Hund sein hinterer Bereich ist scharf, der Kopf halt nicht.
Mach doch bei ausreichend Licht nochmal ein paar Tests und schaue ob das wirklich alles unscharf wird und auch nicht gerade an der Nahgrenze der Objektive.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony A-Mount Kameras » α68: endgültiges Bild ist unschärfer als im Sucher beim Fokusieren

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:09 Uhr.