Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.01.2018, 22:15   #4
kppo
 
 
Registriert seit: 15.09.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 818
Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
das Gefährt war nur etwas größer als mein Opel Astra.
Du hast aber einen großen Astra

Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
Das Camp war aber groß genug, dort ein wenig herum zu spazieren.
......
Wir checkten ein und bekamen eine Karte, auf der die Rondavels (so heißen die kleinen, runden Bungalows, in denen wir paarweise oder alleine wohnten) verzeichnet waren. Das erste Abenteuer begann: suche dein Zuhause!
Nach einer Weile fanden wir unser Rondavel und fanden unsere Koffer und Rucksäcke ordentlich gestapelt im Inneren vor. ......
Die Rondavels waren ultraniedlich. So sah es von außen aus:


Bild in der Galerie

Und von innen war unseres wie ein Schneckenhaus. Wohnzimmerchen, Bad daneben, dann eine innere Rundung und hinten war das Schlafzimmer. Ultrasauber, wunderschön. Bilder davon kommen im nächsten
....
Das Bustaxi brachte jeden einzelnen an sein Rondavel, der Fahrer stieg mit aus, leuchtete herum und brachte uns bis zur Tür. Tür auf, rein, Licht an…erst dann ging der Fahrer zurück zum Bus und fuhr weiter, die nächsten heim bringen. Ich habe mich noch NIE so sicher gefühlt wie im afrikanischen Busch.
Wie groß ist denn das Camp?
Ich habe auf der Makutsi Seite die Karte im Satelitenbild angeschaut und man sieht kaum was...
Zumindest die großen Gebäude und den Pool sollte man doch sehen
kppo ist offline   Mit Zitat antworten