Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Kleiner Astrofoto-Thread
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2018, 21:32   #871
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 14.632
Zitat:
Zitat von davidmathar Beitrag anzeigen
Wow. Sehr schöne Aufnahmen. Das möchte ich auch mal probieren!! Du schreibst 21 Minuten Belichtungszeit. Ich nehme an auf viele einzelne Aufnahmen verteilt und zusammengerechnet oder eine einzelne? Was brauche ich an Software?

Danke.
Eigentlich wären 1 oder 2 Stunden besser gewesen, aber für den Test reichte es mir. Ich habe nur eine sehr kleine Nachführung, die ich nicht exakter einrichten kann, so dass ich damit nur 30 Sekunden bei den 200mm belichte. Ich habe 60 Bilder gemacht, davon dann 42 genommen (= 21 Minuten). Dann noch 12 Darks (Dunkelbilder) und 10 Flats (gegen die Vignettierung und Sensordreck).
Gestackt wird das ganze mit DSS (DeepSkyStacker) und dann noch im ACR und PS etwas manuell verbiegen. Fertig für den Hausgebrauch.

Toni hat ein professionelles Programm, Pixinsight, was aber wohl nicht wirklich einfach zu erlernen ist und schon gar nicht selbst erklärend. Ich habe mir mal ein paar tutorials dazu angetan. Dafür fehlt mir aber nicht nur die Zeit, auch die Lust mich so viel mit EBV zu befassen.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.02.2018, 21:52   #872
davidmathar
 
 
Registriert seit: 02.12.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.015
Danke Oli Wäre sowas auch ohne Nachführung möglich? Statt 30 Sekunden und 40 Bilder, z.B. 2 Sekunden u 600 Bilder? Wobei wahrscheinlich mit 200 und mehr mm Brennweite schon 2 Sekunden zu lang sind.
__________________
https://500px.com/davidmathar
davidmathar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 21:57   #873
TONI_B

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 9.744
Ja, die Astrofotografie...

Die Fotos, die man so im Internet sieht, schauen toll aus - aber es steckt sehr oft ein gewaltiger technischer Aufwand und viel Erfahrung mit der sehr speziellen EBV dahinter. Ich spreche aus Erfahrung: meine Lernkurve mit PixInsight war extrem flach. Es hat mehr als ein Jahr gedauert bis ich zumindest die Grundfunktionen beherrschen konnte. Und da gibt es noch viel bessere Meister auf diesem Gebiet!

Es ist halt so wie bei vielen Spezialgebieten in der Fotografie: für ein perfektes Eisvogelbild reichen halt ein NO nicht, man muss Stunden dafür ansitzen und das Wetter muss auch mitspielen. Ein schönes Portrait oder eine wundervolle Landschaft schießt man nicht im Vorübergehen. Es braucht Zeit, monetären und ev. auch technischen Einsatz - aber genau das macht doch den Reiz eines Hobbys aus, oder?

Am besten klein anfangen und wenn es Spaß macht, kommt dann ohnehin bald der Wunsch nach mehr.

Für den Anfang in der Astrofotografie reicht eine kleine Nachführung (zB. StarAdventurer) und DeepSkyStacker.
__________________
TONI_B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 22:03   #874
TONI_B

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 9.744
Jetzt haben sich unsere postings überschnitten...

Viele kurze Belichtungszeiten würden prinzipiell auch gehen, speziell dann, wenn der Sensor ein geringes Ausleserauschen hat. Und gerade die SONY-Sensoren sind da besser als die Mitbewerber. Man darf aber nicht den Fehler machen, dass man mit der ISO zu hoch raufgeht!! Ich kann jetzt nicht genau sagen, welche Sensoren, aber einige SONYs haben sog. ISO-less Sensoren. D.h. höher ISO wird nur durch die elektronische Verstärkung erzielt.

Man braucht also nicht höher als ISO800 oder ISO1600 gehen, denn sonst verliert man an Dynamik und die 12 oder 14 Bit verringern sich massiv. Und wenn man hunderte Aufnahmen stackt gewinnt man viel mehr Signal. Da können die Einzelframes kaum ein vernünftiges Signal-Rausch-Verhältnis zeigen, aber in Summe ergibt sich ein tolles Bild.
__________________
TONI_B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 22:28   #875
Superwideangle
 
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 443
Zitat:
Zitat von davidmathar Beitrag anzeigen
...Wobei wahrscheinlich mit 200 und mehr mm Brennweite schon 2 Sekunden zu lang sind.
bei 0,8 sec geht es gerade noch so mit geringen Ziehspuren;
(siehe 1 Seite vorher im thread).
__________________
viele Grüße
Helmut

Meine Reiseberichte: Chile & Argentinien ___Valley of Fire___Nepal
Superwideangle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.02.2018, 22:30   #876
TONI_B

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 9.744
Besser 85mm nehmen und 2-3s belichten. Es gibt viele Objekte, die man mit 85mm sehr gut in Szene setzen kann.
__________________
TONI_B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 10:58   #877
davidmathar
 
 
Registriert seit: 02.12.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.015
Super, danke für eure Erläuterungen. Sobald der Himmel nachts nochmal klar ist, werde ich mal was versuchen. Mit dem 135er Batis sollte das ja auch gut gehen. Mal schaun. Wenn sich der Aufwand einigermaßen in Grenzen hält für erste Testaufnahmen ohne Nachführung, könnte das Spaß machen
__________________
https://500px.com/davidmathar
davidmathar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 13:45   #878
dinadan
 
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.478
Zitat:
Zitat von Superwideangle Beitrag anzeigen
Nachdem dann gestern endlich der Himmel wieder aufgeklart hatte, habe ich neben dem 70400G2 (Ergebnis ähnlich wie letzte Woche) auch das Minolta HS 200F2.8 ausprobiert. Leicht abgeblendet bei F3.5, mit 120 lights mit je 0,8sec., 20 darks+bias.
Da schaut die Sache dann schon ganz anders aus! Gesamtbelichtung: 1,5 Minuten. ohne Nachführung:

Bild in der Galerie
Das sieht ja super aus, ich habe mein 2.8/200 APS G HS am Nachthimmel bislang nur für Mondaufnahmen genutzt.
__________________
Gruß Detlef
dinadan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 16:33   #879
Superwideangle
 
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 443
Zitat:
Zitat von dinadan Beitrag anzeigen
Das sieht ja super aus, ich habe mein 2.8/200 APS G HS am Nachthimmel bislang nur für Mondaufnahmen genutzt.
na dann los
Wie ich in deinem Profil sehe hast du auch eine 85er FB!
Das werde ich als nächstes versuchen.
Die höhere Lichtstärke und die längere mögliche Belichtung je Bild sollte mehr Details bringen. Ich werd´mal F2 und 1,5 sec probieren, ISO 1600.

schade, dass es schon wieder bewölkt ist
__________________
viele Grüße
Helmut

Meine Reiseberichte: Chile & Argentinien ___Valley of Fire___Nepal
Superwideangle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 08:04   #880
davidmathar
 
 
Registriert seit: 02.12.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.015
Ich werde mein Glück vom Balkon in Düsseldorf versuchen. Ich hoffe die Lichtverschmutzung ist gnädig mit mir. Ansonsten muss ich mal warten bis zum nächsten Trip in die Eifel zu meinen Eltern
__________________
https://500px.com/davidmathar
davidmathar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Kleiner Astrofoto-Thread

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:02 Uhr.