Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.2017, 12:55   #3
embe
 
 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Südbaden
Beiträge: 2.592
Da gab es doch gerade einen Thread in der Richtung:

wie dort geschrieben:

Im Unterschied zum großen Schwestermodell A77II sind bei der A68 einige Merkmale eingespart worden, als da wären
- Display kleiner und niedriger aufgelöst (A68: 2,7 Zoll 460800Px - A77ii: 3 Zoll 1228800Px)
- Display nur klappbar
- Sucher kleiner und niedriger aufgelöst (A68: 0,39 Zoll 1440000Px - A77ii: 0,5 Zoll 2359296Px)
- keine Abdichtung gegen Witterungseinflüsse
- kein zweites Wählrad hinten oben
- Wähl/Drehrad statt Joystick
- Griffgummierung Daumenablage hinten nur geprägtes Hartplastik des Gehäuses
- Verschlusszeit nur 1/4000 Sekunde (1/8000s bei A77II)
- kein NFC
- Display Helligkeitsregelung kein Auto
- schnellere Blitzsynchronisationszeit der A77II (1/160s -> 1/250s)
- Serienbildgeschwindigkeit maximal ( 5 Bilder/s gegen 8 Bilder/s)


Ob der Sensor der gleiche ist, wurde in dem o.g. Thread bezweifelt.
Der im Vergleich zur A65 niedriger auflösende Sucher und das Display sind für Dich wohl die stärksten Argumente für die A77II.

Von der Größe sind A68 und A77II gleich, die A68 ist minimal leichter (675g gegen 726 g).
__________________
Viele Grüße,
Michael

Stammtisch Südbaden...nächste Fototour am 08.Dezember in Basel zum Harley-Niggi-Näggi Event und Weihnachtsmarkt.
embe ist offline   Mit Zitat antworten