Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » A7iii: AF bei wenig Licht ziemlich schwach
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2018, 13:14   #1
bjoern_krueger
 
 
Registriert seit: 21.09.2018
Ort: Hamburg Bergedorf
Beiträge: 73
A7iii: AF bei wenig Licht ziemlich schwach

Moin allerseits!

Gestern war ich mit meiner A7iii auf einem Konzert, und habe versucht, ein paar Fotos zu machen. Das Licht war ziemlich bescheiden, aber immerhin gab es 2 Lichttraversen, die auf die Bühne geleuchtet haben.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich war doch ziemlich enttäuscht, was die AF-Performance angeht. Die Kamera war kaum in der Lage, auf die Gesichter scharfzustellen, wenn diese mal nicht direkt angeleuchtet wurden. Und ich rede nicht davon, dass die Gesichter komplett im Dunkeln lagen. sie waren gut zu erkennen. Ich habe auf flexible Spot Größe L gestellt, trotzdem hat der AF sehr häufig nicht gegriffen.
Wenn ich das mit meiner alten Nikon D750 vergleiche, geht die Sony eindeutig als Verlierer hervor. Die Nikon stellt bei den Lichtverhältnissen völlig problemlos scharf. Die Sony "pumpt" hin und her, und bricht dann den Fokusvorgang ab. Ich musste dann auf besser beleuchtete Stellen focussieren, und dann mit dem AF-Speicher arbeiten.

Ich stelle heute Nachmittag mal ein paar Beispielfotos ein.

Ganz ehrlich, da hatte ich mehr erwartet.
Nun habe ich mich dabei ertappt, dass ich nach der Nikon D850 sowie der D500 umgeschaut habe. Da hat man zwar nicht den Augen-AF, aber dafür kann man auch in gefühlter Dunkelheit treffsicher scharfstellen.

Was habt Ihr so Erfahrungen gemacht? Ist das AF-System bei wenig Licht tatsächlich so schwach?

Nach anfänglicher Euphorie bin ich nun doch ein Bisschen enttäuscht.

Viele Grüße,

Björn

Geändert von bjoern_krueger (11.11.2018 um 13:17 Uhr)
bjoern_krueger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.11.2018, 14:17   #2
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.905
Mit welchem Objektiv?

Ich habe keine A7III aber eine Alpha 9 mit zwar nicht ganz demselben aber vergleichbaren AF System und ich habe gestern bei Kerzenlicht fotografiert. Das ging sehr gut. Mit dem Sigma 1.4/50 Art und dem Sony Zeiss 1.4/35.
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 17:25   #3
jms
 
 
Registriert seit: 13.10.2005
Ort: Kraichtal
Beiträge: 3.195
Servus,

meine Erfahrungen bei Konzert Fotografie: ja - der AF ist nicht ganz so der Hit wie bei Helligkeit. Aber immer noch um Welten besser als mit meinem a7 als Vorgänger.

Insbesondere der Augen AF funktioniert dann eher bescheiden.

Aber: ich denke, dass Konzertfotografie auch einer der denkbar ungünstigeren Vorrastsetzungen für die Gesichtserkennung bietet: Mikrofone im Weg, Nebel, Schlagschatten.

Aber so wie ich dich verstanden habe hast du eh nicht Gesichtserkennung bzw. Augen AF genutzt.

Dennoch mein Fazit des AF bei Konzerten. Sicherlich nicht optimal - aber doch sehr gut.

Beste Grüße

PS: wäre dennoch interessant mal zu wissen welche objektive du im Einsatz hattest
__________________
Mein Fotoalbum: http://fotos.jmsfotografie.de/ *** Meine sphärische Panoramen: http://360.jmsfotografie.de/ *** Mein FotoBlog: http://blog.jmsfotografie.de/
jms ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 17:41   #4
peter2tria
Moderator
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 1.719
OT: Noch besser als die d850 ist die a99ii im Dunklen.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 18:12   #5
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Hannover
Beiträge: 6.162
Zitat:
Zitat von jms Beitrag anzeigen
meine Erfahrungen bei Konzert Fotografie: ja - der AF ist nicht ganz so der Hit wie bei Helligkeit. Aber immer noch um Welten besser als mit meinem a7 als Vorgänger.
Unter den Blinden ist eben der Einäugige König. Der AF der A7 ist einfach kein Maßstab, wenn man von einer DSLR kommt. Es wäre wohl eher ein Job für die A99II gewesen.

Trotzdem wundere ich mich über die Erfahrungen TO. Eigentlich soll der AF der A7III doch sehr ähnlich dem der A9 sein, die auch bei wenig Licht bemerkenswertes leistet. Deswegen auch von mir die Frage: Welches Objektiv wurde verwendet?
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.11.2018, 18:27   #6
wolfram.rinke
 
 
Registriert seit: 19.02.2009
Ort: Österreich, Eisenstadt
Beiträge: 1.355
Die AF Empfindlichkeit der A7III/A7RIII/A9 ist nur -3EV und die A99MII kann -4EV und ist nach meiner Erfahrung deutlich stabiler. Das Af-Potential scheint meiner Erfahrung nach beim E-Mount sehr vom Objektiv abhängig zu sein. Ich hab den Eindruck, dass der Hybrid-AF zu früh vom Phasen-AF auf den Kontrast-AF und der fängt dann stark zum pumpen an.

Das habe ich bei allen E-Mount Linsen beobachtet, die ich besitze. Mein SAL-2470F28Z mit dem LA-EA3 zeigt sich da wesentlich treffsicherer auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen, allerdings fokussiert diese Kombi NUR mit Phasen-AF und ein Pumpen hatte ich mit dieser Kombi noch nicht beobachtet.
__________________
Gruß, Wolfram

"Möge das Licht mit dir sein."
http://500px.com/fotowolf61
wolfram.rinke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 18:30   #7
wolfram.rinke
 
 
Registriert seit: 19.02.2009
Ort: Österreich, Eisenstadt
Beiträge: 1.355
Zitat:
Zitat von Reisefoto Beitrag anzeigen
Eigentlich soll der AF der A7III doch sehr ähnlich dem der A9 sein, die auch bei wenig Licht bemerkenswertes leistet. Deswegen auch von mir die Frage: Welches Objektiv wurde verwendet?
Die A9 scannt die Bilder doppelt so schnell wie die A7III , dass scheint beim Kontrast-AF doch auch entscheidend zu sein.
__________________
Gruß, Wolfram

"Möge das Licht mit dir sein."
http://500px.com/fotowolf61
wolfram.rinke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 20:09   #8
devshack
 
 
Registriert seit: 13.10.2018
Beiträge: 28
Das hatte ich auch schon festgestellt mit dem SEL24105G, hatte am Anfang Spot S und bin auf flexibel Spot gewechselt und es wurde besser. Aber im dunklen bin ich auch nicht ganz zufrieden. Bin da von der 70D ganz anderes gewohnt. Kann man einfluss beim AF nehmen welcher AF Mode verwendet wird.
devshack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 20:14   #9
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.905
Zitat:
Zitat von devshack Beitrag anzeigen
Kann man einfluss beim AF nehmen welcher AF Mode verwendet wird.
Sicher. Auf AF-C stellen dann wird der Phasen AF verwendet. Der Spot S ist eh die falsche Wahl im dunkeln.
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 20:52   #10
devshack
 
 
Registriert seit: 13.10.2018
Beiträge: 28
Zitat:
Zitat von nex69 Beitrag anzeigen
Sicher. Auf AF-C stellen dann wird der Phasen AF verwendet. Der Spot S ist eh die falsche Wahl im dunkeln.
Okay mit dem AF-C. Im dunkeln gebe ich dir Recht mit Spot S, hatte erst später gemerkt das man da noch auf M und L umstellen kann. DSLR != DSLM bzw. verhält sich Canon anders als Sony (nicht böse oder schlecht gemeint beiden System gegenüber!)
devshack ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » A7iii: AF bei wenig Licht ziemlich schwach

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:58 Uhr.