SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Mal wieder die Frage nach welchen Tablet
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2018, 12:19   #1
Kabuto
 
 
Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Berlin Tempelhof/Mariendorf
Beiträge: 851
Mal wieder die Frage nach welchen Tablet

Der Schlepptop meiner besseren Hälfte hat keine Lust mehr und jetzt stellt sich die Frage nach einen Nachfolger. Momentan hat meine Frau keine Lust mehr auf Laptop - zu unflexibel, ewige Startzeiten (ist noch Vista drauf ), die Tasten halten nicht mehr richtig.

Vom Preis her sollte das Tablet um die 250-400€ kosten. Wichtig war noch ein vernünftig dimensionierter Arbeitsspeicher, oder?
(für 500 müßte es schon sehr überzeugend sein - und ich weiß nicht, ob da schon ein aktuelles Netbook/Laptop besser wäre, sofern die Geräte nicht wieder ca.9 Minuten zum Starten brauchen )


Gruß Dirk
Kabuto ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 10.06.2018, 12:32   #2
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 14.107
Hi Dirk, habe Dir mal etwas per PN geschickt.

Ansonsten wirst Du hier sicher fündig, ich habe dort schon des Öfteren etwas erworben, und war mit dem Service immer zufrieden.

https://www.notebooksbilliger.de/tab...indows+tablets
Das Problem bei den Tablets ist der meist geringe Speicher, meine Frau nutzt solch ein gerät auch, und Windows Updates sind dann etwas umständlich zu installieren.
__________________
mit einem Gruß aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar

Geändert von Ditmar (10.06.2018 um 12:43 Uhr)
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 12:43   #3
kilosierra
 
 
Registriert seit: 11.11.2012
Ort: Frankreich
Beiträge: 3.084
Ich bin sehr glücklich mit einem gebrauchten microsoft surface 2.
Da läuft alles drauf wie auf dem grossen PC (lightroom habe ich aber nicht installiert, dafür ist das Display dann doch zu winzig), es ist flexibel und hat eine überzeugende Bildqualität. Es ist schon etwas alt, die neueren Modelle sind sicher noch besser. Ich habe es vor einem Jahr gebraucht gekauft, für >200€, mit Win 10 installiert. Ich würde das jederzeit wieder kaufen.
Ich benutze es jeden Tag mit Textverarbeitung in der Schule und sonst zum surfen und Bilder zeigen.

LG Kerstin
__________________
Ich freue mich immer über Kritik an meinen Bildern. Wenn Euch etwas nicht gefällt, kann ich davon lernen und Lob tut der Seele gut.
meine Seite
kilosierra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 13:55   #4
walt_I
 
 
Registriert seit: 04.12.2011
Ort: Al norte de Hamburgo
Beiträge: 693
Also ich nutze sowohl Laptop (Lenovo Yoga 11") als auch Tablet, wobei ich den Laptop als wesentlich universeller empfinde. Der Laptop kann SD-Karten lesen, die Kamera über USB auslesen oder laden, ferner laufen alle meine Bildbearbeitungsprogramme auf dem Laptop. Die Bootzeit beträgt nur einige Sekunden, alle neueren Laptops haben wohl eine SSD, die das Booten sehr beschleunigt.
Im Urlaub oder auf Fototouren nehme ich nur den Laptop mit, er ist kaum dicker als ein Tablet.
Das Tablet kommt zu Hause auf dem Sofa zum Einsatz

Gruß
Walt
__________________
flickr


Geändert von walt_I (10.06.2018 um 14:01 Uhr)
walt_I ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 15:35   #5
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.131
Zitat:
Zitat von Kabuto Beitrag anzeigen

Vom Preis her sollte das Tablet um die 250-400€ kosten. Wichtig war noch ein vernünftig dimensionierter Arbeitsspeicher, oder?
(für 500 müßte es schon sehr überzeugend sein - und ich weiß nicht, ob da schon ein aktuelles Netbook/Laptop besser wäre, sofern die Geräte nicht wieder ca.9 Minuten zum Starten brauchen )

Ein Tablet wäre mir nie ein Ersatz für ein Notebook.
Habe selber ein 10" Tablet mit Android 6.

Habe mir gerade einen 3-4 Jahre alten Leasingrückläufer für 300 EUR zgelegt:
Dell E6440 mit i5, 8GB Arbeitsspeicher, 3x USB3.0, 360GB HDD, DVD-ROM, Display 1366x768, Windows10 Pro.
Die HDD habe ich durch eine neue 480GB SSD für 130 EUR ersetzt.
Externe HDDS als Datengräber habe ich schon.
Startzeit ca. 10s.
Da braucht jedesTablet länger.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 10.06.2018, 15:43   #6
kppo
 
 
Registriert seit: 15.09.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 519
Zitat:
Zitat von walt_I Beitrag anzeigen
Also ich nutze sowohl Laptop (Lenovo Yoga 11") .. Der Laptop kann SD-Karten lesen, die Kamera über USB auslesen oder laden, ferner laufen alle meine Bildbearbeitungsprogramme auf dem Laptop. Die Bootzeit beträgt nur einige Sekunden
Wie ist denn das Yoga ausgestattet?

Gruß
Klaus
kppo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 21:23   #7
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.982
Zitat:
Zitat von Kabuto Beitrag anzeigen
Der Schlepptop meiner besseren Hälfte hat keine Lust mehr und jetzt stellt sich die Frage nach einen Nachfolger. Momentan hat meine Frau keine Lust mehr auf Laptop - zu unflexibel, ewige Startzeiten (ist noch Vista drauf ), die Tasten halten nicht mehr richtig.
Hört sich nach Consumer-Ware an. Beim nächsten Kauf lieber ein gebrauchtes Business-Gerät - mein Tip!

Zitat:
Vom Preis her sollte das Tablet um die 250-400€ kosten. Wichtig war noch ein vernünftig dimensionierter Arbeitsspeicher, oder?
(für 500 müßte es schon sehr überzeugend sein - und ich weiß nicht, ob da schon ein aktuelles Netbook/Laptop besser wäre, sofern die Geräte nicht wieder ca.9 Minuten zum Starten brauchen )
Vorab: Ein Tablet sehe auch ich nicht als Notebookersatz, sondern vielmehr als Ergänzung: denn Tablets dienen primär dem Konsumieren von Inhalten. Das können Sie gut! Schaue dich mal nach einem gebrauchten Ultrabook um - 8GB RAM, 256-512GB SSD, Intel Core m/i5... Surface, Yoga und Zenbook sollten in der PC-Welt die richtigen Anlaufstellen sein.

Ich hatte mir kürzlich ein gebrauchtes Macbook 12" zugelegt: aufklappen - arbeiten - zuklappen. Hat das Gewicht und die Größe eines Tablets, aber mit Tastatur und IPS Display. LR+PS laufen flüssig. Sprengt aber preislich deinen gesteckten Rahmen.

Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 17:11   #8
Kabuto

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Berlin Tempelhof/Mariendorf
Beiträge: 851
Nun ja.. Die "Verhandlungen" laufen, welches Gerät denn das bessere Modell oder ob es vielleicht auch ein Gebrauchter ( "NEIN, wer weiß, was damit schon alles gemacht wurde und kurz danach geht es kaputt!!!!1111!!! ")sein kann, sagen wir mal zäh

Dazu kommt noch eine gewisse Abneigung beim Gewicht des Gerätes, was zu folgenden Absatz führt

Momentan hat die zukünftige Käuferin sich momentan auf Convertible-Notebooks, oder auch Flip-Notbooks (oder wie die auch sonst immer heißen) eingeschossen.

https://www.notebooksbilliger.de/bla...+t102ha+gr049t

https://www.alternate.de/Lenovo/Yoga...oduct/1358639?

Bei dem bin ich mir nicht so sicher..
https://www.alternate.de/ASUS/ZenBoo...oduct/1444094?

Geändert von Kabuto (11.06.2018 um 17:20 Uhr)
Kabuto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 19:11   #9
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.982
Zitat:
Zitat von Kabuto Beitrag anzeigen
(...) "NEIN, wer weiß, was damit schon alles gemacht wurde und kurz danach geht es kaputt!!!!1111!!! "
Wer das Risiko minimieren möchte, kauft Refurbished-Geräte und Leasingrückläufer einfach nicht von privat sondern bei darauf spezialisierten, vertrauenswürdigen Händlern - mit 1 Jahr Gewährleistung - findet man häufig auf eBay inserieren...habe dort schon 4x X-Thinkpads, DELL Workstations und Apple Tablets/Notebooks ohne Beanstandung gekauft - und viel Geld gegenüber "Fabrikneu" gespart

Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+

Geändert von meshua (11.06.2018 um 19:21 Uhr)
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 23:04   #10
kppo
 
 
Registriert seit: 15.09.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 519
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
..kauft Refurbished-Geräte und Leasingrückläufer einfach nicht von privat sondern bei darauf spezialisierten, vertrauenswürdigen Händlern - mit 1 Jahr Gewährleistung ...
Kannst Du vielleicht ein paar nennen?
Ich finde den Gebrauchthandel ziemlich unübersichtlich

Gruß
Klaus
kppo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Mal wieder die Frage nach welchen Tablet

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:46 Uhr.